Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Bevölkerungsgeographie

Rainer Wehrhahn und Verena Sandner Le Gall

Beschreibung

Bevölkerungsgeographie wird in diesem Lehrbuch in relationaler und kontextueller Perspektive betrachtet und als ein zentraler Bestandteil des Geographiestudiums begründet. Im Zuge der aktuellen Debatten um Migration, Flucht und demographischen Wandel gewinnen bevölkerungsgeographische Komponenten für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft und für die Berufspraxis von Geographinnen und Geographen an Bedeutung. Alterung, Schrumpfung, neue demographische Vielfalt in Stadtquartieren oder Fluchtmigration stellen die öffentliche Planung, privatwirtschaftliche Akteure sowie die Zivilgesellschaft vor neue Aufgaben. Die Autoren dieses Lehrbuchs, das auf die Bedürfnisse des Bachelorstudiums zugeschnitten ist, stellen die Disziplin methodisch und inhaltlich breit dar. Hierbei nehmen sie auch Rücksicht die gewandelte Lehr - und Berufswelt, indem sie interdisziplinären Ansätzen, neuen humangeographischen Konzepten und neben quantitativen auch qualitativen Methoden eine besondere Bedeutung beimessen.

Beschreibung

Bevölkerungsgeographie ist eine der Standarddisziplinen des Geographiestudiums. Zudem wird sie aber auch bei der Berufswahl für Geographen immer wichtiger. In diesem hervorragend für das Bachelorstudium geeigneten Lehrbuch wird das Fach vorgestellt und prüfungsrelevantes Grundwissen vermittelt.

Beschreibung

Rainer Wehrhahn, geb. 1962, ist Inhaber des Lehrstuhls für Humangeographie mit den Schwerpunkten Stadt- und Bevölkerungsgeographie an der Christian-Albrechts-Universität Kiel.
Verena Sandner Le Gall, geb. 1968, ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arbeitsgruppe Geographische Stadtforschung, Bevölkerungs- und Sozialgeographie an der Christian-Albrechts-Universität Kiel.

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • 1. Bevölkerungsgeographie als wissenschaftliche Teildisziplin der Humangeographie
  • 1.1 Einleitung
  • 1.2 Bevölkerungsgeographie im aktuellen humangeographischen Kontext
  • 1.3 Entwicklungslinien der Bevölkerungsgeographie
  • 1.4 Ziele und Struktur des Buches
  • 2. Zentrale Begriffe und Arbeitsmethoden der Bevölkerungsgeographie
  • 2.1 Grundlegende Begriffe
  • 2.2 Datengrundlagen und Arbeitsmethoden
  • 3. Vom demographischen Übergang zum demographischen Wandel
  • 3.1 Einführung: Wachstum und Schrumpfung in raumzeitlicher Dimension
  • 3.2 Tragfähigkeit und Vulnerabilität
  • 3.3 Fertilität
  • 3.4 Mortalität
  • 3.5 Das Modell des demographischen Übergangs in der Kritik
  • 3.6 Demographischer Wandel
  • 4. Die kulturelle Dimension in der Bevölkerungsgeographie
  • 4.1 Soziale Konstruktionen entlang körperlicher Unterschiede: Geschlecht/gender und der „Rasse"-Begriff
  • 4.2 Identit„t, Ethnizität, Kultur
  • 4.3 Kulturelle Großgliederungen im Spiegel der Kritik: Das Konzept der Kulturerdteile
  • 5. Migration: Prozesse, Erklärungen, Konsequenzen
  • 5.1 Grundlagen und theoretische Ansätze
  • 5.2 Internationale Migration
  • 5.3 Binnenmigration
  • 5.4 Segregation und Integration
  • 6. Prognosen und Steuerung zukünftiger Bevölkerungsentwicklungen
  • 6.1 Bevölkerungsvorausberechnungen
  • 6.2 Bevölkerungspolitik: Grundlagen und Konfliktfelder
  • Daten und Publikationen zur Bevölkerung
  • Literaturverzeichnis
  • Register
  • Back Cover

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor