Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

SGB V – Gesetzliche Krankenversicherung mit eingearbeitetem GKV-VSG u.a. Gesetzesänderungen

Gesetzestext mit gekennzeichneten Änderungen, Überblick und Stellungnahme

Diese Publikation zitieren

Deutscher Caritasverband(Hg.), SGB V – Gesetzliche Krankenversicherung mit eingearbeitetem GKV-VSG u.a. Gesetzesänderungen (2016), Lambertus Verlag, Freiburg, ISBN: 9783784128719

Getrackt seit 05/2018

110
Downloads
5
Quotes

Beschreibung

Zum 1.1.2016 treten zahlreiche Neuregelungen in der gesetzlichen Krankenversicherung in Kraft: das Präventionsgesetz (PräG), das Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG), das Hospiz- und Palliativgesetz (HPG), das Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) und das E-Health- Gesetz. Um dem Leser den Überblick über die Neuregelung zu erleichtern, werden Änderungen des SGB V durch diese Gesetze im Text farblich hervorgehoben. Ein einführender Überblick erläutert alle wesentlichen Neuerungen. Die Stellungnahmen des Deutschen Caritasverbandes (DCV) zu den Gesetzesänderungen bieten hilfreiche Hintergrundinformationen zur Entstehungsgeschichte der neuen Regelungen. Die anschauliche Darstellungsweise bietet dem Praktiker eine zeitsparende Hilfestellung für die Rechtsanwendung und den schnellen Übergang vom bisherigen zum neuen Recht.

Kritik

„Das Buch dient als gute Arbeitsgrundlage zum Einarbeiten in die neuen Rechtsvorschriften und ist sowohl für die sozialgerichtliche Praxis als auch für Lehrende und Studenten sowie die im sozialen Bereich Tätigen ein Gewinn.“
Hans-Joachim Dörbandt, in: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/20187.php, 03/2016.

Beschreibung / Abstract

Zum 1.1.2016 treten zahlreiche Neuregelungen in der gesetzlichen Krankenversicherung in Kraft: das Präventionsgesetz (PräG), das Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG), das Hospiz- und Palliativgesetz (HPG), das Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) und das E-Health- Gesetz. Um dem Leser den Überblick über die Neuregelung zu erleichtern, werden Änderungen des SGB V durch diese Gesetze im Text farblich hervorgehoben. Ein einführender Überblick erläutert alle wesentlichen Neuerungen. Die Stellungnahmen des Deutschen Caritasverbandes (DCV) zu den Gesetzesänderungen bieten hilfreiche Hintergrundinformationen zur Entstehungsgeschichte der neuen Regelungen. Die anschauliche Darstellungsweise bietet dem Praktiker eine zeitsparende Hilfestellung für die Rechtsanwendung und den schnellen Übergang vom bisherigen zum neuen Recht.

Inhaltsverzeichnis

  • SGB V
  • Vorwort
  • I. Überblick über die wesentlichen Änderungen des SGB V
  • Inhaltsverzeichnis
  • II. SGB V – Gesetzliche Krankenversicherung
  • Erstes Kapitel: Allgemeine Vorschriften
  • Zweites Kapitel: Versicherter Personenkreis
  • Drittes Kapitel: Leistungen der Krankenversicherung
  • Viertes Kapitel: Beziehungen der Krankenkassen zu den Leistungserbringern
  • Fünftes Kapitel: Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen
  • Sechstes Kapitel: Organisation der Krankenkassen
  • Siebtes Kapitel: Verbände der Krankenkassen
  • Achtes Kapitel: Finanzierung
  • Neuntes Kapitel: Medizinischer Dienst der Krankenversicherung
  • Zehntes Kapitel: Versicherungs- und Leistungsdaten, Datenschutz, Datentransparenz
  • Elftes Kapitel: Straf- und Bußgeldvorschriften
  • Zwölftes Kapitel: Überleitungsregelungen aus Anlaß der Herstellung der Einheit Deutschlands
  • Dreizehntes Kapitel: Weitere Übergangsvorschriften
  • III. Stellungnahmen
  • 1. Stellungnahme zum Gesetzentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Versorgungin der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-VSG) BT Drs. 18/4095–Auszug–
  • 2. Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Gesundheitsförderungund Prävention (BT-Drs. 18/4282) –Auszug–
  • 3. Gesetzentwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgungin Deutschland (Hospiz- und Palliativgesetz – HPG)BT Drs. 18/5170 –Auszug–
  • 4. Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Reform der Strukturen derKrankenhausverordnung (KSHG) BT Drs. 18/5372
  • 5. Stellungnahme zum Gesetzentwurf eines Gesetzes für sichere digitale Kommunikationund Anwendungen im Gesundheitswesen (BT Drs. 18/5293) –Auszug–

Ähnliche Titel