Open Access

KörperSpuren

Zur Dekonstruktion von Körper und Behinderung in biografischen Erzählungen von Frauen

Claudia Franziska Bruner
Download
Download

Diese Publikation zitieren

Claudia Franziska Bruner, KörperSpuren (2015), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839402986

Getrackt seit 05/2018

73
Downloads

Beschreibung / Abstract

Als »behindert« geltende Körper werden sozial und kulturell hervorgebracht. Welche Texte schreiben aber den behinderten Körper - einen Körper, der stets vergeschlechtlicht, sozial klassifiziert und kulturell entworfen ist? Diskursanalytische Interpretationen narrativ-biografischer Interviews mit Frauen verweisen auf strategische Lesarten des behinderten Körpers. Dabei werden Ambivalenzen in der Identitätsarbeit sichtbar und Verschiebungen der Schnittfelder von race, class, gender und body offen gelegt. Dem Diskursfeld Behinderung in Deutschland wird so eine kulturwissenschaftliche Perspektive mit behinderungspolitischer Brisanz nahe gelegt.

Beschreibung

Claudia Franziska Bruner (Dr. phil.), Erziehungs- und Sozialwissenschaftlerin, Lehrbeauftragte an der FH Landshut; Gründungsmitglied der AG »Disability Studies in Deutschland«; Schwerpunkte: Disability Studies, Cultural Studies, Biografieforschung, Partizipation.

Kritik

»Der Gehalt dieses Buches wird in der sehr ausführlichen Bearbeitung des Interviews mit acht körperbehinderten Frauen deutlich. Diese Ausarbeitung eröffnet Ausblicke auf die vielen verschiedenen Fassetten, in denen der Körper ins Gespräch kommt.«
Nina Degele, Sigrid Schmitz, Soziologische Revue, 1 (2007)

»Bruner vermag es, unmittelbare Einblicke in die Lebensgeschichten der Frauen zu vermitteln [...]. Eine der wichtigsten Erkenntnisse der vorliegenden Studie ist, dass die sozialwissenschaftlichen Argumentationen sich vom Individuum und gesellschaftlich konstruierter Zugehörigkeit (behindert/nicht behindert) wegbewegen muss, hin zur Aufmerksamkeit auf Interaktionen und Diskurse um Behinderung, die die Verhandlungsorte darstellen [...].«
Anke Lipinsky, Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde, 51 (2006)

»Die Körperspuren der Autorin Claudia Franziska Bruner gehören zum Repertoire der Sektion 'Biografik - Lebensgeschichten'; denn sie beleuchten auf eindrückliche Weise die sozialen Dynamiken zwischen dem besonderen Körper (S.91) und dem (weiblichen) Geschlecht.«
Prof. Dr. Ulrike Schildmann, www.querelles-net.de, 18/3 (2006)

Besprochen in:

Frankfurter Rundschau, 21.09.2005, Christian Mürner
Schlangenbrut, 95 (2006), Dorothee Wilhelm
Bibliotheks-Nachrichten, 9 (2006)

Lizenz

http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/

Open Access Angabe

This work is licensed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 3.0 License (CC BY-NC-ND 3.0)

Inhaltsverzeichnis

  • Cover KörperSpuren
  • Inhalt
  • 1 Einführung
  • 1.1 The Long and Winding Road – ein Stück biografischer Selbstbespiegelung
  • 1.2 Perspektiven der Fragestellung und Forschungskontext
  • 2 Theoretischer Bezugsrahmen
  • 2.1 Wegkreuzungen: Wohin führen die Disability Studies?
  • 2.2 Auf dem Weg zu einem sozialen Modell von Behinderung
  • 2.3 Auf den Spuren eines differenztheoretischen Körperdiskurses
  • 2.4 Disability Studies auf den Weg gebracht
  • 2.5 Disability Studies als Cultural Studies
  • 2.6 Zusammenfassung
  • 3 Methodische Umsetzung
  • 3.1 Anmerkungen zur methodischen Umsetzung
  • 3.2 Die Datengrundlage: Narrativ-biografische Interviews
  • 3.3 Die Pretestphase und das antizipierte Problem der anwesenden Körper
  • 3.4 Das Sample: Zur Auswahl der Interviewpartnerinnen
  • 3.5 Aufbau und Ablauf der narrativ-biografischen Interviews
  • 3.6 Die Aufbereitung des Datenmaterials
  • 3.7 Die Auswertungsstrategie
  • 4 Die Portraits
  • 4.1 Zum auswertungstechnischen Stellenwert der Portraits
  • 4.2 Die acht Frauen
  • 5 Sequenzanalyse Roswitha Schultze
  • 5.1 Begründung der Auswahl
  • 5.2 Sequenzanalyse
  • 5.3 Zusammenfassung
  • 6 Ein Blick auf ausgewählte Textpassagen aller Interviews
  • 6.1 Zum Wechsel der Auswertungsperspektive
  • 6.2 Feinanalysen
  • 6.3 Zusammenfassung
  • 7 Fazit
  • Literatur
  • Anhang
  • Danksagung

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor