Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Arbeiter in der Moderne

Arbeitsbedingungen, Lebenswelten, Organisationen

Jürgen Schmidt

Cite this publication as

Jürgen Schmidt, Arbeiter in der Moderne (2015), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593432328

Tracked since 05/2018

98
Downloads

Beschreibung

In many regions of the world today, the achievements of labor movements are either threatened, not yet firmly established, or have slipped from public memory. A look back into history clearly shows how long and arduously working people struggled before they could represent their interests in the world of modern capitalism.

Beschreibung

Jürgen Schmidt, Dr. phil., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Internationalen Geisteswissenschaftlichen Kolleg »Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive« an der HU Berlin.

Beschreibung / Abstract

Ein mühsam erkämpfter Mindestlohn in Deutschland, Sklavenarbeit beim Bau der Stadien zur Fußballweltmeisterschaft in Katar, katastrophale Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken Südostasiens: Die Errungenschaften der Arbeiterschaft und der Arbeiterbewegungen sind heute in vielen Regionen der Welt bedroht, noch nicht einmal in Ansätzen durchgesetzt oder in der breiteren Öffentlichkeit in Vergessenheit geraten. Ein Blick zurück in die Geschichte der Arbeiterinnen und Arbeiter, ihrer Arbeitsbedingungen, ihrer Verhaltensweisen und Werte, ihrer Lebenswelt und ihrer Organisationen macht deutlich, wie langwierig und kontextgebunden die Bemühungen des heterogenen Kollektivs von Arbeiterinnen und Arbeitern im 19. und 20. Jahrhundert waren, um in der Welt des modernen Kapitalismus ihre Interessen vertreten zu können. Zentrale Aspekte der Arbeitsgesellschaft im 21. Jahrhundert bekommen aus dieser Perspektive eine historische Tiefenverortung.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Einleitung
  • 1. Ausgangspunkte, Entwicklungslinien und Konzepte
  • 1.1 Was ist neu? Ausgangspunkte der Arbeiterschaft im 19. Jahrhundert
  • 1.2 Haben Arbeiter etwas gemeinsam? Vielfalt der Arbeiterschaft und sich überlagernde Identitäten
  • 1.3 Was ändert sich? Die Arbeiterschaft im 20. Jahrhundert
  • 1.4 Wie analysiert man Arbeiter in der Moderne? Konzepte in der Arbeiterforschung
  • 2. Lebenswelt und Milieus – Arbeiterleben
  • 2.1 Existenzsicherung und Existenzbedingungen der Arbeiterfamilien
  • 2.2 Regionale und soziale Mobilität
  • 2.3 Städtische und ländliche Lebenswelt – Unterschiede und Annäherungen
  • 3. Arbeit, Arbeitsverhältnisse und Arbeitsbeziehungen
  • 3.1 Konzepte der Arbeit: Lernen aus globaler Perspektive
  • 3.2 Arbeitsverhältnisse und Arbeitsplätze
  • 3.3 Arbeitsbeziehungen
  • 4. Kultur der Arbeit, Arbeiterkultur und Arbeiterbewegungskultur
  • 4.1 Kultur der Arbeit
  • 4.2 Formen und Praktiken der Arbeiterkultur
  • 4.3 Arbeiterbewegungskultur: Eigenständige Kultur und bürgerliche Aneignungen
  • 5. Organisationen, Organisationskosmos und Deutungsmuster
  • 5.1 Politische und wirtschaftliche Organisationen der Arbeiterschaft und kollektive Akteure
  • 5.2 Organisationskosmos: Die Mitglieder und Praxis der Organisationen
  • 5.3 Ideen, Deutungsmuster und Ideologien
  • Schluss
  • Anmerkungen
  • Quellen und Literatur
  • 1. Quellen, Belletristik, Quellensammlungen und Literatur vor 1914
  • 2. Literatur nach 1914
  • Danksagung
  • Der Autor

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor