Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Schmerzmanagement bei akuten Schmerzen

Leitfaden für die Pflegepraxis

Meike Schwermann

Diese Publikation zitieren

Meike Schwermann, Schmerzmanagement bei akuten Schmerzen (2015), W. Kohlhammer Verlag, 70565 Stuttgart, ISBN: 9783170291058

Getrackt seit 05/2018

433
Downloads
6
Quotes

Beschreibung

Meike Schwermann, Fachkrankenschwester für Intensivpflege und Anästhesie, Trainerin für Palliative Care und Palliative Geriatrie, Diplom-Sozialwirtin, Diplom-Pflegewissenschaftlerin, arbeitet als Lehrkraft für besondere Aufgaben an der FH Münster im Fachbereich Pflege Dual. Hier u. a. verantwortlich für die Lehrveranstaltungen zum Thema "Schmerz und Schmerzmanagement" in den Bachelorstudiengängen. Sie ist auch als Freiberuflerin in der Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie als Autorin zahlreicher Fachpublikationen tätig, u. a. des Werkes "Professionelles Schmerzassessment von Menschen mit Demenz", das in Kürze in der 2. Auflage im Pflege-Programm erscheint.

Beschreibung / Abstract

Das Buch gibt einen umfassenden Überblick über die Inhalte und Anforderungen des Schmerzmanagements bei akuten Schmerzen in der Pflege nach dem Expertenstandard. Außerdem werden die gängigsten Instrumente zur Schmerzerfassung und zur Evaluation der Schmerztherapie erläutert sowie Möglichkeiten der medikamentösen und nichtmedikamentösen Schmerztherapie aufgeführt. Die ethischen Grundlagen und das pflegerische Selbstverständnis werden in Bezug auf das pflegerische Schmerzmanagement dargestellt. Auch die Anforderungen an die Patientenedukation sowie die multiprofessionelle Zusammenarbeit werden beschrieben.

Inhaltsverzeichnis

  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhalt
  • Einleitung
  • 1 Ethische Grundlagen und pflegerisches Selbstverständnis
  • 2 Schmerzphysiologie
  • 2.1 Nozizeptorschmerzen
  • 2.2 Neuropathische Schmerzen
  • 3 Schmerzerfassung und Evaluation der therapeutischen Maßnahmen
  • 3.1 Individualität des Schmerzerlebens
  • 3.2 Schmerzerleben bei ausgewählten Zielgruppen
  • 3.3 Instrumente zur Schmerzerfassung
  • 4 Prävention und medikamentöse Therapie
  • 4.1 Medikamente der WHO-Stufe I
  • 4.2 Medikamente der WHO-Stufe II
  • 4.3 Medikamente der WHO-Stufe III
  • 4.4 Umrechnungstabelle für den Wechsel zwischen WHO-Stufe 2 und 3
  • 4.5 Grundsätze in der postoperativen Schmerztherapie bei Kindern
  • 4.6 Koanalgetika
  • 5 Prophylaxe und Therapie der Nebenwirkungen
  • Symptommanagement bei Obstipation
  • Symptommanagement bei Übelkeit und Erbrechen
  • Sedierung
  • Atemdepression
  • Mundtrockenheit
  • Harnverhalt
  • Verbesserung der Analgetikaverordnung
  • 6 Nichtmedikamentöse Maßnahmen zur Schmerzlinderung
  • 6.1 Wärme, Kälte und andere physikalische Methoden
  • 6.2 Massage
  • 6.3 Bewegung und Mobilisation
  • 6.4 TENS (Transkutane Elektrische Nervenstimulation)
  • 6.5 Akupunktur
  • 6.6 Maßnahmen zur Ablenkung und geleitete Imaginationen
  • 6.7 Progressive Muskel-Relaxation (PMR) nach Jacobson
  • 7 Information, Anleitung und Schulung
  • Mikroschulungen als besonderes Beratungsangebot
  • 8 Multiprofessionelle Zusammenarbeit
  • Schlusswort
  • Literatur
  • Anhang
  • Der Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen, 1. Aktualisierung 2011

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor