Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Transnationale Direktinvestitionen und kulturelle Unterschiede

Lieferanten und Joint Ventures deutscher Automobilzulieferer in China

Heiner Depner

Diese Publikation zitieren

Heiner Depner, Transnationale Direktinvestitionen und kulturelle Unterschiede (2015), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839405673

Getrackt seit 05/2018

6
Downloads

Beschreibung / Abstract

In dieser Studie wird auf breiter empirischer Grundlage dargestellt, auf welche Hindernisse deutsche Investoren stoßen können, wenn sie in einem anderen nationalen Kontext Joint Ventures mit heimischen Unternehmen bilden und versuchen, Vorprodukte von lokalen Lieferanten zu beziehen. Dem empirischen Beispiel deutscher Automobilzulieferer in Shanghai ist eine theoretische Begründung der auftretenden Abstimmungsprobleme vorangestellt. Resümierend werden Empfehlungen ausgesprochen, wie kulturelle Unterschiede überwunden werden können.

Beschreibung

Heiner Depner (Dr. rer. nat.) lehrt Humangeographie an der Philipps-Universität Marburg.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover Transnationale Direktinvestitionen und kulturelle Unterschiede
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • 1 Einleitung
  • 1. 1 Hintergrund
  • 1.2 Fragestellung
  • 1.3 Aufbau der Arbeit
  • 2 Nationale Innovationssysteme und wirtschaftliche Globalisierung
  • 2.1 Nationale Innovationssysteme
  • 2.2 Technologien und nationale Entwicklungspfade
  • 2.3 Institutionen und ökonomische Prozesse
  • 2.4 Institutionen, Technologien und Akteure
  • 2.5 Kultur und Wirtschaft
  • 2.6 Nationalstaaten und Globalisierungsprozesse
  • 2.7 Transnationale Direktinvestitionen und Nationale Innovationssysteme
  • 3 Methodische Vorgehensweise
  • 3.1 Wissenschaftstheoretische Perspektive
  • 3.2 Auswahl der Untersuchungsregion und -industrie
  • 3.3 Untersuchungsdesign
  • 3.4 Zur Problematik sozialwissenschaftlicher Erhebungen in China
  • 3.5 Datenaufbereitung, -analyse und -präsentation
  • 4 Die Automobilindustrie in China als Schnittstelle Nationaler Innovationssysteme
  • 4.1 Globalisierungs- und Umstrukturierungsprozesse in der deutschen Automobilindustrie
  • 4.2 Entwicklung der chinesischen Automobilindustrie
  • 4.3 Deutsch-chinesische industrielle Strukturen in Shanghai
  • 5 Chinesisch-deutsche Zulieferbeziehungen in der Automobilindustrie in Shanghai
  • 5.1 Beschaffungsstrategien der deutschen Zulieferer
  • 5.2 Deutsche Kunden in der Wahrnehmung chinesischer Lieferanten
  • 5.3 Entstehung chinesisch-deutscher Zulieferbeziehungen
  • 5.4 Eignung von Qualitätsmanagementsystemzertifizierungen zur Stabilisierung lokaler Wertschöpfungsketten
  • 5.5 Fazit: Folgen der Einbettung von Zulieferem und Abnehmern in verschiedene Nationale Innovationssysteme
  • 6 Kulturelle Ferne in chinesisch-deutschen Automobilzulieferer-Joint Ventures
  • 6.1 Aufbau deutsch-chinesischer JointVentures
  • 6.2 Untersuchungen von Erfolgsfaktoren chinesisch-ausländischer Joint Ventures
  • 6.3 Klassifikation der untersuchten JointVentures
  • 6.4 Zusammenarbeit deutscher und chinesischer Akteure in JointVentures: FünfFallbeispiele
  • 6.5 Fazit: Die schwierige Bildung von ,Interkulturen' in JointVentures
  • 7 Globale Produktionsnetzwerke, kulturelle Ferne und boundary spanners
  • 7.1 Globale Produktionsnetzwerke vor lokaler Vemetzung
  • 7.2 Boundary spanners in Joint Ventures
  • 7.3 Handlungsempfehlungen
  • 8 Zusammenfassung
  • 9 Literatur

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor