Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Beratung und Therapie bei schulvermeidendem Verhalten

Multimodale Interventionen für psychisch belastete Schulvermeider - das Essener Manual

Cite this publication as

Volker Reissner(Hg.), Johannes Hebebrand(Hg.), Martin Knollmann(Hg.), Beratung und Therapie bei schulvermeidendem Verhalten (2015), W. Kohlhammer Verlag, 70565 Stuttgart, ISBN: 9783170253032

Tracked since 05/2018

359
Downloads

Beschreibung

Dr. med. Dr. phil. Volker Reissner ist Oberarzt, Prof. Dr. Johannes Hebebrand ist Professor und Leiter, Dr. phil. Martin Knollmann ist Leitender Psychologe der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Universität Duisburg-Essen/LVR-Klinikum Essen.

Beschreibung

Psychische Belastungen und Störungen sind bei Schülern, die der Schule häufig bzw. durchgehend fernbleiben, nicht selten Auslöser oder Resultat der Schulvermeidung, die sich in einem fehlenden Schulabschluss und sehr geringen Chancen auf dem Arbeitsmarkt niederschlagen kann. Dieses Manual dient als Grundlage einer multiprofessionellen Beratung und Behandlung von Schulvermeidern sowie deren Eltern. Es besteht aus vier aufeinander abgestimmten Modulen: 1. Kognitive Verhaltenstherapie mit übergeordnetem Fokus auf die Schulrückführung, 2. Familienberatung, 3. Schulische Beratung, 4. Sport und Psychoedukation. Ziel ist es, das psychische Befinden dieser belasteten Schüler zu verbessern und ihnen eine schnelle Rückkehr in die Schule zu ermöglichen. Das Manual wurde wissenschaftlich evaluiert: Es erwies sich in Hinblick auf die Reintegration in die Schule als genauso effektiv wie die Behandlung bei niedergelassenen Kinder- und Jugendpsychiatern bzw. -psychotherapeuten. Auch bezüglich der psychopathologischen Belastung konnte eine Besserung nachgewiesen werden.

Inhaltsverzeichnis

  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort
  • 1 Motivation zum Schulbesuch
  • 1.1 Zum Manual
  • 1.2 Schulvermeidung im Kontext von Verhalten, Funktion und Diagnose
  • 1.3 Therapie der Schulvermeidung und assoziierter psychischer Störungen
  • 1.4 Harm-reduction und motivationale Arbeit
  • 1.5 Zusammenfassung der wichtigsten manualrelevanten Fakten
  • 2 Modul: Kognitive Verhaltenstherapie
  • 2.1 Fallkonzeption
  • 2.2 Therapieplanung und -vorbereitung
  • 2.3 Therapie im Einzelsetting
  • 2.4 Therapie im Gruppensetting
  • 2.5 Therapiepause und Therapieende
  • 3 Modul: Familienberatung
  • 3.1 Beziehung und Motivation fördern
  • 3.2 Erziehungskompetenz verbessern
  • 3.3 Schulwegbewältigung
  • 3.4 Unterstützung weiterführender Maßnahmen
  • 3.5 Elterngruppe
  • 4 Modul: Schulische Beratung
  • 4.1 Schulische Beratung bei umgrenzten Problemlagen
  • 4.2 Schulische Beratung bei umfassenderen Problemlagen
  • 5 Modul: Psychoedukatives Sportprogramm
  • 5.1 Spieleröffnung
  • 5.2 Motivation
  • 5.3 Selbstwirksamkeit und Selbstmanagement
  • 5.4 Soziale Kompetenz
  • 5.5 Achtsamkeit und Entspannung
  • 5.6 Umsetzung des gemeinsamen Ziels und Abschied
  • 6 Anhang
  • 6.1 Exkurse
  • 6.2 Literaturverzeichnis
  • Stichwortverzeichnis
  • Onlinematerial
  • 6.3 Modul Kognitive Verhaltenstherapie (VT): Arbeitsblätter
  • 6.4 Modul Kognitive Verhaltenstherapie: Problem- und Lösungsmodelle
  • 6.5 Modul Familienberatung (FB): Arbeitsblätter und Orientierungshilfen
  • 6.6 Modul Familienberatung: Elterngruppe (EG) – Ablaufschema
  • 6.7 Modul Familienberatung: Elterngruppe (EG) – Arbeitsblätter
  • 6.8 Modul Psychoedukatives Sportprogramm (SP): Arbeitsblätter

Ähnliche Titel