Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Martin Heidegger

Eine kritische Einführung

Peter Trawny

Beschreibung

Eine Einführung in die Philosophie Martin Heideggers ist nach der Veröffentlichung der „Schwarzen Hefte“ ein Wagnis. Heideggers Äußerungen über das „Weltjudentum“ und seine politische Hartnäckigkeit nach dem Zweiten Weltkrieg belasten sein Denken schwer. Wie kann man in diese Philosophie einführen, ohne gleichzeitig den Boden zu bereiten, auf dem diese inakzeptablen Ideen wachsen können? Peter Trawny versteht seine kritische Einführung als eine Darstellung auch und gerade des Problematischen von Heideggers Denken. Zugleich versucht sie allerdings, seine außergewöhnliche Bedeutung im Kontext der Philosophie des 20. Jahrhunderts zu erfassen.

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Impressum
  • Inhalt
  • Einleitung
  • 1. Die "Faktizität des Lebens"
  • Phänomenologie und Hermeneutik
  • Die "urchristliche Faktizität des Lebens"
  • Anfänge mit Aristoteles und Platon
  • 2. Der "Sinn von Sein"
  • Die Analytik des "Daseins" oder Existenz als "Sein zum Tode"
  • Die "ontologische Differenz"
  • Die "Geschichtlichkeit" des "Daseins"
  • 3. Die "Geschichte des Seins"
  • Hitler und der "andere Anfang"
  • "Hölderlin und die Deutschen"
  • Philosophie und Antisemitismus
  • Zur Struktur des "Ereignisses"
  • Die Kunst und der "Streit von Welt und Erde"
  • Die "Überwindung der Metaphysik"
  • Sprache als "Haus des Seins"
  • Gott und "die Götter"
  • 4. Das "Wesen der Technik"
  • Friedrich Nietzsche und Ernst Jünger
  • "Machenschaft" und "Ge-Stell"
  • Ankunft im "Geviert"?
  • 5. Wirkungen
  • 6. Biographische Daten im historischen Kontext
  • 7. Literatur für das weitere Studium
  • 8. Siglen-Verzeichnis
  • 9. Register wichtiger Begriffe

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor