Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Insider - Outsider

Bilder, ethnisierte Räume und Partizipation im Migrationsprozess

Diese Publikation zitieren

IFADE(Hg.), Insider - Outsider (2015), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839403822

Getrackt seit 05/2018

1
Downloads

Beschreibung / Abstract

Das international und interdisziplinär situierte Forschungsnetzwerk IFADE versammelt in diesem Band kritische Beiträge von jungen Sozial- und KulturwissenschaftlerInnen mit Migrationshintergrund. Die Publikation zielt darauf ab, den von der Mehrheitsgesellschaft dominierten Migrationsdiskurs aus der Minderheitenperspektive auf hohem analytischen Niveau scharf zu hinterfragen. Dabei beleuchten die AutorInnen in ihren Beiträgen die Gleichzeitigkeit bzw. Ambivalenz der gesellschaftlichen Zugehörigkeit und Marginalisierung des migrantischen Subjekts im transnationalen Raum und verorten dieses dabei in einem unruhigen performativen Raum voller Widersprüche.

Beschreibung

IFADE, gegründet 2002 in Berlin, ist ein internationales und interdisziplinäres Forum junger ForscherInnen und WissenschaftlerInnen in Deutschland mit Migrationshintergrund.

Kritik

»Elf Wissenschaftler mit Migrationshintergrund liefern mit dem Sammelband eine materialreiche Untersuchung zum Thema türkischer Migranten in Deutschland.
Sie sind in ihrer Kritik etwas einseitig ausgerichtet. Der Blick richtet sich lediglich auf Versäumnisse des Zuwanderungslandes. Insgesamt setzt aber gerade wegen der einseitigen Ausrichtung dieser Sammelband zur Minderheitenpolitik interessante und vielvesprechende Diskussionsimpulse - und nicht nur für die Sozialwissenschaften.
Zu empfehlen für diejenigen, die der Überzeugung sind, dass ein friedliches Zusammenleben möglich ist.«
IFADE, www.socialnet.de

Besprochen in:

Augsburger Volkskundliche Nachrichten, 23/7 (2006), Peter Bommas

Inhaltsverzeichnis

  • Cover Insider – Outsider
  • Inhalt
  • Ifade – PublikationsAG. Einleitung
  • Repräsentation und Bilder
  • »I can’t compare myself with her, my mother’s life and mine.« Gender Specific Generational Change Among Ethnic Minorities in Germany: A Case Study of Mother-Daughter-Relations
  • Familien und Identitätsbilder in Bewegung, Ethnographie unterwegs. Dokumentation der transnationalen Migration aus der Mikroperspektive einer ostanatolischen Mehrgenerationenfamilie aus Berlin
  • Der andere und der fremde Außenseiter: Türkische Nachkommen im wiedervereinigten Deutschland
  • Diskursive Wege der Selbstethnisierung
  • Politische und ökonomische Partizipation
  • Migrantinnen in der ethnischen Ökonomie: Die Verortung affektiver und reproduktiver Arbeit
  • ›Wir sind gemeinsam stark‹? Die unglückliche Ehe zwischen Migrantenvereinigungen und Gewerkschaften
  • Die kurdische Mobilisierung in der BRD: Zwischen öffentlicher Sichtbarkeit und positiver Resonanz
  • Subkulturen und Ethnoscapes
  • Wer liegt oben? Türkische und deutsche Maskulinitäten in der schwulen Szene
  • Liberal Racism? The German Construction of Race and Turkish Ethnicity in a Television Talk Show with Feridun Zaimoglu
  • Schulische und berufliche Aspirationen und Leistungen ethnischer Minoritäten in Deutschland und England: Ein Vergleich der türkischen und pakistanischen Bevölkerung
  • Interkulturelle Erziehung im Niedergang oder Aufbruch? Ein retrospektiver Einblick in pädagogische Konzepte
  • Autorinnen und Autoren

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel