Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Macht? Erfolg? Reich? Glücklich?

Einflussfaktoren auf Karrieren

Michael Meyer, Wolfgang Mayrhofer und Johannes Steyrer

Diese Publikation zitieren

Michael Meyer, Wolfgang Mayrhofer, Johannes Steyrer, Macht? Erfolg? Reich? Glücklich? (2016), Linde Verlag, 1210 Wien, ISBN: 9783709407813

Getrackt seit 05/2018

80
Downloads

Beschreibung / Abstract

Sind starke Nerven wichtiger für den beruflichen Aufstieg oder pingelige Genauigkeit? Erklimmt man mit der richtigen Ellenbogentechnik auf jeden Fall die Karriereleiter? Zählt nur der Leistungswille, egal, aus welchem Elternhaus man stammt? Muss eine Frau ein Mann sein, um nach oben zu kommen?

Immer wieder machen Erkenntnisse über die ultimativen Ursachen für berufliches Fortkommen Schlagzeilen. Doch meist werden damit nur Vorurteile einzementiert. In einer groß angelegten und im deutschen Sprachraum einzigartigen Studie haben die Autoren Karriereverläufe aus drei verschiedenen Generationen unter die Lupe genommen. Und kommen zu dem Ergebnis, dass die Realität des Erfolgs ganz anders aussieht, als die meisten vermuten.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Vorwort
  • Karrieren. Eine Einführung
  • Von Helden, Mythen und Legenden
  • Einflussfaktoren auf Karrieren – konzeptioneller Rahmen
  • Die Grundlagen für dieses Buch
  • Eine kleine Lesehilfe
  • Kapitel eins: Spieglein, Spieglein an der Wand ... Zum Verhältnis von objektivem und subjektivem Karriereerfolg
  • Wer bestimmt, was Erfolg ist?
  • Dimensionen von Karriereerfolg
  • Subjektiver und objektiver Karriereerfolg
  • Zusammenspiel von objektivem und subjektivem Karriereerfolg
  • Einflussfaktoren auf das Zusammenspiel
  • Gesamtbild
  • Kapitel zwei: Dem Tüchtigen ist die Welt nicht stumm – es ist alles eine Frage der Persönlichkeit
  • Wo die Luft dünner wird ...
  • Persönlichkeiten, nicht Prinzipien bringen die Zeit in Bewegung
  • Die Zeit beschert viele Genies – hoffentlich sind ein paar Begabte darunter
  • Gesamtbild
  • Kapitel drei: Sieben auf einen Streich – mikropolitische Taktiken und Karriereerfolg
  • Alles bloß Einschleimer?
  • Aus dem Repertoire der Mikropolitiker
  • Gesamtbild
  • Kapitel vier: Über den Stallgeruch: soziale Herkunft, Lebensstil und Karriereerfolg
  • Vom Werkzeugmacher zum Milliardär
  • Der Einfluss der sozialen Herkunft
  • Soziale Herkunft und Karriereerfolg
  • Gesamtbild
  • Kapitel fünf: Einmal gut, immer gut? Zum Zusammenhang von Studien- und Karriereerfolg
  • Ein uraltes wie aktuelles Thema
  • Bisherige Forschungsergebnisse
  • Sind gute Studierende auch beruflich erfolgreich?
  • Gesamtbild
  • Kapitel sechs: Kleine Unterschiede, große Wirkung? Die Bedeutung früherer Entscheidungen für den späteren Karriereerfolg
  • Pfadabhängigkeit – was ist denn das?
  • Konzeptioneller Hintergrund
  • Wichtiges und weniger Wichtiges aus der frühen Karriere
  • Gesamtbild
  • Kapitel sieben: Job oder Leben – ist das die Frage?
  • Vom ‚Organization Man‘ zum ‚Dual Career Couple‘
  • Familie und Job – Befunde zu einem Konflikt
  • Privatleben und Karriere: über unauflösbare Widersprüche
  • Gesamtbild
  • Kapitel acht: Eine Frau muss ein Mann sein, um Karriere zu machen
  • Was hat Geschlecht mit Karriere zu tun?
  • Die Bedeutung von Geschlecht und Karriere in der Wissenschaft
  • Größere Karrierehemmnisse für Frauen?
  • Gesamtbild
  • Kapitel neun: Karrieren zwischen Chaos und Ordnung
  • Karrieren – Wege ins Ungewisse?
  • Von neuen und alten Karrieren
  • Karriere als Berufslaufbahn
  • Karrieren jenseits bekannter Trampelpfade?
  • Chaos, Zufall und Notwendigkeit in der Karriere
  • Gesamtbild
  • Literatur
  • Stichwortverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor