Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Ethik und Moral in der Sozialen Arbeit

Wirkungsorientiert – kontextbezogen – habitusbildend

Diese Publikation zitieren

Ueli Merten(Hg.), Peter Zängl(Hg.), Ethik und Moral in der Sozialen Arbeit (2016), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISBN: 9783847409038

Getrackt seit 05/2018

3360
Downloads
284
Quotes

Beschreibung / Abstract

Ethik muss als zentraler Bestandteil eines professionellen Habitus Sozialer Arbeit verstanden und professionelles Handeln danach ausgerichtet werden. Das Buch legt ethisches Handeln in seiner Komplexität verständlich und praxisbezogen dar und macht neue Erkenntnisse, Anregungen und Ergänzungen für die Ausbildung und Praxis der Sozialen Arbeit nutzbar. Es zeigt, dass professionelle Ethik als verpflichtende und wirkungsorientierte Handlungsmaxime und als situativ und individuell zu begründende Reflexion für Sozialarbeitende zu sehen ist.

Kritik

Das Buch enthält wichtige Beiträge zur Entwicklung eines gemeinsamen Berufskodex, die notwendig ist zur Entwicklung der sozialen Arbeit zur Profession.
Socialnet.de, 25.08.2017
Der Sammelband zeigt in exemplarischer Weise, wie eine Fachhochschule sich der Vermittlung von Ethik und Moral widmet und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Ausbildung in Moral und Ethik der Sozialen Arbeit insgesamt.
socialnet.de, 07.04.2017
Es zeigt, dass professionelle Ethik als verpflichtende und wirkungsorientierte Handlungsmaxime und als situativ und individuell zu begründende Reflexion für Sozialarbeitende.
JAmt 1/2017

Beschreibung

Prof. lic. phil. Ueli Merten, Dozent an der Hochschule für Soziale Arbeit/FHNW, Basel/Olten, Schweiz Prof. Dr. rer. soc. Peter Zängl, Dozent an der Hochschule für Soziale Arbeit/FHNW, Basel/Olten, Schweiz

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Ethik und Moral in der Sozialen Arbeit
  • Vorwort
  • Inhalt
  • Editorial: Ethik und Moral in der Sozialen Arbeit – Ein Problemaufriss
  • Ethik – eine Annäherung
  • 1 Einleitung
  • 2 Begriffe, Positionen, Problemfelder
  • 3 Theorien der normativen Ethik
  • 4 Zum Schluss
  • Ethik und Moral in der Bedeutung für die Disziplin und Profession
  • Das Ethos der Leute und die Ethik des sozialen Berufs
  • Berufskodex Soziale Arbeit Schweiz – Ein Argumentarium für die Praxis der Professionellen
  • Die Relevanz eines verinnerlichten Berufsethos und einer kodifizierten Ethik in der Sozialen Arbeit
  • Diversität akzeptieren, respektieren und bestärken – Eine potenzielle Herausforderung für Professionelle, Studierende und Lehrende in Sozialer Arbeit
  • Panorama ethischer Reflexionsweisen in der Sozialen Arbeit
  • Versuch über die Prinzipien der Sozialen Arbeit
  • Menschenwürde – ein wichtiger ethischer Bezugspunkt der Sozialen Arbeit
  • Ethik und Moral in der Bedeutung für die Handlungsfelder
  • Kooperation und Partizipation – ein ethisch gemischtes Doppel
  • Mehr als «Wenn’s nur den Klienten nützt» – Ethik und Beratung in der Sozialen Arbeit
  • Kompetenzen zum prinzipiengeleiteten Argumentieren in der Sozialen Arbeit
  • Ethische Aspekte in der Sozialen Arbeit im Kontext von Behinderung und Beeinträchtigung
  • Ethische Aspekte in der Begleitung und Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden
  • Ethische Orientierungen für Gesundheitsförderung und Prävention
  • Ethische Fragen in der klinischen Sozialarbeit
  • Ethische Orientierung im Case Management
  • Ethisches Handeln von wirtschaftlichen Organisationen
  • Ethische Sozialpolitik
  • Autoren und Autorinnen

Ähnliche Titel