Open Access

Handeln unter Risiko

Gestaltungsansätze zwischen Wagnis und Vorsorge

Download
Download

Diese Publikation zitieren

Herfried Münkler(Hg.), Matthias Bohlender(Hg.), Sabine Meurer(Hg.), Handeln unter Risiko (2015), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839412282

Getrackt seit 05/2018

218
Downloads

Beschreibung / Abstract

Das bisherige institutionell arrangierte Verhältnis von Sicherheit und Risiko ist angesichts der massiven Veränderungen der inneren, der sozialen und der äußeren Sicherheit in der Krise. Moderne Gesellschaften stehen vor der Frage, wie und in welchen Formen dieses Verhältnis neu bestimmt und auf soziale, rechtliche und politische Weise neu arrangiert werden kann.
Der Fokus dieses Bandes zielt auf die Evaluierung politischer, sozialer und technischer Umgangsweisen mit Risiko sowie auf die Analyse der gesellschaftlichen Imaginationen, die mit diesen unweigerlich verknüpft sind.

Beschreibung

Herfried Münkler (Prof. Dr.) lehrt Theorie der Politik an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind Politische Ideengeschichte und Politische Kulturforschung, Theorie und Geschichte des Krieges sowie Sicherheit und Risiko in modernen Gesellschaften.
Matthias Bohlender (Dr. phil.) ist Professor für Politische Theorie an der Universität Osnabrück.
Sabine Meurer (M.A.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Theorie der Politik an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Kritik

»Das Denken einer reflexiven Moderne bleibt, wie dieser Band beispielhaft aufzeigt, modern. Weder schreibt es Verfallsgeschichte, noch ruft es eine neue Machbarkeit aus, vielmehr situiert es sich neu.«
Susanne Krasmann, Soziologische Revue, 35 (2012)

Besprochen in:

Portal für Politikwissenschaft (pw-portal.de), 14.09.2010
www.socialnet.de, 08.12.2010, Jos Schnurer
www.politbuch.wordpress.com, 17.03.2011
www.kultur-punkt.ch, 1 (2013)

Lizenz

http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/

Open Access Angabe

This work is licensed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 3.0 License (CC BY-NC-ND 3.0)

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Inhalt
  • Vorwort
  • I. CODIERUNGEN VON GEFAHR UND UNGEWISSHEIT
  • Sicherheit und Freiheit. Eine irreführende Oppositionssemantik der politischen Sprache
  • (Un-)Sicherheit als Problem der Moderne
  • Vom Risikomanagement zu Risk Governance: Neue Steuerungsmodelle zur Handhabung komplexer Risiken
  • Zur Genealogie des Nicht-Kriegs. Ein Epochenwandel in der gesellschaftlichen Selbstbeschreibung
  • II. SICHERHEITSARCHITEKTUR FÜR DAS 21. JAHRHUNDERT
  • Ökologie des Krieges. Anmerkungen zu einem unterbelichteten Zusammenhang
  • Völkerrechtliche Fundamente einer neuen Sicherheitsarchitektur
  • Globale Sicherheitspolitik und die Krise des multilateralen Systems
  • Dynamik der Überbietung. Innere Sicherheit im transnationalen Großraum der Europäischen Union
  • III. TRANSFORMATIONSPROZESSE SOZIALER RISIKEN
  • Kapitalmärkte als Vorsorgeinstrument: ›Risikobegrenzung‹ durch Rechtsnormen?
  • Neue Unsicherheiten, neue soziale Risiken und die Herausforderungen moderner Wohlfahrtsstaaten. Eine Problemskizze über Gefahren und Risiken im Bereich des Sozialen zu Beginn des 21. Jahrhunderts
  • Soziale Sicherheit und die Selbstgestaltung der sozialen Verhältnisse
  • Armutsbekämpfung durch alternative Risikotransferinstrumente
  • Autorinnen und Autoren

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel