Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Geschichte der abendländischen Philosophie

Moderne

Anthony Kenny

Beschreibung

Diese Philosophiegeschichte setzt neue Maßstäbe! Anthony Kenny ist in seinem vierbändigen Werk etwas gelungen, wonach man im deutschen Sprachraum vergeblich sucht: eine ohne Vorkenntnisse verständliche, ja sogar unterhaltsam geschriebene Philosophiegeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Der renommierte britische Philosoph erzählt die abenteuerliche Geschichte der Philosophie explizit aufbereitet für einen breiten Leserkreis. Dabei gelingt es ihm meisterlich, nicht nur Philosophen sowie relevante Themen und Fragen vorzustellen, sondern er verbindet gekonnt die Darstellung der Ereignisgeschichte und einzelner Denker mit einer Erläuterung der Problemgeschichte und philosophischen Argumentation. So bekommt der Leser nicht nur einen fundierten historischen Überblick, sondern kann Themen auch durch die Jahrhunderte hindurch verfolgen.
Mehr als nur ein Geheimtipp, ist diese neue, zeitgemäße Philosophiegeschichte längst auf dem Weg zum Standardwerk. Mit vielen Abbildungen, Zeittafeln, Bibliographie und Register. Dieser Band behandelt die Philosophiegeschichte der Moderne.

Beschreibung

In seinem vierbändigen Werk erzählt Kenny für jeden verständlich die Philosophiegeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Dabei verbindet er gekonnt die Darstellung der Ereignisgeschichte und einzelner Denker mit einer Erläuterung der Problemgeschichte und philosophischen Argumentation. Eine neue, zeitgemäße Philosophiegeschichte! Dieser Band behandelt die Philosophiegeschichte der Moderne.

Beschreibung

Sir Anthony John Patrick Kenny, geb. 1931, ist ein renommierter englischer Philosoph. Er lehrte an verschiedenen Universitäten, u.a. in Oxford.

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Einführung
  • 1 Von Bentham bis Nietzsche
  • Benthams Utilitarismus
  • Die Entwicklung von John Stuart Mill
  • Schopenhauers Metaphysik des Willens
  • Ethik und Religion bei Kierkegaard
  • Dialektischer Materialismus
  • Darwin und die natürliche Zuchtwahl
  • John Henry Newman
  • Nietzsche
  • 2 Von Peirce bis Strawson
  • Peirce und der Pragmatismus
  • Der Logizismus Freges
  • Psychologie und Pragmatismus bei William James
  • Der britische Idealismus und seine Kritiker
  • Russell über Mathematik, Logik und Sprache
  • Wittgensteins Tractatus
  • Der logische Positivismus
  • Wittgensteins Spätphilosophie
  • Die analytische Philosophie nach Wittgenstein
  • 3 Von Freud bis Derrida
  • Freud und die Psychoanalyse
  • Husserls Phänomenologie
  • Der Existenzialismus Heideggers
  • Der Existenzialismus Sartres
  • Jacques Derrida
  • 4 Logik
  • Mills empiristische Logik
  • Freges Neubegründung der Logik
  • Induktion und Abduktion bei Peirce
  • Die Saga der Principia Mathematica
  • Die moderne Modallogik
  • 5 Sprache
  • Frege über Sinn und Bedeutung
  • Die pragmatistische Auffassung von Sprache und Wahrheit
  • Russells Theorie des Kennzeichnens
  • Die Bildtheorie des Satzes
  • Sprachspiele und private Sprachen
  • 6 Erkenntnistheorie
  • Zwei wortgewandte Empiristen
  • Peirce über die Methode der Wissenschaft
  • Frege über Logik, Psychologie und Erkenntnistheorie
  • Wissen durch Bekanntschaft und Wissen durch Beschreibung
  • Husserls epoché
  • Wittgenstein über Gewissheit
  • 7 Metaphysik
  • Verschiedene Formen des Idealismus
  • Metaphysik und Teleologie
  • Der Gegensatz von Realismus und Nominalismus
  • Erstheit, Zweitheit und Drittheit bei Peirce
  • Die Metaphysik des logischen Atomismus
  • Schlechte und gute Metaphysik
  • 8 Philosophie des Geistes
  • Bentham über Absicht und Motiv
  • Vernunft, Verstand und Wille
  • Experimentelle im Gegensatz zur philosophischen Psychologie
  • Das freudsche Unbewusste
  • Philosophische Psychologie im Tractatus
  • Intentionalität
  • Wittgensteins spätere Philosophie des Geistes
  • 9 Ethik
  • Das größte Glück der größten Zahl
  • Spielarten des Utilitarismus
  • Schopenhauer über Entsagung
  • Der moralische Aufstieg bei Kierkegaard
  • Nietzsche und die Umwertung der Werte
  • Analytische Ethik
  • 10 Ästhetik
  • Das Schöne und das Erhabene
  • Die Ästhetik Schopenhauers
  • Kierkegaard über Musik
  • Nietzsche über die Tragödie
  • Kunst und Moral
  • Kunst um der Kunst willen
  • 11 Politische Philosophie
  • Utilitarismus und Liberalismus
  • Kierkegaard und Schopenhauer über Frauen
  • Marx über Kapital und Arbeit
  • Die geschlossene und die offene Gesellschaft
  • 12 Gott
  • Der Gegensatz von Glaube und Entfremdung
  • Der Theismus von John Stuart Mill
  • Schöpfung und Evolution
  • Newmans Philosophie der Religion
  • Der Tod Gottes und das Überleben der Religion
  • Freud über religiöse Illusion
  • Philosophische Theologie nach Wittgenstein
  • Zeittafel
  • Siglen und Abkürzungen
  • Bibliografie
  • Liste der Abbildungen
  • Register
  • Back Cover

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor