Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Unterstützte Entscheidung

Herausforderungen und Chancen eines Ansatzes

Imke Niediek

Diese Publikation zitieren

Imke Niediek, Unterstützte Entscheidung (2016), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0943-8394, 2016 #02, S.78

Getrackt seit 05/2018

61
Downloads
2
Quotes

Beschreibung / Abstract

Thema des Beitrags ist der Ansatz der Unterstützten Entscheidungsfindung, der mit Artikel 12 der UN Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen als Mittel zur Unterstützung der Rechts- und Handlungsfähigkeit an Bedeutung gewonnen hat. Unterstützte Entscheidungsfindung wird als Handlungsprinzip für eine Weiterentwicklung im Hilfesystem für Menschen mit Behinderungen vorgeschlagen. Mit einem Blick auf entscheidungstheoretische Grundlagen zeigt sich, dass insbesondere große Lebensentscheidungen selten das Ergebnis rationaler Überlegungen sind und auf vollständiger Information beruhen. Insbesondere in der Begleitung von Menschen mit Lernschwierigkeiten stellen sich besondere Herausforderungen für eine angemessene Unterstützung in Entscheidungsprozessen. Unterstützte Entscheidungsfindung stellt trotz dieser Herausforderungen einen Ansatzpunkt insbesondere in der Assistenz für Menschen mit Lernschwierigkeiten dar.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor