Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

»New World Horizon«

Religion, Moderne und amerikanische Individualität

Christine Matter

Diese Publikation zitieren

Christine Matter, »New World Horizon« (2015), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839406250

Beschreibung / Abstract

In dieser Studie wird das vielschichtige, historisch variable Verhältnis von Individualität und Moderne mit Blick auf den Beitrag der Religion in den USA rekonstruiert. Dabei wird der Einfluss religiöser Orientierungen nicht nur im Sinne eines übergeordneten 'Weltbildes', sondern bis in die Strukturen alltäglicher Lebensführung und individueller Selbstbeschreibungen hinein verfolgt. Die bis heute ungebrochene Wirkmacht von Transzendenzbezügen in der amerikanischen Gesellschaft weist den Weg zu den Besonderheiten der 'amerikanischen Moderne' und wirft ein Licht auf die Wurzeln einer schwierig gewordenen amerikanisch-europäischen Verständigung.

Beschreibung

Christine Matter (Dr. rer. soc.), Soziologin und Historikerin, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Luzern.

Kritik

»Das Buch bietet interessante Einblicke in das religiöse Denken und Handeln von US-amerikanischen Gläubigen.
Wer sich für Individualitätskonzepte in den USA interessiert, kommt daran nicht vorbei.«
Thomas Kern, Soziologische Revue, 32/1 (2009)

Besprochen in:

THEOLOGISCHE REVUE, 5/105 (2009)

Inhaltsverzeichnis

  • Cover »New World Horizon«
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Einleitung
  • 1. ›Religion‹ – eine Begriffsklärung
  • 2. Moderne und Individuum
  • 2.1 Theoretische Zugänge zum Problem der individuellen Identität
  • 2.2 ›Individuum‹: ein Blick auf seine historische Genese
  • 3. Methode
  • 4. Das transzendente Fundament amerikanischer Individualität
  • 4.1 Alltägliche Transzendenz
  • 4.2 ›Journey‹
  • 4.3 »Always getting, being close« – Zeit und Biographie
  • 5. Die Symbolisierung immanenter Transzendenz: das ›amerikanische‹ Individuum
  • Literatur

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor