Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Inklusion – Chancen und Herausforderungen für Menschen mit geistiger Behinderung

Beschreibung

In diesem Band werden Chancen, die sich durch Inklusion für Menschen mit geistiger Behinderung ergeben, und Herausforderungen, die durch sie entstehen, diskutiert. Dabei wird die gesamte Lebensspanne betrachtet.

Inklusion gilt in der Heil- und Sonderpädagogik schon lange als eine zentrale Leitidee und hat seit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention weiter an Bedeutung gewonnen. Chancen, die sich durch Inklusion für Menschen mit geistiger Behinderung ergeben, und Herausforderungen, die durch sie entstehen, sind das Thema der 18 Beiträge dieses Bandes. Sie greifen solche Themen über die gesamte Lebensspanne hinweg auf, von der vorschulischen Bildung über das Schulalter bis hin zu Themen des Erwachsenenalters. Dabei setzen sich alle Beiträge konsequent für das Wohl dieser Personengruppe ein.

Kritik

»In Zeiten des großen Inklusions-Geschreis ist dies ein bemerkenswertes Buch, das Mut macht. […] Ein Buch für alle, die noch selbstständig denken und entscheiden können und wollen und dies auch (geistig) behinderten Menschen ermöglichen möchten.« Prof. Dr. Hans-Jürgen Pitsch, VHN, 4 /2017

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Vorwort:Inklusion fordert uns alle heraus
  • Vorschulischer Bereich
  • Möglichkeiten frühkindlicher inklusiver Erziehung und Bildung in Bayern –Anspruch und Wirklichkeit / Ulrike Breyer und Cornelius Breyer
  • Das Selbstverständnis der Schulvorbereitenden Einrichtung in einer sich wandelnden Bildungslandschaft / Christina Kießling
  • Schulischer Bereich
  • Inklusion aus historischer Sicht / Andreas Möckel
  • Inklusion als Totale Institution? / Stefanie Gregor
  • Zwischen Zweifel und Zustimmung – Skepsis als berufsethische Haltung von Geistigbehindertenpädagogen in Zeiten der Inklusion / Michael Häußler
  • Inklusive Diagnostik –„alter Wein in neuen Schläuchen“? / Erwin Breitenbach
  • Gemeinsamer Unterricht in rheinland-pfälzischen Schwerpunktschulen / Désirée Laubenstein, Christian Lindmeier, David Scheer, Kirsten Guthöhrlein
  • Schulen mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung – quo vaditis? / Peter Heinrich
  • Die Heilpädagogische Tagesstätte in Bayern und Inklusion / Günther Fohrer
  • Inklusive Didaktik für den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung / Christoph Ratz
  • Das Pascalsche Dreieck als „Gemeinsamer Lerngegenstand“ für Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung in heterogenen Lerngruppen / Judith Franz, Walter Goschler und Christoph Ratz
  • Nachschulischer Bereich
  • Inklusion von Menschen mit geistiger Behinderung in empirischer Forschung – inklusive Werte in der Wissenschaft? / Tina Molnár-Gebert
  • Kompetenz erleben, entscheiden und mit anderen leben – drei psychologische Grundbedürfnisse: Kompetenz, Autonomie, Verbundenheit – als Qualitätsstandards / Almuth Schlagmüller
  • Ein inklusiver Blick auf die Gesundheitsversorgung von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung / Thomas Spaett
  • Berufsvorbereitung und Inklusion / Harald Ebert und Ramona Eck
  • „… in die Werkstatt will ich nicht – da pass ich einfach nicht rein …“ Menschen mit geistiger Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt? / Erhard Fischer und Tina Molnár-Gebert
  • Inklusive Vernachlässigung im Gemeinwesen? Neue Aufgabenfelder einer Andragogik im Sozialraum / Peter Groß
  • Die Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel