Open Access

Islamunterricht - Islamischer Religionsunterricht - Islamkunde

Viele Titel - ein Fach?

Download
Download

Diese Publikation zitieren

Irka-Christin Mohr(Hg.), Michael Kiefer(Hg.), Islamunterricht - Islamischer Religionsunterricht - Islamkunde (2015), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839412220

Getrackt seit 05/2018

221
Downloads

Beschreibung / Abstract

Die in diesem Band versammelten Aufsätze bieten Einblicke in die didaktische Diskussion zum Islamunterricht an öffentlichen Schulen in Deutschland. Hierzu werden Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen in einen gemeinsamen Untersuchungskontext gestellt.
Die Analyse von Lehrplänen, die Unterrichtsbeobachtungen und Lehrergespräche zeigen große Unterschiede in der Konstruktion von Unterrichtsgegenständen sowie in der Interpretation von Bildungszielen auf und bieten eine Grundlage, um die Erfahrungen der Bundesländer erstmals in einer gemeinsamen Perspektive zu verknüpfen.

Beschreibung

Irka-Christin Mohr (Dr. phil.) ist Islamwissenschaftlerin in Berlin und Erfurt und arbeitet zu Islam und Unterricht.
Michael Kiefer (Dr. phil.) ist Islamwissenschaftler in Düsseldorf und Erfurt und forscht zum Themenfeld islamischer Religionsunterricht.

Kritik

Besprochen in:

Eckert.Beiträge, 4 (2010), Mouez Khalfaoui
Grundschule, 11 (2012)

Lizenz

http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/

Open Access Angabe

This work is licensed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 3.0 License (CC BY-NC-ND 3.0)

Inhaltsverzeichnis

  • Cover Islamunterricht – Islamischer Religionsunterricht – Islamkunde
  • Inhalt
  • Vorwort
  • EINLEITUNG
  • Eine Gebrauchsanleitung für Leserinnen und Leser
  • Islamische Religionspädagogik und -didaktik – Offene Fragen zu den Gegenständen einer neuen wissenschaftlichen Fachrichtung
  • DIE LEHRPLÄNE
  • Islamische Quellen in staatlichen Lehrplänen für den Islamunterricht: Auswahlkriterien, Präsentation und Kontext
  • Zur Konstruktion von Unterrichtsgegenständen und Bildungszielen. Das Beispiel der niedersächsischen Rahmenrichtlinien für den Schulversuch „Islamischer Religionsunterricht“
  • Lehrpläne für den islamischen und für den alevitischen Religionsunterricht: Ein Feld für die Aushandlung von Sunna, Schia und Alevitentum
  • DIE UNTERRICHTSPRAXIS
  • Islamkunde in Nordrhein-Westfalen und der Schulversuch islamischer Religionsunterricht in Baden-Württemberg im Vergleich – Einblicke in die Rahmenbedingungen und in die Praxis der Unterrichtsmodelle
  • Notizen aus der didaktischen Diskussion des islamischen Religionsunterrichts in Niedersachsen
  • Eine Didaktik für den islamischen Religionsunterricht in Berlin. Ergebnisse aus Unterrichtsbesuchen und Gesprächen mit Lehrerinnen und Lehrern
  • DIE VORAUSSETZUNGEN FÜR EINEN ISLAMISCHEN RELIGIONSUNTERRICHT
  • Auf die Inhalte kommt es an! „Erlaubtes“ und „Nichterlaubtes“ im staatlichen Religionsunterricht nach Artikel 7 GG
  • Zur Diskussion der Mündigkeit als Zielkategorie der öffentlichen Schule und des islamischen Religionsunterrichts
  • SCHLUSS
  • Islamwissenschaftliche Thesen zum islamischen Religionsunterricht
  • Unterrichtsforschung in der Islamwissenschaft zwischen Beobachtung und Intervention
  • Literatur
  • Autorinnen und Autoren

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel