Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Rezeption und Rechtskulturwandel

Europäische Rechtstraditionen in Ostasien und Russland

Beschreibung

Rechtskulturen sind weder trennscharfe Formationen noch folgen sie einer autopoietischen Logik. Darüber aber, wie der dynamische Kontakt und die Verflechtung mit anderen Rechtskulturen zu denken ist, ob als Dialog, Diffusion, Transplantation, Konflikt, Interaktion oder Irritation, bestehen hochkontroverse rechtswissenschaftliche Debatten. Der Band widmet sich historischen Prozessen der Rezeption Römischen Rechts und anderer europäischer Rechtskulturen in Japan, China und Russland und konturiert damit das Spannungsfeld zwischen normativer Vereinheitlichung und der Persistenz kultureller Besonderheiten.

Beschreibung

Martin Josef Schermair ist Professor für Römisches Recht und Vergleichende Rechtsgeschichte an der Universität Bonn.
Werner Gephart ist Jurist, Soziologe und Direktor des Käte Hamburger Kollegs "Recht als Kultur".

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Impressum
  • Vorwort der Herausgeber
  • Inhalt
  • M.J. Schermaier: Einleitung
  • Erster Teil: Vorüberlegungen
  • Yu-Cheol Shin: Übersetzungsprobleme bei der Rezeption europäischer Rechte in Ostasien
  • M. Igimi: Rezeptionen in der Rechtsgeschichte Japans und das Rechtsdenken der Japaner
  • Zweiter Teil: Rechtliche Rezeptionslandschaften in Japan
  • N. Tanaka: Die Rezeption des Römischen Rechts in Japan und das japanische Bürgerliche Gesetzbuch
  • A. Endo: Zur Rezeption des Schenkungswiderrufsrechts wegen groben Undanks in Japan
  • S. Nishimura: Die europäische Sicherung der Vormundhaftung und ihre Rezeption in Japan
  • Dritter Teil: China als Rezeptionsfeld
  • Fei Yu: Chinesisches Deliktsrecht als Produkt einer "vermischenden Rezeption"
  • Jianfeng Shen: Zur Entstehung des Grundtatbestands des neuen chinesischen Deliktsrechts
  • Xiaofeng Zhu: Schadensersatz bei Ehebruch in Deutschland und China
  • Vierter Teil: Im Russischen Reich
  • M. Avenarius: "Non ambigitur senatum ius facere posse"
  • K. Stoeckl: Die Rezeption des Menschenrechtsbegriffs in der Russischen Orthodoxen Kirche
  • N. Plotinkov: Zwischen Freiheit und Solidarität
  • W. Gephart: Schluss
  • Über die Autoren

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel