Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Teaching Languages – Sprachen lehren

Beschreibung

Nachhaltiges Lernen im Sprachunterricht hängt nicht zuletzt davon ab, was und wie gelehrt wird. Wie wichtig gerade die Lehrerin oder der Lehrer für den Lernerfolg ist, haben die internationalen Studien der letzten Jahre gezeigt. In drei großen Kapiteln befassen sich die Beiträge des Bandes zum Ersten mit der aktuellen Forschung zum Sprachenlehren und zu den Sprachlehrenden, zum Zweiten mit der Sprachlehrer(aus)bildung und zum Dritten mit Lehrinhalten und Lehrmethoden. Zwanzig Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen fremdsprachendidaktischen Disziplinen behandeln zentrale Aspekte der Lehrtätigkeit im Fremdsprachenunterricht aus theoretischer, historischer und vor allem empirischer Perspektive.

Beschreibung

Nachhaltiges Lernen im Sprachunterricht hängt nicht zuletzt davon ab, was und wie gelehrt wird. Wie wichtig gerade die Lehrerin oder der Lehrer für den Lernerfolg ist, haben die internationalen Studien der letzten Jahre gezeigt. In drei großen Kapiteln befassen sich die Beiträge des Bandes zum ersten mit der aktuellen Forschung zum Sprachenlehren und zu den Sprachlehrenden, zum zweiten mit der Sprachlehrer(aus)bildung und zum dritten mit Lehrinhalten und Lehrmethoden. Zwanzig Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen fremdsprachendidaktischen Disziplinen behandeln zentrale Aspekte der Lehrtätigkeit im Fremdsprachenunterricht aus theoretischer, historischer und vor allem empirischer Perspektive.

Inhaltsverzeichnis

  • Buchtitel
  • Vorwort
  • Inhalt
  • Teachers matter – ein Essay (Friederike Klippel)
  • Die Fremdsprachenlehrenden im 18. und 19. Jahrhundert
  • Fremdsprachenlehrer als Innovatoren
  • Fremdsprachenlehrer und ‐lehrerinnen heute
  • Literatur zum Weiterlesen
  • Fremdsprachen lehren: Interaktion, Wissen, Denkstil (Joachim Appel)
  • 1 Interaktion als Teilnahme
  • 2 Wissen
  • 3 Denkstil
  • 4 Denkstil und praktische Erfahrung
  • 5 Sprachbezug
  • 6 Die Fähigkeit, Fremdsprachen zu lehren
  • Literatur
  • Forschungen zu Fremdsprachenlehrerinnen und ‐lehrern im Spiegel allgemeiner Entwicklungen in der Fremdsprachenforschung (Daniela Caspari)
  • These 1: In der fremdsprachendidaktischen Forschung gibt es zu jeder Zeit bestimmte thematische Schwerpunkte. Dies kann dazu führen, dass selbst zentrale Themen über lange Zeit nicht beforscht werden.
  • These 2: Auch innerhalb eines Forschungsgebietes gibt es zu jeder Zeit bestimmte thematische Schwerpunkte – und bestimmte Lücken.
  • These 3: Die vorherrschende Forschungstradition in der Fremdsprachendidaktik hat sich in den letzten 30 Jahren von theoretisch‐konzeptueller zu empirischer Forschung verschoben.
  • These 4: Die vorherrschende Forschungsrichtung hat sich von der Außensicht zur Innensicht verschoben.
  • These 5: Mit der Innensicht einher geht die fast ausschließliche Verwendung qualitativer Forschungsansätze.
  • These 6: Fremdsprachendidaktische Lehrerforschung oszilliert zwischen normativer und deskriptiver Ausrichtung sowie zwischen Theorie und Praxis.
  • These 7: Ein Großteil der Forschung findet in Form von Qualifikationsarbeiten statt.
  • These 8: Die Forschungsdesigns sind in den letzten 10 Jahren tendenziell komplexer geworden.
  • These 9: Die Fremdsprachenforschung entwickelt sich in forschungsmethodologischer und thematischer Auseinandersetzung mit ihren Bezugswissenschaften. Dabei entwickelt sie zunehmend ein eigenes Profil – auch wenn das von den Bezugswissenschaften (noch?)
  • These 10: Die fremdsprachendidaktische Lehrerforschung der letzten 15 Jahre spiegelt weitgehend die Tendenzen der fremdsprachendidaktischen Forschung im Allgemeinen wider.
  • Literatur
  • Der Fremdsprachenlehrer: Das unbekannte Wesen? – Was wir trotz Lernerorientierung über Fremdsprachenlehrkräfte wissen könnten (und vielleicht auch wissen sollten) (Frank G. Königs)
  • 1 Fremdsprachenaneignung: Unser Wissen ist immer differenzierter geworden!
  • 2 Fremdsprachenlehrerausbildung: Welche Rolle spielt der Faktor ‚Lehrer‘?
  • 3 Ergebnisse der (Fremdsprachen‐)Lehrerforschung
  • 4 Welche Rückschlüsse erlaubt uns der Entwicklungsstand der Fremdsprachenforschung auf den Faktor ‚Lehrer‘?
  • 5 Konsequenzen und Desiderata für Forschung und Unterricht
  • Literatur
  • The authentic language teacher (Leo Will)
  • 1 The colloquial understanding of “authentic”
  • 2 The authentic teacher in colloquial terms
  • 3 The assets of (colloquially) authentic teacher behavior for communicative language teaching
  • 4 The ELT understanding of “authentic”
  • 5 Social authentication and consistency of teacher behavior
  • 6 Conclusion
  • References
  • Auf die Lehrerin, auf den Lehrer, kommt es an: Szenarien für forschendes Lehren und Lernen in der fremdsprachlichen Lehrerbildung (Michael K. Legutke)
  • 1 Lehrende als Forschende
  • 2 Leitprinzipien fremdsprachlicher Lehrerbildung
  • 3 Szenarien für forschendes Lernen: die Bedeutung der Praxis
  • 4 Dimensionen und Merkmale forschenden Lernens: die Praxis der Wissenschaft
  • Literatur
  • Das Theorie‐Praxis‐Problem in der Lehrerbildung – das ewige Dilemma? (Johann Aßbeck)
  • 1 Das schwierige Verhältnis von Theorie und Praxis in der Lehrerausbildung
  • 2 Das Ideal des „reflective practitioner“
  • 3 … und wo soll all diese Praxis hergenommen werden?
  • 4 Das PIT‐Modell: Englischdidaktik an der Universität Regensburg
  • 5 Fazit
  • Literatur
  • Sprachlosigkeit in der LehrerInnenbildung? Reflective best practice in dialogue (Manuela Wipperfürth)
  • 1 Problemaufriss: Sprachlosigkeit in der LehrerInnenbildung
  • 2 Verbalisierbarkeit von Lehrerwissen
  • 3 Entwurf einer „reflective best practice in dialogue“
  • 4 „Engaging reflective practitioners in dialogue“: Das Münchner Kompaktpraktikum
  • 5 Förderung von „reflective best practice in dialogue“
  • 6 Fazit
  • Literatur
  • Beobachtungs‐ und Gesprächsbogen für Hospitation
  • Begleitbogen zur gemeinsamen Unterrichtsplanung und Unterrichtsreflexion
  • Das SERA/ESRA‐LehrerInnenbildungsmodell revisited. Konzeption und Evaluation einer Weiterbildungsreihe zur Sprachsensibilisierung von Lehrpersonen in der beruflichen Qualifizierung (Theresa Birnbaum, Juana Kupke & Karen Schramm)
  • 1 Problemaufriss
  • 2 Handlungs‐ und erfahrungsbasierte LehrerInnenbildung
  • 3 Entwicklung und Evaluation der SpraSiBeQ‐Weiterbildungseinheiten
  • 4 Ergebnisse und didaktische Konsequenzen der Evaluation in Bezug auf das ESRIA‐Modell
  • 5 Fazit
  • Literatur
  • Reflexion lokaler Lehrerfahrung vs. zentrales Design vo nFortbildungen. Die vermittelnde Funktion der Aufgabenstellungen (Dietmar Rösler)
  • 1 Einmal‐Fortbildungen durch Experten
  • 2 Reflektierendes Erfahrungslernen in der Fortbildung für Lehrende für Deutsch als Fremdsprache
  • 3 Deutsch als Fremdsprache und das Problem der ‚weltweiten‘ Reichweite
  • 4 Aufgaben als ‚Agenten‘ der Dezentralisierung
  • Literatur
  • Unterrichtsplanung – (k)ein Thema für die Englischdidaktik? (Elisabeth Kolb)
  • 1 Orientierung an der Allgemeinen Didaktik
  • 2 Planungselemente
  • 3 Die Englischstunde als Abfolge von Phasen
  • 4 Alternative Planungsmodelle
  • 5 Unterrichtsplanung als englischdidaktisches Kernthema – ein dringendes Desiderat
  • Literatur
  • Switch on! Start typing! All done? Insights from the MobiDic study on portable electronic dictionaries (PEDs) in teaching English (Bärbel Diehr)
  • 1 Conditions and research questions of the MobiDic study
  • 2 Expectations and reservations about PED usage prior to the MobiDic study
  • 3 Selected findings from the MobiDic study
  • 4 Implications of the research outcomes for the teaching of foreign languages
  • 5 Implications of the MobiDic study for future research in foreign languages
  • Acknowledgements
  • References
  • Balancierter Grammatikunterricht (Engelbert Thaler)
  • 1 „Balanced Teaching“ & Grammatikunterricht
  • 2 Balance zwischen den sieben Stufen
  • 3 Balance zwischen konventionellen und innovativen Ansätzen
  • 4 Balance zwischen unterschiedlichen Medien
  • 5 Balance zwischen Lehrersteuerung und Schülereigentätigkeit
  • 6 Balance zwischen Schriftsprache und Sprechsprache
  • 7 Balance zwischen Form, Bedeutung und Gebrauch
  • 8 Balance zwischen den Aktivitäten
  • 9 Balance zwischen „teaching grammar“ und „testing grammar“
  • 10 Balance zwischen Kompetenzorientierung und Pragmatismus
  • 11 Balance zwischen Mystifizierung und Marginalisierung
  • 12 Fazit
  • Literatur
  • Is there a hidden canon of English literature in German secondary schools? (Petra Kirchhoff)
  • 1 Introduction and rationale
  • 2 Previous studies on a hidden literary canon in present English classes in Germany
  • 3 Current study on the literary canon in German English classes
  • 4 Conclusion
  • Acknowledgements
  • References
  • Appendix: Overview of titles recalled
  • „Intercultural Service Learning“: Bürgerbildung und interkulturelles Lernen im Fremdsprachenunterricht (Petra Rauschert)
  • 1 „Global Citizenship Education“ als Ziel des Fremdsprachenunterrichts
  • 2 „Service Learning“ als didaktisches Konzept
  • 3 Möglichkeiten der Umsetzung im Englischunterricht
  • 4 Wirkungen und Potential
  • 5 Herausforderungen im Rahmen des Lehrens
  • 6 „Intercultural Service Learning“ als Chance
  • Literatur
  • Zur Relevanz des Lehrens für Sprachenlernen im Museum (Jutta Rymarczyk)
  • 1 Museen als Orte außerschulischen Lehrens und Lernens
  • 2 Ein Projekt im Museum Ludwig, Köln
  • Literatur
  • Anhang
  • „Go HOME and WORK?“ – Hausaufgaben und Üben im Englischunterricht. Eine Bestandsaufnahme (Christiane Lütge)
  • 1 Dauerbrenner Hausaufgaben
  • 2 Die Perspektive der Fremdsprachendidaktik
  • 3 Hausaufgaben und Üben in der Hattie‐Studie
  • 4 Befunde aus der empirischen Pädagogik
  • 5 Methodische Probleme von Hausaufgabenstudien
  • 6 Studie zum Englischunterricht
  • 7 Herausforderungen durch neue Konzepte
  • 8 Hausaufgaben an die Fachdidaktik(en)
  • Literatur
  • Die Reformbewegung in der Praxis: Fremdsprachliche Rezitationen im Rahmen des neusprachlichen Unterrichts um 1900 (Marlis Schleich)
  • 1 Grundlagen: Kontext, Individuum, Innovation
  • 2 Entstehungsgeschichte der fremdsprachlichen Rezitationen
  • 3 Die fremdsprachlichen Rezitationen in der Diskussion
  • 4 Zahlenmäßige Entwicklung
  • Literatur
  • Developing Intercultural Awareness and Communication Skills in the Australian “Internationalised” Tertiary Context (Sue Lubbers)
  • 1 Introduction
  • 2 Working Towards a Truly Internationalised Approach to Education: Theoretical Foundations
  • 3 Method
  • 4 Intercultural Awareness and Communication Skills Development in Academic Programs: Background and Development of the Approach
  • 5 A Successful Model of the Embedding of Generic Academic and Professional Skills: the Language for Professional Communication in Accounting Program at Macquarie University, Sydney
  • 6 Embedding Intercultural Awareness and Communication Skills Development
  • 7 Conclusion
  • References

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel