Open Access

BIOS – Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen 2/2013

Download
Download

Diese Publikation zitieren

Lutz Niethammer(Hg.), Johannes Huinink(Hg.), Almut Leh(Hg.), Albrecht Lehmann(Hg.), Bettina Dausien(Hg.), BIOS – Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen 2/2013 (2015), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISSN: 0933-5315, 2013 #2,

Getrackt seit 05/2018

2
Downloads

Beschreibung / Abstract

BIOS ist seit 1987 die wissenschaftliche Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History Studien und – seit 2001 – auch für Lebensverlaufsanalysen. In ihr arbeiten über Disziplin- und Landesgrenzen hinweg Fachleute u.a. aus der Soziologie, der Geschichtswissenschaft, der Pädagogik, der Volkskunde, der Germanistik.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Dausien: „Biographieforschung“ – Reflexionen zu Anspruch und
  • Messerschmidt: Zur Humanistischen Soziologie Florian Znanieckis
  • Günther/Janssen: „Beamte des sozialistischen Staates“?
  • Plato: Kanada, die Vereinigten Staaten und die Wiedervereinigung
  • Martensen: Weiblicher Kriegsdienst im Ersten Weltkrieg:
  • Söhner: Toleranz, Erinnerungskultur und innerer Einigungsprozess
  • Grinčenko: Oral History in der Ukraine
  • Kohli: Wie es zur „biographischen Methode“ kam und was daraus
  • Literaturbesprechungen
  • Autorinnen und Autoren dieses Heftes

Ähnliche Titel