Open Access

Islamische Kultur und moderne Gesellschaft

Gesammelte Aufsätze zur Soziologie des Islams

Georg Stauth
Download
Download

Diese Publikation zitieren

Georg Stauth, Islamische Kultur und moderne Gesellschaft (2015), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839400470

Getrackt seit 05/2018

15
Downloads

Beschreibung / Abstract

Allmählich beginnt man zu erkennen, daß die moderne Wirkungsgeschichte des Islams wie kaum ein anderes Phänomen dazu beigetragen hat, die Grundlagen der westlichen Geistes- und Sozialwissenschaften in Frage zu stellen.
Die vorliegende Textsammlung beobachtet und analysiert diese Prozesse aus mehreren Perspektiven: Erstens nimmt sie die Rückwirkungen und Verunsicherungen in den Blick, die die moderne Beschäftigung mit dem Islam in bezug auf die »eigenen«, abendländischen »fundamentals«, die Wesenszüge des modernen Selbstverständnisses, auslöst. Zweitens widmet sich das Buch der Frage nach den Dynamiken und Richtungen der Globalisierung, die das Verhältnis von Islam und europäischer Moderne in Gang setzt. Drittens enthält das Buch einige Untersuchungen zu den sozialen Spannungen, die durch das Aufeinandertreffen von ideologisch politisiertem Islam und überkommener Alltagspraxis vor allem im ländlichen Ägypten entstehen. Dabei werden auch Fragen an die klassische deutsche Islamwissenschaft gestellt. Es wird diskutiert, inwieweit auf sie aufbauend die Probleme des Islams in der modernen, globalisierten Gesellschaft untersucht werden können und entsprechende Forschungsansätze entwickelt.

Beschreibung

Georg Stauth lehrte Soziologie an der Universität Bielefeld und leitete eine Forschergruppe zu »Heiligen Orten« im Sonderforschungsbereich »Kulturelle und sprachliche Kontakte« an der Universität Mainz sowie eine internationale Studiengruppe zu »Islam und Moderne« am Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen.

Kritik

»Vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen gewinnen die Beiträge des Bandes einen wichtigen Beitrag zur Entemotionalisierung der sogenannten Fundamentalismusdebatte, indem sie verschiedene Ideen vom Islam als moderne Selbstbeschreibungen thematisieren.«
Nikola Tietze, Mittelweg 36, 3 (2001)

Besprochen in:
Journal für Konflikt- und Gewaltforschung, 2 (2001), Levent Lezcan

Lizenz

http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/

Open Access Angabe

This work is licensed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 3.0 License (CC BY-NC-ND 3.0)

Inhaltsverzeichnis

  • Cover Islamische Kultur und moderne Gesellschaft Gesammelte Aufsätze zur Soziologie des Islams
  • Inhalt
  • Einführung
  • Konfigurationen von Ideen und Kulturtechniken
  • Teil I: Der Islam und die »fundamentals« der Moderne
  • Moderne Essentialisierungen des Islams
  • Kultur und Lebenswelt. Der kulturelle Konflikt in peripheren Gesellschaften
  • Foucaults Abenteuer im Iran
  • Teil II: Modernität, Globalisierung, Islam
  • Globalisierung, Modernität, nicht-westliche Zivilisation
  • Islam als Selbstbegriff nicht-westlicher Modernität
  • Religiöser Fundamentalismus zwischen Orient und Okzident: Religiöse Identitätspolitik und ihr Verhältnis zur Demokratie
  • Teil III: Islamisierung und materielle Kultur
  • Materielle Not, kulturelle Globalisierung und sozialer Konflikt. Reflexionen zur Hermeneutik symbolischer Idealisierung
  • Stadt und Land in Ägypten: Folgen der Modernisierung
  • Arbeitsmigration und Restrukturierung ländlicher Gesellschaften: Fallbeispiel Ägypten
  • Teil IV: Islam und Soziologie
  • Frühe Ansätze zu einer Soziologie des Islams: Ignaz Goldziher und Max Weber
  • Anmerkungen zur Soziologie des Islams
  • Der »entgrenzte« Islam als soziologischer Forschungsgegenstand
  • Literatur
  • Gesamtliteratur
  • Zitierte und nicht zitierte Arbeiten Georg Stauths im breiten thematischen Bezug
  • Quellenverzeichnis

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor