Open Access

Sicherheit und Risiko

Über den Umgang mit Gefahr im 21. Jahrhundert

Download
Download

Diese Publikation zitieren

Herfried Münkler(Hg.), Matthias Bohlender(Hg.), Sabine Meurer(Hg.), Sicherheit und Risiko (2015), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839412299

Getrackt seit 05/2018

426
Downloads

Beschreibung / Abstract

Die umfassende gesellschaftspolitische Problematik von Sicherheit und Risiko in den globalisierten westlichen Gesellschaften ist nicht erst seit »9/11« oder der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise virulent.
Dieser Band versammelt die wichtigsten Stimmen der sozial-, kultur- und humanwissenschaftlichen Disziplinen, um nicht nur grundlegend in die Thematik einzuführen, sondern auch, um Antworten zu geben auf die Frage nach dem rasanten Wandel unseres Verständnisses von Gefahr, Bedrohung, Unsicherheit und riskantem Verhalten.

Beschreibung

Herfried Münkler (Prof. Dr.) lehrt Theorie der Politik an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind Politische Ideengeschichte und Politische Kulturforschung, Theorie und Geschichte des Krieges sowie Sicherheit und Risiko in modernen Gesellschaften.
Matthias Bohlender (Dr. phil.) ist Professor für Politische Theorie an der Universität Osnabrück.
Sabine Meurer (M.A.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Theorie der Politik an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Kritik

»Die in der Berliner Ringvorlesung dargestellten Reflexionen bilden [...] einen Ausschnitt aus den nationalen und internationalen gesellschaftlichen Diskursen ab. Weil Begriffe immer auch Meinungen, Positionen und Einstellungen ausdrücken und gerieren, kann der Sammelband dazu beitragen, die verwirrende, ideologisierte Situation zu klären, die sich in unserer Gesellschaft um den Begriff Sicherheit rankt.«
Jos Schnurer, www.socialnet.de, 10.06.2010

»Die thematische Breite und die Aktualität des Bandes [zeigen] insgesamt eindrucksvoll die Perspektiven auf, wie das Forschungsfeld auch in einem größeren interdisziplinären Rahmen weiterzuverfolgen wäre.«
Achim Saupe, H-Soz-u-Kult, 06.09.2010

»Münkler schreibt uns die Aporien in seiner anmutigen Prosa noch kritischer ins Stammbuch.«
Milos Vec, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 02.09.2010

Besprochen in:

Badische Zeitung, 04.09.2010, Hans-Georg Deggau
Technikgeschichte, 78/4 (2012), Helmuth Trischler

Lizenz

http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/

Open Access Angabe

This work is licensed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 3.0 License (CC BY-NC-ND 3.0)

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Strategien der Sicherung: Welten der Sicherheit und Kulturen des Risikos. Theoretische Perspektiven
  • Risikofaktor Religion. Von Gefahrenszenarien zu best practice-Modellen
  • Riskante Partnerschaft. Shakespeares »Merchant of Venice« und die Geburt der Versicherung aus dem Meer
  • Familie, sozialer Wandel und neue Risiken: Die vergessenen Kinder
  • Soziale (Un)Sicherheit. Zur Genealogie eines Dispositivs moderner Gesellschaften
  • Vom Weltfrieden zur menschlichen Sicherheit? Zu Anspruch, Leistung und Zukunft des Völkerrechts
  • Ökonomische Risiken durch Klimawandel
  • Quantifizierbarkeit von Risiken auf Finanzmärkten?
  • Regulating Risks? Der Umgang mit Life-Style-Drugs zwischen potentieller Gefährdung und kalkuliertem Risiko
  • Autocrash und Kernkraft-GAU. Zum Umgang mit technischen Risiken
  • Medialisierte Umgebungen und Strategien der Kontingenzbewältigung. Digitale Überwachungssysteme im Modus des Spiels
  • Zur Geschichte von Gefahr und Gefährlichkeit: Amok
  • Autorinnen und Autoren

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel