Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Philosophische Einübung in die Theologie

Bd.2: Philosophische Einübung in die Gotteslehre

Richard Schaeffler

Diese Publikation zitieren

Richard Schaeffler, Philosophische Einübung in die Theologie (2016), Verlag Karl Alber, Freiburg, ISBN: 9783495860908

Getrackt seit 05/2018

75
Downloads

Beschreibung / Abstract

In diesem dreibändigen Werk unternimmt Richard Schaeffler den Versuch, den "Wechselbeziehungen zwischen Philosophie und Theologie" eine konkrete und für beide Seiten förderliche Gestalt zu geben. Dabei orientiert er sich an den vier klassischen "Traktaten" der Fundamentaltheologie: der theologischen Erkenntnislehre (1. Band), der Gotteslehre (2. Band), der Lehre von Christus und von der Kirche (3. Band).
Der Zweite Band will die Fragen, "ob Gott sei" und "was Gott sei", auf neue Weise stellen. Der Gott, auf den der Glaubende sich in Akten der Verehrung und Anbetung bezieht, ist nur dem religiösen Akt "originär gegeben". Die traditionellen Fragen der philosophischen, aber auch der theologischen Gotteslehre können deswegen nicht ohne Beziehung auf die religiöse Erfahrung erörtert werden. Wohl aber ist die religiöse Erfahrung kritisch zu befragen: Unter welchen Voraussetzungen unterscheidet sie sich von einer bloß subjektiven Vorstellung? Wie kann vermieden werden, daß eine fehlgeleitete oder mißverstandene religiöse Erfahrung zu "Gottesfiktionen" führt? Und wie kann ein Verständnis dieser Erfahrung gesichert werden, das der spezifischen Weise ihrer objektiven Gültigkeit angemessen ist? Als Leitfaden der Untersuchung dient eine Neu-Interpretation der alten Lehre vom "vierfachen Schriftsinn": Die vier Bedeutungen der Schrift werden auf vier Bedeutungsmomente jeder Erfahrung zurückgeführt. Auf diese Weise gelingt es zugleich, die klassischen Gottesprädikate (Transzendenz, Einheit, Vollkommenheit, Personalität und Freiheit) wiederzugewinnen, Kriterien für konkurrierende Wahrheitsansprüche der Religionen bereitzustellen und die Gottesbeweise der Metaphysik "neu zu dolmetschen".

Beschreibung

Richard Schaeffler, Dr. phil., Dr. theol. h. c., Dr. phil h. c., 1926 in München geboren, 1968-1989 o. Professor für Philosophisch-Theologische Grenzfragen an der Universität Bochum. Forschungsschwerpunkte: Religionsphilosophie, Geschichtsphilosophie, Wissenschaftstheorie der Theologie. Langjähriges Mitglied des "Ökumenischen Arbeitskreises Evangelischer und Katholischer Theologen" und des "Gesprächskreises Juden und Christen" beim Zentralkomitee der Deutschen Katholiken. Buchpublikationen u.a.: Religion und kritisches Bewußtsein (1973), Einführung in die Geschichtsphilosophie (1973, 4. Aufl. 1991), Religionsphilosophie (1983, 3. Aufl. 2004), Erfahrung als Dialog mit der Wirklichkeit (1995), Philosophische Einübung in die Theologie (3. Bde., 2004, Studienausgabe 2008), Philosophisch von Gott reden (2006), Ontologie im nachmetaphysischen Zeitalter (2008), Erkennen als antwortendes Gestalten (2014), Phänomenologie der Religion (2018).

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Vorwort
  • Inhalt
  • Vorbemerkungen zum Thema: Eine alte Aufgabe in neuer Gestalt – Gottlieb Söhngens Frage heute neu gestellt
  • Erster Teil: Fragestellung und Methode
  • A Die Fragestellung: Traditionelle Aufgaben der Fundamentaltheologie und darin enthaltene Anfragen an die Philosophie
  • B Zur Methode: Die Aufgabe einer Weiterentwicklung der transzendentalen Methode
  • C Umrißzeichnung einer Theorie der Erfahrung als eines Dialogs mit der Wirklichkeit
  • Zweiter Teil: Gotteswort im Menschenwort. Ein Beitrag zur philosophischen Einübung in die Theologische Erkenntnislehre
  • I. Die religiöse Botschaft als »Verbum externum« und der Aufbau religiöser Kommunikations- und Überlieferungsgemeinschaften
  • II. Die Überlieferungsgemeinschaft als Institution und die Bedeutung normativer Texte
  • III. Auslegungsaufgaben und Auslegungskunst und ihre Bedeutung für Überlieferungsgemeinschaften
  • IV. Ein kritischer Rückblick
  • Verwendete Abkürzungen
  • Verzeichnis der zitierten oder erwähnten Literatur
  • Stichwortregister zum ersten Band

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor