Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die Übersetzung der Klimakatastrophe

Partizipative Wissenschaft in Indien

Oliver Powalla

Diese Publikation zitieren

Oliver Powalla, Die Übersetzung der Klimakatastrophe (2015), oekom verlag, München, ISBN: 9783865819796

Getrackt seit 05/2018

20
Downloads

Beschreibung / Abstract

Was ist die Aufgabe der Wissenschaft beim weltweiten Klimaschutz? Ist sie distanzierter Ratgeber, der Umweltveränderungen sichtbar macht, oder politischer Akteur, der die globale Energie- und Agrarwende voranbringt? Indien ist Schauplatz partizipativer Forschungsansätze und eine Region, die von einem bedrohlichen Klimawandel betroffen ist. In der Studie wird beschrieben, wie sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf unbekannten Pfaden bewegen, zu Impulsgebern der Veränderung werden oder an tiefsitzenden Vorurteilen scheitern.

Die institutionellen und kommunikativen Grenzbeziehungen zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zweckmäßig zu gestalten stellt dabei die größte Herausforderung dar. Wo es gelingt, das Menschheitsproblem Klimawandel mit einzigartigen Lebensumständen zu vermitteln, ergeben sich Erfolgsmodelle einer ethisch anspruchsvollen politischen Einmischung – in der Stadt wie auf dem Land. Mit der Übersetzung von Klimawissen wird zugleich ein Fortschritt der soziologischen Theorie denkbar. Habitus- und Netzwerktheorie wandeln sich von bloß widerstreitenden Paradigmen zu kombinierbaren Werkzeugen.

Inhaltsverzeichnis

  • Die Übersetzung der Klimakatastrophe
  • Widmung
  • Vorwort
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Wissenschaft
  • Wissen
  • Transformation
  • Übersetzung
  • Fragestellung
  • Logiken von Labor3 und Feld
  • Übersetzung als transdisziplinärer Forschungsgegenstand
  • Die neue Welle der Latour-Rezeption
  • Ein Beitrag zur neuen Umweltsoziologie
  • Methodischer Aufbau
  • Erstes Kapitel – Wissenschaft
  • 1.1 Wissenschaft als Bruch oder Vernetzung?
  • 1.2 Begegnungen mit dem Anderen der Wissenschaft
  • 1.2.2 Graswurzelforschung: die Teilhabe der Nachbarn
  • 1.3 Partizipative Klimaforschung. Ein Zwischenresumee
  • Zweites Kapitel – Wissen
  • 2.1 Wissensarchitekturen: Korrespondenz und Übertragung, Emergenz und Reduktion
  • 2.2 Klimawissen: globale und lokale Vermittlungen des Wandels
  • 2.2.2 Das Klima und die Erde: die Symbolik der Landwirtschaft
  • 2.3 Klimawissen. Ein Zwischenresumee
  • Drittes Kapitel – Transformation
  • 3.1 Soziale Trägheit oder permanente Evolution
  • 3.2 Die ökologische Konversion von Stadt und Land
  • 3.3 Klimawandel und soziale Transformation. Ein Zwischenresumee
  • Viertes Kapitel – Übersetzung
  • Wissenschaft
  • Wissen
  • Transformation
  • 4.1 Die Aufgabe des Übersetzers
  • 4.2 Eine unwahrscheinliche Synthese von Latour und Bourdieu
  • 4.3 Die Praxis der Übersetzung
  • 4.4 Multilaterale Klimaforschung und die Ethik der Übersetzung
  • Literatur

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor