Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Savignyana / Repertorium der Vorlesungsquellen zu Savigny

Beschreibung

Generationen von Studenten, von Arndts bis Windscheid, saßen in Marburg, Landshut und Berlin zu Füßen Savignys und lauschten in der Vorlesung dessen Worten. Ihr Vermächtnis sind ungewöhnlich zahlreiche Vorlesungsnachschriften zu Pandekten, Institutionen, Römischer Rechtsgeschichte, preußischem Allgemeinen Landrecht, Methodologie und weiteren Materien, die Savignys Lehren von den Anfängen als junger Professor bis zum ungekrönten Haupt der Rechtswissenschaft widerspiegeln. Da Savigny keine Lehrbücher publizierte und sein großes Hauptwerk zum Privatrecht erst ab 1840 gedruckt wurde, lässt sich sein Einfluss auf die Rechtswissenschaft seiner Zeit nur mit einem Blick auf die Vorlesungen vollumfänglich verstehen. Eine Reihe von Lehrstoffen ist ebenso nur hier überliefert wie die Veränderungen im Laufe der Jahre. Die hohe Autorität von Savignys sog. Kollegheften ist gut bezeugt und schon an der konkurrenzlosen Überlieferungsdichte ablesbar. Seine zahlreichen Schüler und Hörer rezipierten Savignys Lehren in ihren eigenen Vorlesungen und Publikationen und verstärkten damit ganz erheblich seine Wirkung als Lehrer und Forscher. Die Edition dokumentiert nach langjährigen Recherchen diese enormen Quellen erstmals voll. Auch die Kontexte sind aufbereitet nach Hörern, Stundenstatistiken und allen bekannten, weiteren Quellen. Die Edition stellt dazu in Wort und Bild für den Zeitraum von 1802 bis 1842 die Vorlesungsmanuskripte und rund 140 erhaltene Nachschriften von den USA über Europa bis nach Japan vor. Endlich kann man also gezielt auf Savignys Lehren zu bestimmten Fragen und aus bestimmten Zeiten zugreifen.

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Abkürzungsverzeichnis
  • 1. Teil: Einleitung
  • I. Die Bedeutung der Vorlesungsquellen
  • II. Savignys Vorlesungen
  • III. Vorlesungsmanuskripte und ähnliche Materialien
  • IV. Gliederung der Vorlesungen
  • V. Übersicht über Vorlesungen und Hörer
  • VI. Vorlesungsnachschriften
  • 2. Teil: Repertorium
  • I. Vorhandene Vorlesungsmanuskripte und ähnliche Materialien
  • II. Verschollene Vorlesungsmanuskripte
  • III. Vorhandene datierbare Vorlesungsnachschriften
  • IV. Vorhandene nicht sicher datierbare Nachschriften
  • V. Zerstörte und verschollene Vorlesungsnachschriften
  • VI. Vermeintliche Vorlesungsnachschriften
  • Personenregister

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel