Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Marxistische Wirtschaftstheorie. 1. Band

Aus dem Französischen von Lothar Boepple

Ernest Mandel

Diese Publikation zitieren

Ernest Mandel, Marxistische Wirtschaftstheorie. 1. Band (1985), Suhrkamp Verlag, Berlin, ISBN: 9783518746967

Getrackt seit 05/2018

131
Downloads

Beschreibung / Abstract

Das 1962 in Paris erschienene Werk Ernest Mandels beschreitet nicht den Weg einer orthodoxen Apologie des marxistischen Dogmas, auch nicht den einer revisionistischen Anpassung an die heutigen Gegebenheiten. Es ist eine systematische Entfaltung der Marxschen Theorie, aber nicht wie diese an Wirtschaft und Gesellschaft des 19. Jahrhunderts orientiert, sondern auf die gegenwärtige Industriegesellschaft bezogen, also zugleich eine marxistische Analyse dieser Gesellschaft und ihrer Entwicklungstendenzen. Das Buch läßt sich schwer ignorieren, weder von den bürgerlichen noch von den sozialistischen Fachleuten; es exemplifiziert ein zugleich analytisches und systematisches Denken, das die herrschende Nationalökonomie weitgehend verlernt hat oder im Namen des Bestehenden verschmäht.

Inhaltsverzeichnis

  • [Cover ]
  • [Informationen zum Buch und Autor]
  • [Titel]
  • [Impressum]
  • Inhalt
  • Einführung
  • I. Arbeit – Notwendiges Produkt – Mehrprodukt
  • Das notwendige Produkt
  • Die Anfänge der gesellschaftlichen Arbeitsteilung
  • Erste Ansätze zu einem gesellschaftlichen Mehrprodukt
  • Die neolithische Revolution
  • Die gemeinschaftliche Organisation der Arbeit
  • Die ursprüngliche Landnahme
  • Die künstliche Bewässerung – Wiege der Zivilisation
  • Die metallurgische Revolution
  • Produktion und Akkumulation
  • Gibt es einen "wirtschaftlichen Überschuß"?
  • II. Tausch – Ware – Wert
  • Stummer Tausch und Geschenkaustausch
  • Der entwickelte Tausch
  • Der Handel
  • Produktion für den Bedarf und Warenproduktion
  • Die gemeinschaftlich organisierte und die auf Ökonomie der Arbeitszeit gegründete Gesellschaft
  • Der Tauschwert der Waren
  • Die einfache Warenproduktion
  • III. Geld – Kapital – Mehrwert
  • Die Notwendigkeit eines allgemeinen Äquivalents
  • Die Entwicklung des allgemeinen Äquivalents
  • Das Geld
  • Die Entwicklung des gesellschaftlichen Reichtums und die verschiedenen Funktionen des Geldes
  • Warenumlauf und Geldumlauf
  • Der aus der Warenzirkulation entspringende Mehrwert
  • Der aus der Warenproduktion entspringende Mehrwert
  • Kapital, Mehrwert und gesellschaftliches Mehrprodukt
  • Das Gesetz der ungleichen Entwicklung
  • IV. Die Entwicklung des Kapitals
  • Formen des landwirtschaftlichen Mehrprodukts
  • Akkumulation von Gebrauchswerten und Akkumulation von Mehrwert
  • Das Wucherkapital
  • Das Kaufmannskapital
  • Die Handelsrevolution
  • Die Heimindustrie
  • Das Manufakturkapital
  • Die Entstehung des modernen Proletariats
  • Die industrielle Revolution
  • Besonderheiten der kapitalistischen Entwicklung in Westeuropa
  • V. Die Widersprüche des Kapitalismus
  • Der Heißhunger des Kapitals nach Mehrwert
  • Die Verlängerung des Arbeitstages
  • Die Steigerung der Arbeitsproduktivität und der Arbeitsintensität
  • Die menschliche Arbeitskraft und das Maschinenwesen
  • Formen und Entwicklung der Löhne
  • Eine ergänzende Bemerkung über die Theorie der absoluten Verelendung
  • Die doppelte Funktion der Arbeitskraft
  • Der Ausgleich der Profitrate in der vorkapitalistischen Gesellschaft
  • Der Ausgleich der Profitrate in der kapitalistischen Produktionsweise
  • Produktionspreis und Warenwert
  • Zentralisation und Konzentration des Kapitals
  • Der tendenzielle Fall der Durchschnittsprofitrate
  • Der Hauptwiderspruch des kapitalistischen Systems
  • Freie und entfremdete Arbeit
  • Der Klassenkampf
  • VI. Der Handel
  • Der Handel – Produkt der ungleichen wirtschaftlichen Entwicklung
  • Die Produktion und die Realisierung des Mehrwerts
  • Die jährliche Mehrwertmasse und die jährliche Profitrate
  • Handelskapital und Handelsprofite
  • Das Handelskapital und die in der Distribution beschäftigte Arbeitskraft
  • Die Konzentration des Handelskapitals
  • Das im Transportwesen angelegte Kapital
  • Der internationale Handel
  • Die Distributionskosten
  • Der tertiäre Sektor
  • VII. Der Kredit
  • Gegenseitige Hilfe und Kredit
  • Der Ursprung der Banken
  • Der Kredit in der vorkapitalistischen Gesellschaft
  • Angebot und Nachfrage nach Geldkapital in der Epoche des Handelskapitals
  • Angebot und Nachfrage nach Geldkapital in der Epoche des Industriekapitalismus
  • Zins und Zinsfuß
  • Der Zirkulationskredit
  • Investitionskredit und Finanzmarkt
  • Die Börse
  • Die Aktiengesellschaft und die Entwicklung des Kapitalismus
  • Der Konsumkredit
  • Der Kredit und die Widersprüche des Kapitalismus
  • VIII. Das Geld
  • Die zwei Funktionen des Geldes
  • Der Wert des Geldes und die Preisbewegungen
  • Die Zirkulation des Metallgeldes
  • Die Ursprünge des privaten Papiergeldes
  • Die Ursprünge des staatlichen Papiergeldes
  • Die staatliche Papiergeld-Schöpfung. Erste Quelle: der Diskont
  • Die staatliche Papiergeld-Schöpfung. Zweite Quelle: der Kontokorrent-Kredit
  • Die staatliche Papiergeld-Schöpfung. Dritte Quelle: die Staatsausgaben
  • Der gesellschaftlich notwendige Geldvorrat
  • Die Zirkulation des unkonvertierbaren Papiergeldes
  • Die Zahlungsbilanz
  • Die Notenbank und der Bankkredit
  • Die Geldmanipulationen
  • Drei Formen der Inflation
  • IX. Die Landwirtschaft
  • Landwirtschaft und Warenproduktion
  • Die vorkapitalistische Rente und die kapitalistische Grundrente
  • Die Wurzeln der kapitalistischen Grundrente
  • Die Differentialrente
  • Die absolute Grundrente
  • Grundrente und kapitalistische Produktionsweise
  • Der Bodenpreis und die Entwicklung der Grundrente
  • Grundbesitz und kapitalistische Produktionsweise
  • Produktionsverhältnisse und Eigentumsverhältnisse auf dem Lande
  • Konzentration und Zentralisation des Kapitals in der Landwirtschaft
  • Das klägliche Los der Landarbeiter
  • Von den Maltbussehen Theorien zum land wirtschaftlichen Malthusianismus
  • Die Grundrente und die Grenznutzentheorie
  • X. Reproduktion und Wachstum des Volkseinkommens
  • Neuwert, neue Einkommen und übertragene Einkommen
  • Staat, Mehrwert und Volkseinkommen
  • Die Verteilung des Mehrwerts
  • Sozialprodukt und Volkseinkommen
  • Einkommensverteilung und Realisierung der Warenwerte
  • Produktion und Reproduktion
  • Die einfache Reproduktion
  • Die erweiterte Reproduktion
  • Erweiterte Reproduktion und die Entwicklungsgesetze des Kapitalismus
  • Rückläufige Reproduktion
  • Die Kriegswirtschaft
  • Die Umverteilung des Volksvermögens durch den Staat
  • XI. Die periodischen Wirtschaftskrisen
  • Vorkapitalistische und kapitalistische Krisen
  • Allgemeine Voraussetzungen kapitalistischer Krisen
  • Das "Gesetz der Absatzmärkte"
  • Der zyklische Verlauf der kapitalistischen Wirtschaft
  • Die innere Logik der kapitalistischen Zyklen
  • Die Ausweitung der kapitalistischen Produktionsbasis
  • Die Unterkonsumtions-Theorien
  • Kritik der "Unterkonsumtions"-Modelle
  • Die Disproportionalitäts-Theorien
  • Entwurf einer Synthese
  • Die Expansionsbedingungen des Kapitalismus
  • Kein Wachstum ohne Fluktuationen?

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor