Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Wie ist Individualität möglich?

Strukturelle und kulturelle Bedingungen eines modernen Kulturideals

Hans-Peter Müller

Diese Publikation zitieren

Hans-Peter Müller, Wie ist Individualität möglich? (2015), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 2195-0695, 2015 #01, S.89

Getrackt seit 05/2018

54
Downloads

Beschreibung / Abstract

Zusammenfassung: Das Pendant zu Simmels beruhmter Frage ?Wie ist Gesellschaft moglich?? lautet: ?Wie ist Individualitat moglich?? Der Artikel rekonstruiert Simmels Philosophie und Soziologie der Individualitat uber vier Schritte: Die epistemologische Individualitat zielt auf die Bedingungen der Moglichkeit, ein Individuum zu sein, die ethische Individualitat umschreibt das individuelle Gesetz, die strukturelle Individualitat artikuliert den gesellschaftlichen Rahmen, soziale Differenzierung und Geldwirtschaft, die erst die Freiheits- und Gestaltungsspielraume des ?Ichselbstseins? eroffnen, die kulturelle Individualitat verweist auf die Genealogie des Individualismus. Simmel als Soziologe der drei ?I? - Individualisierung, Individualismus, Individualitat - liefert einen analytischen Rahmen, mit dessen Hilfe heutige Figuren der Individualitat analysiert und kritisiert werden konnen.



Schlagworter: Individualisierung, Individualismus, Individualitat, Differenzierung, soziale, Kreuzung sozialer Kreise, das individuelle Gesetz, Goethe, Rembrandt, Wechselwirkung, soziale.



Abstract: The counterpart to Simmel´s famous question ?How is society possible?? thus reads: ?How is individuality possible?? The article reconstructs Simmel´s philosophy and sociology of individuality in four steps: The ?epistemological individuality? aims at figuring out the conditions necessary to be an individual, the so-called ?ethical individuality? outlines Simmel´s ?individual law?, the ?structural individuality ? describes the societal framework - social differentiation and a money economy - opening up chances for building up one´s own self, the ?cultural individuality? refers to the emergence of individualism. Simmel as the sociologist of the three ?I? - individualization, individualism and individuality - delivers an analytical frame suitable for an analysis and critique of contemporary embodiments of individuality.



Keywords: Individualization, individualism, individuality, social differentiation, crosscutting social circles, the individual law, Goethe, Rembrandt, social interaction.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor