Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Psychologie im Umweltschutz

Handbuch zur Förderung nachhaltigen Handelns

Karen Hamann, Anna Baumann und Daniel Löschinger

Cite this publication as

Karen Hamann, Anna Baumann, Daniel Löschinger, Psychologie im Umweltschutz (2016), oekom verlag, München, ISBN: 9783960061182

Tracked since 05/2018

89
Downloads

Beschreibung / Abstract

Ob wir uns vegetarisch ernähren, Fahrrad fahren oder eine Solaranlage bauen: Fortwährend treffen wir Entscheidungen im Sinne der Umwelt – oder auch nicht. Was uns dabei leitet und motiviert, erforscht die Umweltpsychologie.
Das Handbuch der Psychologie im Umweltschutz erklärt anhand eines psychologischen Modells, wie wir nachhaltiges Handeln besser verstehen und fördern können. Als erstes deutschsprachiges Werk fasst es den Wissensschatz der angewandten Umweltpsychologie wissenschaftlich fundiert und praxisnah zusammen. Wichtige Themen wie Selbstwirksamkeit, soziale Normen und Emotionen erhalten dabei jeweils ein eigenes Kapitel. Leitfragen und alltagsnahe Beispiele ermöglichen eine direkte Anwendung im Umweltschutz. Das Handbuch richtet sich damit an alle, die ihre Umweltschutzprojekte und ihre Kommunikation wirksamer gestalten möchten – sei es im pädagogischen Bereich, beim urbanen Gärtnern, im Umweltaktivismus oder bei der Arbeit für Umweltorganisationen.

Beschreibung

Karen Hamann ist Vorstandsvorsitzende der „Initiative Psychologie im Umweltschutz (IPU) e.V.“ und Coach von universitären Nachhaltigkeitsinitiativen. Sie studiert Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena im Masterstudiengang.



Anna Baumann ist Expertin für Umweltkommunikation und Moderatorin für Kinder- und Jugendbeteiligung. Sie hat in Lüneburg Umwelt- und Nachhaltigkeitswissenschaften studiert und ist Inklusionsbeauftragte und Geschäftsführerin des Kinder- und Jugendparlamentes Herdecke.



Daniel Löschinger, Psychologe und Therapeut, studierte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Pennsylvania State University. Als langjähriges Mitglied der „Initiative Psychologie im Umweltschutz e.V.“ widmet er sich intensiv umweltpsychologischen Fragestellungen in Forschung und Praxis.

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • Psychologie im Umweltschutz
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort der Autorin
  • Vorwort von Prof. Ellen Matthies
  • Einführung
  • Warum ist Psychologie im Umweltschutz wichtig?
  • Was ist Umweltschutzpsychologie?
  • Welchen Fokus hat das Handbuch?
  • Was bietet euch dieses Handbuch?
  • 1. Persönliche ökologische Norm. Der innere Kompass
  • 1.1 Problembewusstsein. Das Wissen über die gefährdete Umwelt
  • 1.2 Verantwortungsgefühl. Eine Frage des Gewissens
  • 1.3 Selbstwirksamkeit. Das Vertrauen in unsere Fähigkeiten
  • 1.4 Exkurs: Handlungssituation. Die Welt um uns herum
  • 2. Soziale Normen. Der Einfluss der Anderen
  • Was sind soziale Normen?
  • Wie können wir soziale Normen richtig anwenden?
  • 3. (Verhaltens-)Kosten und Nutzen. Individuelle Hürden und Sprungbretter
  • Was sind (Verhaltens-)Kosten und Nutzen?
  • Wie können wir (Verhaltens-)Kosten und Nutzen mit Umweltschutz vereinbaren?
  • 4. Abwägungsprozess und Intention. Anlauf nehmen
  • 4.1 Abwägungsprozess. Alles in die Waagschale
  • 4.2 Intention. Jetzt wird angepackt
  • 5. Umweltverhalten und seine Folgen. Auf dem Weg zur Routine
  • Was folgt auf Umweltverhalten?
  • Wie kann das Umweltschutzverhalten dauerhaft aufrechterhalten werden?
  • 6. Gewohnheiten. Alte Muster durchbrechen
  • Was sind Gewohnheiten?
  • Wie kann ich alte Gewohnheiten aufbrechen?
  • 7. Emotionen. Gefühle im Fokus
  • 7.1 Positive Emotionen. Freude, Hoffnung, Interesse und Liebe
  • 7.2 Negative Emotionen. Trauer, Wut und Angst
  • 7.3 Exkurs: Bewältigungsstrategien. Der Umgang mit Angst und Schuld
  • 8. Das Modell zusammengefasst
  • Randbemerkungen zum Modell
  • 9. Leitfragen für Umweltschutzaktionen
  • 1. Welches Verhalten möchte ich verändern?
  • 2. Welche Merkmale hat das Zielverhalten?
  • 3. Welche Zielgruppe habe ich?
  • 4. An welchen Modellkomponenten möchte ich mit meiner Aktion ansetzen?
  • 5. Welche Art von Maßnahme ist geeignet?
  • 6. Welche Resultate zeigt die Aktion?
  • 10. Mein Umweltpsychologie-Canvas
  • Von der Theorie zur Praxis
  • Die Elemente des Umweltpsychologie-Canvas
  • Der Umweltpsychologie-Canvas
  • Schlusswort
  • Anhang
  • Literaturverzeichnis
  • Schlagwortregister

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor