Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die Organisation "Kindertagesstätte" und ihre LeitungEine "Terra incognita" zu Beginn des 21. Jahrhunderts

Monika Kil und Claus Reis

Diese Publikation zitieren

Monika Kil, Claus Reis, Die Organisation "Kindertagesstätte" und ihre Leitung

Eine "Terra incognita" zu Beginn des 21. Jahrhunderts



(2015), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0943-5484, 2015 #01, S.27

Getrackt seit 05/2018

43
Downloads
56
Quotes

Beschreibung / Abstract

Die Organisationsrealität und damit auch sowohl das Alltagshandeln der Erzieherinnen und Erzieher wie die Praxis seiner organisationsinternen Steuerung sowohl in der politischen Diskussion wie in der pädagogischen oder sozialwissenschaftlichen Forschung spielen eine eher bescheidene Rolle. Nach wie vor gilt, was Michael Sebastian Honig bereits 2003 formulierte: "die Pädagogik der frühen Kindheit (verfügt) über keine Theorie (früh)pädagogischer Institutionen" (Honig 2003, S. 87). Der folgende Beitrag fokussiert auf einen zentralen Aspekt einer solchen noch zu entwickelnden Theorie: die Alltagspraxis des pädagogischen Fachpersonals und die Probleme, die diese Praxis für die Steuerungsversuche von Leitungskräften in Kindertagesstätten bietet.



The realities of the organization, the everyday acts of educators within the organization´s internal control in relation to these realities and the political debate are known to play a significant role in educational or socio-economic research. It is still true what Michael Sebastian Honig stated in 2003: "the early childhood education has no theory of its educational institutions" (Honey 2003, p. 87). Thus, this article focuses on a central aspect of such a theory yet to be developed: the everyday practices of the pedagogical staff and the problems that these practices create for the internal control and management structures in daycare.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor