Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Partizipation von Kindern und Jugendlichen in vergleichender Perspektive

Bedingungen – Möglichkeiten – Grenzen

Diese Publikation zitieren

Peter Rieker(Hg.), Anna Schnitzer(Hg.), Rebecca Mörgen(Hg.), Partizipation von Kindern und Jugendlichen in vergleichender Perspektive (2016), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783779944287

Getrackt seit 05/2018

6345
Downloads
213
Quotes

Beschreibung / Abstract

Chancen und Herausforderungen der Partizipation Heranwachsender sind bisher kaum geklärt. In diesem Band werden Forschungsarbeiten präsentiert, die damit verbundene Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven diskutieren.

Die Partizipation von Kindern und Jugendlichen wird öffentlich und wissenschaftlich breit diskutiert. Die Einbindung Heranwachsender in für sie relevante Entscheidungsprozesse soll die politische Sozialisation und soziale Lernprozesse unterstützen sowie Entscheidungsprozesse demokratisieren. Mit Blick auf Kinder und Jugendliche ist zu fragen, wie diese Ziele zu erreichen sind und mit welchen Chancen bzw. Herausforderungen Partizipation verbunden ist. Im Rahmen dieses Bandes werden neuere Forschungsarbeiten aus verschiedenen Kontexten präsentiert, die Fragen nach Bedingungen und Möglichkeiten der Partizipation von Kindern und Jugendlichen aus unterschiedlichen Perspektiven diskutieren.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Partizipation von Kindern und Jugendlichen in vergleichender Perspektive –eine Einleitung (Peter Rieker, Rebecca Mörgen, Anna Schnitzer)
  • Kinderrechte, Kindeswohl und Partizipation: empirische Befunde aus einer multimethodischen Studie (Kaspar Burger, Radoslava Karabasheva, Jean Zermatten, Philip Jaffé)
  • Partizipation in der Kita zwischen deliberativer und Expertendemokratie (Elisabeth Richter, Teresa Lehmann)
  • Schlüsselkompetenzen pädagogischer Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen für Bildung in der Demokratie (Raingard Knauer, Ulrich Bartosch)
  • „Die Lehrperson ist eigentlich sozusagen unser Chef“ – Entscheidungen im Klassenrat (Alexander Lötscher, Vera Sperisen)
  • Die Bedeutung von Familie, Peers, Schule und Medien für die politische Sozialisation linksaffiner Jugendlicher (Wolfgang Kühnel, Helmut Willems)
  • Soziale und politische Partizipation Jugendlicher in Luxemburg: Strukturen, Angebote und Formen (Christiane Meyers, Helmut Willems)
  • Politische Partizipation von Jugendlichen in Pakistan: Demokratie mit Hindernissen (Muhammad Zaman)
  • „The Hampton Way“: die Stadtverwaltung als Katalysator für zivilgesellschaftliches Engagement von Jugendlichen (Diana Schor)
  • Politische Partizipation im Jugendalter: Herausforderungen und Ansätze der Förderung (Peter Rieker)
  • Partizipieren und Partizipation ertragen (Roland Reichenbach)
  • Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel