Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

So sorgen Sie für den Notfall vor (Ausgabe Österreich)

Stephan Verweijen und Alfred Veith

Diese Publikation zitieren

Stephan Verweijen, Alfred Veith, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung (2015), Linde Verlag, 1210 Wien, ISBN: 9783709406939

Getrackt seit 05/2018

11
Accesses

Beschreibung / Abstract

Für alle Fälle

Sehr viele Menschen können aufgrund von Pflege- oder Betreuungsbedürftigkeit ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln. Die Experten Stephan Verweijen und Alfred Veith helfen, für diesen Fall vorzusorgen bzw. Familienangehörige zu unterstützen, die ihren Alltag nicht mehr alleine bewältigen. Ihr Ratgeber enthält viele praktische Tipps und konkrete Formulierungsvorschläge für die Errichtung von Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen. Eine Liste mit Anlaufstellen sowie Links zu weiterführenden Informationen runden den Ratgeber ab.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Titelei
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Einleitung
  • Kapitel 1: Der Verlust der Geschäftsfähigkeit und wie Sie vorsorgen können
  • Geschäftsfähigkeit
  • Verlust der Geschäftsfähigkeit
  • Lösung Sachwalterschaft?
  • Vorsorgevollmacht, Angehörigenvertretung und Patientenverfügung
  • Vollmacht und Stellvertretung
  • Ablauf der Stellvertretung
  • Fehler bei der Vertretung
  • Vertretungsfeindliche Rechtsgeschäfte
  • Kapitel 2: Vertretungsbefugnis nächster Angehöriger
  • Voraussetzungen
  • Nächste Angehörige
  • Pflichten der nächsten Angehörigen
  • Umfang der Vertretungsbefugnis
  • Registrierung der Vertretungsbefugnis
  • Erlöschen der Vertretungsbefugnis
  • Unterschiede zur Sachwalterschaft
  • Angehörigenvertretung und Vorsorgevollmacht
  • Angehörigenvertretung und Patientenverfügung
  • Kapitel 3: Vorsorgevollmacht
  • Wer kann eine Vorsorgevollmacht erteilen?
  • Vorsorgefall
  • Wem kann eine Vorsorgevollmacht erteilt werden?
  • Verhinderung von Missbrauch
  • Formen
  • Annahme des Auftrags
  • Besondere Anforderungen an die Vollmacht
  • Vertretung vor Banken
  • Vertretung vor Ärzten
  • Entscheidung über den Wohnort
  • Entscheidungen außerhalb des ordentlichen Wirtschaftsbetriebes
  • Rechte und Pflichten des Bevollmächtigten
  • Registrierung und Vertrauensschutz
  • Sachwalterverfügung
  • Ende der Vorsorgevollmacht
  • Auslandsbezug
  • Kapitel 4: Sachwalterverfügung
  • Kapitel 5: Patientenverfügung
  • Der Regelfall ohne Patientenverfügung
  • Verbindliche oder beachtliche Patientenverfügung
  • Die verbindliche Patientenverfügung
  • Das Aufklärungsgespräch beim Arzt
  • Errichten einer Patientenverfügung vor einem Juristen
  • Inhalt einer Patientenverfügung
  • Beschreibung der Maßnahmen
  • Erneuerung, Änderung und Widerruf der Patientenverfügung
  • Unwirksamer Inhalt
  • Registrierung der Patientenverfügung
  • Kapitel 6: Organtransplantation
  • Kapitel 7: Österreichisches Zentrales Vertretungsverzeichnis – ÖZVV
  • Vertretungsbefugnis nächster Angehöriger
  • Vorsorgevollmachten
  • Serviceteil
  • Nützliche Adressen und Links
  • Mustervollmacht des Justizministeriums
  • Muster Patientenverfügung
  • Gesetzestexte
  • Stichwortverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor