Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Logbuch Deutsch

Wie wir sprechen, wie wir schreiben

Roland Kaehlbrandt

Cite this publication as

Roland Kaehlbrandt, Logbuch Deutsch (2015), Vittorio Klostermann, Frankfurt am Main, ISBN: 9783465142553

Beschreibung

Mark Twain hat die deutsche Sprache "awful" genannt; Roland Kaehlbrandt zeigt uns, wie reizvoll sie sein kann. Er hat den Gebrauch der deutschen Sprache über viele Jahre beobachtet. Sein Logbuch skizziert -- immer kurzweilig, manchmal sarkastisch -- die Sprachpraxis in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Kaehlbrandt zeigt, wie wir unsere Sprache beschädigen, wenn wir sie für moralische Zwecke instrumentalisieren oder durch den Gebrauch von Imponierwörtern aushöhlen. Wer das Logbuch gelesen hat, wird eine Reihe von Fehlern nicht mehr machen wollen.

Beschreibung

Roland Kaehlbrandt studierte germanische und romanische Philologie in Köln und Paris und promovierte mit einer Arbeit zum Thema Fachsprachen. Als Initiator mehrerer Sprachprojekte (Grundschulprogramm Deutsch & PC, DeutschSommer, Frankfurt schreibt!, Jugend debattiert) konnte er praktische Erfahrungen zu Spracherwerb und Sprachgebrauch in Deutschland sammeln. Zuletzt erschien seine (und Walter Krämers) Liebeserklärung an die deutsche Sprache, das "Lexikon der schönen Wörter".

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Kap. 1: Das Wunder Deutsch
  • Kap. 2: Imponierdeutsch
  • Kap. 3: Englisch im Deutschen, Englisch statt Deutsch
  • Kap. 4: Abgehoben und schwer verständlich - Wissenschaftsdeutsch
  • Kap. 5: In Dienste der Moral - Sprachregulierung
  • Kap. 6: Zwanghafte Zwanglosigkeit - Lockerdeutsch
  • Kap. 7: Sprachliche Bildung
  • Kap. 8: Sprache und Norm
  • Kap. 9: Die deutsche Sprache in Europa
  • Kap. 10: Die Zukunft der deutschen Sprache
  • Dank
  • Literatur
  • Der Autor

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor