Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Derrida und ich

Das Problem der Dekonstruktion

Alexander García Düttmann

Diese Publikation zitieren

Alexander García Düttmann, Derrida und ich (2015), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839407400

Getrackt seit 05/2018

138
Downloads

Beschreibung / Abstract

Dieses Buch stellt einen der ersten Versuche dar, das Denken von Jacques Derrida, einem der bedeutendsten Philosophen des vergangenen Jahrhunderts, als Einheit zu begreifen. Alexander García Düttmann umreißt die philosophische Idee der Dekonstruktion, indem er das Verhältnis des Ichs zum Anderen als Leitfaden einer begrifflichen Erörterung wählt und es exemplarisch an vier Denkmodellen dartut. Die Dekonstruktion erweist sich dabei als ein Denken, das in der Spannung zwischen der Bewegung der différance und dem Bezug auf ein »Nicht-Dekonstruierbares« steht. Das Verhältnis des Ichs zum Anderen ist für den Autor aber auch das des Schülers zu seinem Lehrer und Freund. In Fragmenten erinnert er sich an Derrida und fragt, was es heißt, einen Philosophen als Lehrer zu haben.

Beschreibung

Alexander García Düttmann lehrt Philosophie am Goldsmiths College, University of London. Wichtigste Veröffentlichungen: Das Gedächtnis des Denkens. Versuch über Heidegger und Adorno, Frankfurt am Main 1991; Kunstende, Frankfurt am Main 2000; So ist es. Ein philosophischer Kommentar zu Adornos 'Minima Moralia', Frankfurt am Main 2004. Der Autor ist Übersetzer mehrerer Werke von Jacques Derrida.

Kritik

»Dem Autor ist mit dem 'Problem der Dekonstruktion' eine sehr anspruchsvolle Darstellung gelungen.«
Christian Schlüter, www.fr-online.de, 09.12.2008

Besprochen in:
ORF, Science, 19.07.2013, Nikolaus Halmer
Salzburger Nachtstudio, 08.10.2014, Nikolaus Halmer

Inhaltsverzeichnis

  • Cover Derrida und ich
  • Inhalt
  • Vorbemerkung
  • 0 Wenn ich du wäre oder das Problem der Dekonstruktion
  • 1 Erstes Modell: Nächstenliebe und Automatismus
  • 2 Zweites Modell: Entscheidung und Souveränität
  • 3 Drittes Modell: Anerkennung und Selbsttäuschung
  • 4 Viertes Modell: Leben und Tod
  • 5 Erinnerung
  • Anhang I: Ein Mann zu jeder Jahreszeit
  • Anhang II: Literatur zum Beispiel
  • Nachweise
  • Personenregister

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor