Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Lehrergesundheit

AGIL - das Präventionsprogramm für Arbeit und Gesundheit im Lehrerberuf

Dirk Lehr, Stefan Koch, Maren Bracht, Stefan Ueing, Nadia Sosnowsky-Waschek, Andreas Hillert und Kristina Lüdtke

Beschreibung

Gesundheit und Lehrerberuf – ein Widerspruch?
Chronischer Berufsstress, psychische und körperliche Belastungen und ein Verlust der Lebensfreude – viele Lehrer erleben ihre Arbeit im wahrsten Sinne als kränkend und krank machend. Wie kann man solchen Konstellationen vorbeugen bzw. entgegenwirken?
AGIL, „Arbeit und Gesundheit im Lehrerberuf“, ist ein auf die spezielle Situation von Lehrerinnen und Lehrern ausgerichtetes Präventions- und Interventionsprogramm. Es hilft dabei, berufsspezifische Belastungsfaktoren zu erkennen, beruflichen Stress zu bewältigen und – wie wissenschaftliche Studien belegen – langfristig die Gesundheit und Lebensqualität zu verbessern. Die Module des Programms enthalten fundierte Informationen sowie praktische Anleitungen, Arbeitsblätter und Übungen zu
- dem Phänomen Stress und den Möglichkeiten der Prävention
- der Entwicklung individueller Stressbewältigungsstrategien
- handlungsorientierten Lösungen von Problemsituationen im Schulalltag
- der Verbesserung der Erholungsfähigkeit
Mit einem aktualisierten Praxisteil und ergänzt durch neue Ergebnisse aus einer großen Präventionsstudie ist diese Neuauflage ein praxiserprobtes Manual nicht nur für Kursleiter, sondern auch für Schulpsychologen, Psychotherapeuten, Supervisoren, Lehrerinnen und Lehrer.
KEYWORDS: Lehrer, berufliche Belastung, Burnout, Gesundheitsförderung, Stressbewältigung, Prävention, Gruppenprogramm, AGIL

Beschreibung

Prof. Dr. phil. Dr. med. Andreas Hillert: Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie. Chefarzt an der medizinisch-psychosomatischen Klinik Roseneck, Schön Kliniken, Prien am Chiemsee.

Dr. Dipl.-Psych. Dirk Lehr: Gesundheits-Psychologe an der Leuphana Universität Lüneburg und Psychologischer Psychotherapeut.

Dr. rer. nat. Stefan Koch: Psychologischer Psychotherapeut und Supervisor an der Schön Klinik Roseneck, Prien am Chiemsee.

Dipl.-Psych. Maren Bracht: Psychologische Psychotherapeutin an der Schön Klinik Roseneck, Prien am Chiemsee.

Dr. med. Stefan Ueing: Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Supervisor, Dozent für VT-Gruppentherapie. Niedergelassen in eigener Praxis im Chiemgau.

Prof. Dr. Nadia Sosnowsky-Waschek: Prodekanin und Studiengangsleiterin BSc Gesundheitspsychologie an der Fakultät für Angewandte Psychologie der SRH Hochschule Heidelberg.

Dipl.-Psych. Kristina Lüdtke, Psychologische Psychotherapeutin an der Schön Klinik Roseneck, Prien am Chiemsee.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Impressum
  • Vorwort zur 2. Auflage
  • Vorwort zur 1. Auflage
  • Autoren
  • Inhalt
  • I Theorie
  • 1 Einleitung
  • 2 Gesundheit und Lehrerberuf – ein Widerspruch?
  • 3 AGIL – Wie alles begann oder Warum sind so viele der in psychosomatischen Kliniken behandelten Patienten Lehrer?
  • 4 Worin sich kranke und gesunde Lehrer unterscheiden
  • 5 Was ist das Besondere an AGIL?
  • 6 Die vier AGIL-Module
  • 7 AGIL – Evaluation im klinischen Setting und in der Prävention
  • 8 Aus der Praxis – für die Praxis: AGIL-Perspektiven für die Gesundheitsprävention von Lehrkräften
  • II Das Manual
  • 1 Basismodul
  • 2 Modul „Denkbarkeit“
  • 3 Modul „Möglichkeiten“
  • 4 Modul „Erholung“
  • 5 Zusatzmodule
  • III Anhang
  • Sachverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor