Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Geschichte der abendländischen Philosophie

Antike

Anthony Kenny

Beschreibung

Diese Philosophiegeschichte setzt neue Maßstäbe! Anthony Kenny ist in seinem vierbändigen Werk etwas gelungen, wonach man im deutschen Sprachraum vergeblich sucht: eine ohne Vorkenntnisse verständliche, ja sogar unterhaltsam geschriebene Philosophiegeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Der renommierte britische Philosoph erzählt die abenteuerliche Geschichte der Philosophie explizit aufbereitet für einen breiten Leserkreis. Dabei gelingt es ihm meisterlich, nicht nur Philosophen sowie relevante Themen und Fragen vorzustellen, sondern er verbindet gekonnt die Darstellung der Ereignisgeschichte und einzelner Denker mit einer Erläuterung der Problemgeschichte und philosophischen Argumentation. So bekommt der Leser nicht nur einen fundierten historischen Überblick, sondern kann Themen auch durch die Jahrhunderte hindurch verfolgen.
Mehr als nur ein Geheimtipp, ist diese neue, zeitgemäße Philosophiegeschichte längst auf dem Weg zum Standardwerk. Mit vielen Abbildungen, Zeittafeln, Bibliographie und Register. Band 1 behandelt die Philosophiegeschichte der Antike.

Beschreibung

In seinem vierbändigen Werk erzählt Kenny für jeden verständlich die Philosophiegeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Dabei verbindet er gekonnt die Darstellung der Ereignisgeschichte und einzelner Denker mit einer Erläuterung der Problemgeschichte und philosophischen Argumentation. Eine neue, zeitgemäße Philosophiegeschichte! Band 1 behandelt die Philosophiegeschichte der Antike.

Beschreibung

Sir Anthony John Patrick Kenny, geb. 1931, ist ein renommierter englischer Philosoph. Er lehrte an verschiedenen Universitäten, u.a. in Oxford.

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Karte des Mittelmeerraums
  • Einführung
  • 1 Die Anfänge: Von Pythagoras bis Platon
  • Die vier Ursachen
  • Die Schule von Milet
  • Die Pythagoreer
  • Xenophanes
  • Heraklit
  • Parmenides und die Eleaten
  • Empedokles
  • Anaxagoras
  • Die Atomisten
  • Die Sophisten
  • Sokrates
  • Der Sokrates Xenophons
  • Der Sokrates Platons
  • Sokrates’ eigene Philosophie
  • Von Sokrates zu Platon
  • Die Ideenlehre
  • Platons Dialog Politeia
  • Nomoi und der Timaios
  • 2 Schulen des Denkens: Von Aristoteles bis Augustinus
  • Aristoteles in der Akademie
  • Der Biologe Aristoteles
  • Das Lykeion und sein Lehrplan
  • Aristoteles über Rhetorik und Dichtkunst
  • Die ethischen Schriften des Aristoteles
  • Die politische Theorie des Aristoteles
  • Die Kosmologie des Aristoteles
  • Das Vermächtnis von Aristoteles und Platon
  • Die Schule des Aristoteles
  • Epikur
  • Die Stoiker
  • Skeptizismus in der Akademie
  • Lukrez
  • Cicero
  • Judentum und Christentum
  • Die Stoa der Kaiserzeit
  • Frühe christliche Philosophie
  • Das Wiedererwachen von Platonismus und Aristotelismus
  • Plotin und Augustinus
  • 3 Richtiges Argumentieren: Logik
  • Die Syllogistik des Aristoteles
  • Die Schrift De Interpretatione und die Kategorien
  • Aristoteles über Zeit und Modalität
  • Stoische Logik
  • 4 Das Wissen und seine Grenzen: Erkenntnistheorie
  • Vorsokratische Erkenntnistheorie
  • Sokrates, Wissen und Nichtwissen
  • Das Wissen in Platons Dialog Theaitetos
  • Das Wissen und die Ideen
  • Aristoteles über Wissenschaft und Illusion
  • Die epikureische Erkenntnistheorie
  • Die Erkenntnistheorie der Stoiker
  • Der Skeptizismus der Akademie
  • Pyrrhonische Skepsis
  • 5 Wie Dinge geschehen: Physik
  • Das Kontinuum
  • Aristoteles über Ort und Raum
  • Aristoteles’ Theorie der Bewegung
  • Aristoteles’ Zeitauffassung
  • Aristoteles über Kausalität und Veränderung
  • Die Kausalitätsauffassung der Stoiker
  • Kausalität und Determinismus
  • Determinismus und Freiheit
  • 6 Was es gibt: Metaphysik
  • Die Ontologie des Parmenides
  • Platons Ideenlehre und ihre Probleme
  • Aristotelische Universalien
  • Wesen und Quiddität
  • Sein und Existenz
  • 7 Seele und Geist
  • Pythagoras’ Seelenwanderungslehre
  • Wahrnehmung und Denken
  • Unsterblichkeit in Platons Phaidon
  • Die Anatomie der Seele
  • Platon über die sinnliche Wahrnehmung
  • Die philosophische Psychologie des Aristoteles
  • Die hellenistische Philosophie des Geistes
  • Wille, Geist und Seele in der Spätantike
  • 8 Das rechte Leben: Ethik
  • Der Moralist Demokrit
  • Sokrates über die Tugend
  • Platon über Gerechtigkeit und Wohlergehen
  • Aristoteles über Glückseligkeit
  • Aristoteles über moralische und intellektuelle Tugend
  • Lust und Glück
  • Der Hedonismus Epikurs
  • Stoische Ethik
  • 9 Gott
  • Xenophanes’ natürliche Theologie
  • Sokrates und Platon über Frömmigkeit
  • Die Entwicklung von Platons Theologie
  • Aristoteles’ unbewegte Beweger
  • Die Götter Epikurs und der Stoiker
  • Über Weissagung und Astrologie
  • Die Trinität Plotins
  • Zeittafel
  • Siglen und Abkürzungen
  • Bibliografie
  • Liste der Abbildungen
  • Register
  • Back Cover

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor