Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Einführung in die Literatur der Aufklärung

Rainer Baasner

Diese Publikation zitieren

Rainer Baasner, Gunter E. Grimm(Hg.), Klaus-Michael Bogdal(Hg.), Einführung in die Literatur der Aufklärung (2012), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783534701445

Getrackt seit 05/2018

1978
Downloads
88
Quotes

Beschreibung / Abstract

Ohne Kenntnis der Literatur der Aufklärung ist kein angemessenes Verständnis der Literaturgeschichte möglich. Diese Einführung verbleibt aber in der Argumentation nicht innerhalb der Epoche der Aufklärung, sondern bemüht sich um Abgrenzungen und Weiterführungen zum Barock, Sturm und Drang und zur Klassik. Die ausführliche kulturwissenschaftliche Darstellung stützt sich auf historische Hintergründe zum gesellschaftlichen Leben, zum Schulunterricht, zum Wissensbetrieb und zu Geschlechterfragen. Baasner führt auch in die Mediengeschichte der Aufklärung ein. Medienhistorische Grundlagen für die Entwicklung der Literatur werden dargestellt, statistische Daten zur Lektüreentwicklung gegeben, Gebrauchsformen der Literatur (Brief, Lexika, Journale) als Medienformate beschrieben.
Am Beispiel wichtiger Autoren wird die Vielfalt der Standpunkte und Lebensentwürfe dokumentiert. Musterinterpretationen u.a. zu Lessings ›Emilia Galotti‹, Hallers ›Die Alpen‹ oder Gellerts ›Leben der schwedischen Gräfin von G***‹ runden den Überblick ab.

Beschreibung

Der Band bietet eine Einführung in alle wichtigen Aspekte der Aufklärungsliteratur. Neben den kulturellen, sozialen und politischen Grundlagen gilt die Aufmerksamkeit insbesondere der Herausbildung einer neuzeitlichen Poetik. Ein Überblick über die wichtigsten Autoren und Werke vermittelt einen Eindruck von der literarischen Vielfalt der Epoche. Musterinterpretationen, u.a. zu Lessing, Klopstock und Gellert, führen in die Anwendung des dargestellten Grundlagenwissens bei der historischen Textanalyse ein.

Beschreibung

Rainer Baasner, geb. 1955, ist Professor für Germanistik in Rostock.




Gunter E. Grimm ist emeritierter Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft/Geschichte und Theorie der Literatur an der Universität Duisburg-Essen.


Klaus-Michael Bogdal ist Professor für Germanistische Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Inhalt
  • I. Epochenbegriff
  • 1. Epochenstruktur
  • 2. Grundideen der Aufklärung
  • II. Forschungsbericht
  • 1. Aufklärungsforschung im 19. und 20.Jahrhundert
  • 2. Aufklärungsforschung nach 1968
  • III. Kontexte und Themen der Literatur
  • 1. Staat und Gesellschaft
  • 2. Kindheit, Schule und Bildung
  • 3. Gelehrsamkeit und Wissenschaft
  • 4. Das Verhältnis der Geschlechter
  • 5. Religion im Aufklärungszeitalter
  • 6. Dichter, Lesepublikum und Buchmarkt
  • 7. Entstehung periodischer Publizistik
  • 8. Sachliteratur und textuelle Gebrauchsformen
  • IV. Aspekte und Geschichte der Literatur
  • 1. Voraussetzungen und Ziele der literarischen Aufklärung
  • 2. Poetologische Grundlagen
  • 3. Alternative Konzepte
  • 4. Literarische Gattungen in ihrer Entwicklung
  • V. Einzelanalysen repräsentativer Werke
  • 1. Johann Elias Schlegel: Die stumme Schönheit
  • 2. Gotthold Ephraim Lessing: Emilia Galotti
  • 3. Barthold Hinrich Brockes: Kirschblüte bei der Nacht
  • 4. Albrecht von Haller: Die Alpen
  • 5. Friedrich Gottlieb Klopstock: Die Welten
  • 6. Christian Fürchtegott Gellert: Leben der schwedischen Gräfin von G***
  • Kommentierte Bibliographie
  • Personenregister
  • Sachregister

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor