Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

"Ein Häuflein Christen mitten in der Heidenwelt des dunklen Erdteils"

Zum Selbst- und Fremdverständnis protestantischer Missionare im kolonialen Afrika 1884-1918

Thorsten Altena

Diese Publikation zitieren

Thorsten Altena, "Ein Häuflein Christen mitten in der Heidenwelt des dunklen Erdteils" (2016), Waxmann Verlag, 48159 Münster, ISBN: 9783830961994

Getrackt seit 05/2018

5
Downloads

Beschreibung / Abstract

Im Mittelpunkt dieser Studie steht der ebenso bemerkenswerte wie außergewöhnliche Personenkreis protestantischer Missionare mit seiner spezifischen Vorstellungs- und Gedankenwelt, die sich in ihrer Tätigkeit im kolonialen Afrika des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts widerspiegelte. Begriffen sich die hier tätigen Glaubensboten nach ihrem Selbstverständnis doch normalerweise als, wie es ein altgedienter Missionar der Berliner Missionsgesellschaft einmal ausdrückte, "ein Häuflein Christen mitten in der Heidenwelt des dunklen Erdteils".Auf breiter Quellengrundlage wird die Entstehung und Entwicklung missionarischer Denkweisen und Motivationen untersucht, die oftmals wenig augenfällig oder sogar häufig nur indirekt fassbar sind: Warum wurde beispielsweise der Sohn eines schlesischen Handwerkers oder ein studierter Theologe und ostholsteinischer Gutsbesitzersohn Missionar? Was bewog diese Männer dazu, in eine gänzlich fremde und als unzivilisiert betrachtete Gegend der Welt zu reisen und dort zu leben? Wie sahen ihre Vorstellungen des zukünftigen Berufs aus, welche Faktoren und äußeren Einflüsse prägten in den Köpfen das idealtypische Bild eines Missionars und in welcher Weise mußte dieses Bild vor Ort revidiert werden?Unter besonderer Berücksichtigung ihrer Lebensläufe setzt der Autor den soziokulturellen, gesellschaftlichen und religiösen Hintergrund der Missionare in Beziehung zum missionarischen Alltag in den verschiedenen afrikanischen Kolonien. Dabei wird deutlich, daß sich Missionsgeschichte eben nicht nur in Übersee abspielte, sondern zunächst und vor allem auch in Deutschland. So entsteht ein facettenreiches, anschauliches und komplexes Bild missionarischen Denkens und Handelns im Spannungsfeld von "Heimat" und "Missionsfeld", das von der Forschung bisher unberücksichtigt blieb.Mit der beiliegenden CD-ROM hat die Untersuchung überdies Handbuchcharakter. Auf ihr finden sich erstmals ein umfassendes Verzeichnis mit rund 800 Kurzviten sämtlicher ordinierter wie nichtordinierter Missionsangehöriger (inklusive zahlreicher afrikanischer Mitarbeiter) der im Untersuchungszeitraum in den deutsch-afrikanischen Kolonien tätigen Gesellschaften, Chroniken und Karten zu ihren Hauptstationen sowie ausführliche Zeitleisten.Die dem Buch zugrunde liegende Dissertation wurde mit dem Martin-Behaim-Preis für herausragende Arbeiten auf dem Gebiet der außereuropäischen Geschichte vom Förderverein der Forschungsstiftung für vergleichende europäische Überseegeschichte (FVEUG) ausgezeichnet. Außerdem erhielt Thorsten Altena für seine Dissertation den Studienpreis 2003 der Archiv- und Museumsstiftung Wuppertal.

Beschreibung

Unter besonderer Berücksichtigung ihrer Lebensläufe setzt der Autor den soziokulturellen, gesellschaftlichen und religiösen Hintergrund der Missionare in Beziehung zum missionarischen Alltag in den verschiedenen afrikanischen Kolonien. Es entsteht ein facettenreiches, anschauliches und komplexes Bild missionarischen Denkens und Handels im Spannungsfeld von "Heimat" und "Missionsfeld", das von der Forschung bisher unberücksichtigt blieb.

Kritik

Die größte Stärke des Buches liegt [...] in der empirisch gesättigten Behandlung eines Themas, das bisher oft nur mit Schlagworten traktiert worden ist. An die Stelle dieser Schlagworte setzt Altena differenzierte Analysen, die ein vielschichtiges Bild der Wahrnehmungsweisen der Missionare und ihrer Interaktion mit den Afrikanern zeichnen. Wer sich künftig mit der Geschichte der deutschen protestantischen Mission in Afrika befassen will, wird diese so kenntnisreiche wie durchdachte Arbeit nicht außer Acht lassen dürfen. – Frank Becker in:Archiv für Sozialgeschichte online

Inhaltsverzeichnis

  • Buchtitel
  • Vorwort
  • Inhalt
  • Einleitung
  • 1 Kolonialstaat und protestantische deutsche Mission - %0Aeine historische Skizze
  • 1.1 Zum Zustand der Mission beim Eintritt Deutschlands in den kolonialen %0AWettlauf um Afrika
  • 1.2 Missionsenthusiasmus im Spannungsfeld von Emanzipation und %0Anationaler Dimension 1884/85
  • 1.3 Die Missionsgesellschaften in den deutsch-afrikanischen Kolonien %0Azwischen Glaubensverkündigung, Anpassung und Widerstand - der %0Ahistorisch-geographische Kontext
  • 2 Das Vertraute in der Fremde
  • 2.1 Versuch einer Rekonstruktion des allgemeinen geistigen und persönlichen %0AHintergrundes der Missionare - Einführende Bemerkungen zu den %0AEinflußfaktoren auf ihr Handeln
  • 2.2 Die Konstituenten des allgemeinen geistigen Hintergrundes als Elemente %0Amissionarischen Selbst- und Fremdverständnisses
  • 3 Das Vertraute für die Fremde: Der persönliche Hintergrund der %0AMissionare als Grundlage für den Export überkommener %0AStrukturen nach Afrika
  • 3.1 Einleitende Erläuterungen zu Fragestellung und Methodik
  • 3.2 Die staatlich-geographische Provenienz: Kerngebiete und %0ASchwerpunktregionen
  • 3.3 Soziale Herkunft, gesellschaftlicher Hintergrund und berufliche %0AAusbildung vor Eintritt in eine Missionsgesellschaft
  • 3.4 Die religiöse Sozialisation
  • 4 Das Vertraute und das Fremde: Komparative Fallbeispiele %0Amissionarischen Handelns und indigene Reaktionen in %0Astrukturell vergleichbaren Rahmenbedingungen
  • 4.1 Ausgangsüberlegungen und Prämissen
  • 4.2 Die LMG im Kilimandscharogebiet (D.O.A.) und die RMG im %0AOwamboland (DSwA): Erwartungen und Hindernisse in der %0AAnfangsphase missionarischer Tätigkeit
  • 4.3 Die Basler Mission in Fumban (Kamerun) und die EMDOA in Ruanda %0A(D.O.A.): Missionarische Praxis zwischen Fiktion und Realität
  • 4.4 Die NMG in Lome (Togo), die BMG in Dar-es-Salaam (D.O.A.) und die %0AHerrnhuter Brüderunität in Tabora (D.O.A.): Missionsarbeit im %0Amißliebigen Terrain der kolonialen Stadt
  • Schlußbetrachtung
  • Quellen- und Literaturverzeichnis
  • I. Ungedruckte Quellen
  • II. Hilfsmittel, Lexika und Nachschlagewerke
  • III. Missionszeitschriften und Jahresberichte
  • IV. Gedruckte Quellen und Literatur
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Archivsiglen
  • Anhang
  • CD-Rom-Anhang
  • Inhalt
  • Einleitende Bemerkungen
  • I. Personal- und Stationsverzeichnisse zur protestantischen deutschen Missionstätigkeit in den afrikanischen Kolonien des Deutschen Reichs 1884-1916
  • II. Zeitleisten zur Geschichte der behandelten Missionsgesellschaften und zur protestantischen deutschen Mission in Afrika
  • III. Karten
  • IV. Photographien aus der Missionsarbeit der einzelnen Missionsgesellschaften

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor