Open Access
Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Weltgesellschaft

Theresa Wobbe

Beschreibung

Weltgesellschaft, Weltsysteme, internationales System und Globalisierung - diese Begriffe prägen gegenwärtige Analysen, ohne immer präzise voneinander abgegrenzt zu sein. Im Anschluss an die Auseinandersetzung mit der Begrifflichkeit bietet der vorliegende Band eine Einführung in die Konzepte der Weltgesellschaft von Peter Heintz, Niklas Luhmann und John Meyer. Diese zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass Unterschiede in der Weltgesellschaft als interne Differenzierungen des weltgesellschaftlichen Systems verstanden werden. Abschließend werden Differenzierungsprozesse in Politik und Recht dargestellt, die den Wandel des globalen Erwartungshorizonts in der Weltgesellschaft dokumentieren.

Beschreibung

Theresa Wobbe ist Professorin für Soziologie an der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt.

Kritik

»Auf die theoretische wie empirische Bedeutung des Konzepts der Weltgesellschaft für die Soziologie aufmerksam gemacht zu haben, ist das Verdienst von Wobbes gelungenem Einführungsbuch.«
Matthias König, Berliner Debatte 12 (2001)

»An Wobbes klar geschriebener und bisweilen unterhaltsamer Einführung gefällt besonders, dass sie genau sagt, was die unterschiedlichen Theorien eint. Damit schärft sie die Kontur des schillernden Begriffes der Weltgesellschaft.« Thorsten Bonacker, Soziologische Revue, Jg. 24 (2001)

Lizenz

http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/

Open Access Angabe

This work is licensed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 3.0 License (CC BY-NC-ND 3.0)

Inhaltsverzeichnis

  • Cover Weltgesellschaft
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Konzepte der Weltgesellschaft
  • Einleitung
  • Aus dem Weltobservatorium Schweiz: Peter Heintz
  • Warum man sich mit der Weltgesellschaft beschäftigen sollte
  • Die interne Struktur der Weltgesellschaft
  • Begriffssysteme und Codes für die Weltgesellschaft
  • Die Topographie der Weltgesellschaft aus Stanford: John W. Meyer und seine Forschungsgruppe
  • Strukturähnlichkeiten und Isomorphie
  • Neo-Institutionalismus und die Präzisierung kognitiver Konzepte
  • Erstes Zwischenergebnis
  • Die Weltgesellschaft in der Bielefelder Systemtheorie: Niklas Luhmann
  • Alteuropäische und moderne Gesellschaft
  • Der Staat im politischen System der Weltgesellschaft
  • Aus der Werkstatt weltgesellschaftlicher Analysen
  • Stichweh: Globalisierungsmuster im Wissenschaftssystem
  • Heintz: Globale Orientierungshorizonte und konzentrische Lagerung
  • Soysal: Postnational Citizenship
  • Meyer, Ramirez, Berkovitch: Globaler Wandel von Rechtsnormen und soziale Bewegungen
  • Weltgesellschaft: Eine Forschungsperspektive für die Soziologie
  • Anmerkungen
  • Literatur

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor