Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Der Lehrplan - Programm der Schule

Rudolf Künzli, Anna-Verena Fries, Werner Hürlimann und Moritz Rosenmund

Cite this publication as

Rudolf Künzli, Anna-Verena Fries, Werner Hürlimann, Moritz Rosenmund, Der Lehrplan - Programm der Schule (2013), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783779942757

Tracked since 05/2018

1027
Downloads
10
Quotes

Beschreibung

Auch im Zeitalter neuer Educational Governance bleibt der Lehrplan das für die öffentliche Schule entscheidende konstitutive Dokument. Gestützt auf den Stand der internationalen Lehrplanforschung führt das Buch in die Praxis und Theorie des Lehrplanes und der Lehrplanarbeit ein. Es stellt Bildungsstandards, Kerncurricula und Kompetenzmodelle in den bildungspolitischen, historischen und soziologischen Kontext.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Vorwort
  • Inhalt
  • Einleitung
  • 1. Curriculare Planungen
  • 2. Die Begriffe Lehrplan und Curriculum
  • 3. Adressaten und Aufgaben des Lehrplanes
  • 4. Arbeitsbereiche und Forschungsfelder der curricularen Planung
  • 5. Topik der Lehrplanung: Ein Instrument zur Analyse curricularer Planungen
  • 6. Die Entwicklungen in der Schulsteuerung
  • 7. Entwicklungsphasen der Lehrplanarbeit
  • Kapitel I Was ist der gesellschaftliche Auftrag der Schule?
  • 1. Der Zweck der Schule
  • 2. Der Auftrag aus gesellschaftstheoretischer Sicht
  • 3. Die Herausbildung des gesellschaftlichen Auftrages der Staatsschule
  • 4. Die rechtliche Fassung des Auftrages
  • 5. Zusammenfassung
  • Kapitel II Wie detailliert und messbar sollen Lehrpläne formuliert sein?
  • 1. Lehrpläne früher und heute
  • 2. Transformationen in Lehrplänen und Lehrplanarbeit
  • 3. Formen der Zieldarstellung
  • 4. Lehrplantypen
  • 5. Die Reichweite von Lehrplänen
  • 6. Zusammenfassung
  • Kapitel III Welches Wissen ist bedeutsam?
  • 1. Ordnung und Auswahl – zwei curriculare Prinzipien
  • 2. Allgemeine Bildung
  • 3. Die Welt als Bildungsstoff – der Gesichtspunkt der Ordnung
  • 4. Bedeutsamkeit – der Gesichtspunkt der Auswahl
  • 5. Curriculare Kontroversen
  • 6. Kanon auf Zeit
  • 7. Zusammenfassung
  • Kapitel IV Wie entstehen Lehrpläne?
  • 1. Staatliche Lehrplanarbeit
  • 2. Lehrplanarbeit aus historischer Perspektive – ein Beispiel aus dem Kanton Zürich
  • 3. Strukturen und Modelle der Lehrplanarbeit
  • 4. Die Lehrplanarbeit der Bildungsadministration
  • 5. Konflikte in der Lehrplanarbeit
  • 6. Ein Instrument zur Analyse von Lehrplanentwicklungsprojekten
  • 7. Porträts von Lehrplanentwicklungen
  • 8. Zusammenfassung
  • Kapitel V Wie wirken Lehrpläne?
  • 1. Unbestimmtheit des Anfangs
  • 2. Wirkung in sozialen Systemen
  • 3. Das Interesse an Wirkungen in Bildungssystemen
  • 4. Dimensionen der Wirksamkeit von Lehrplänen
  • 5. Die Einführung neuer Lehrpläne
  • 6. Erwartungen an die Wirkungen von Lehrplänen
  • 7. Untersuchungen zu den Wirkungen von Lehrplänen
  • 8. Nutzung und Gebrauch von Lehrplänen
  • 9. Wirkungen von Bildungsstandards
  • 10. Zusammenfassung
  • Kapitel VI Was wird in der Schule auch gelernt?
  • 1. Der heimliche Lehrplan
  • 2. Ein erweitertes Konzept von Lehrplan und Curriculum
  • 3. Die Rückseite des Lehrplanes
  • 4. Das Schulfach als Denk- und Handlungsrahmen
  • 5. Diskursordnung der Schule
  • 6. Die Schulklasse: ein Lernprogramm
  • 7. Lehr- und Schulordnungen
  • 8. Der pädagogischer Code
  • 9. Individualisierung und Wettbewerb
  • 10. Zusammenfassung
  • Kapitel VII Welche Aufgabe kommt dem Lehrmittel bei der curricularen Planung zu?
  • 1. Lehrmittel: Begriff und Umfang
  • 2. Planzerlegung
  • 3. Didaktik und Curriculum
  • 4. Sekundäre Lehrplanbindung und Alignment
  • 5. Produktion und Diversifikation
  • 6. Schulbücher und Lehrmittel als administrative Steuerungsinstrumente
  • 7. Das Schulwissen als kontrolliertes und kontrollierendes Wissen
  • 8. Schulbücher und Lehrmittel als Medien pädagogischer Vermittlung
  • 9. Schulbücher und Lehrmittel als Instrumente der Inhaltssteuerung
  • 10. Schulbuchforschung
  • 11. Neues Verhältnis zwischen Lehrplan und Lehrmittel
  • 12. Zusammenfassung
  • Kapitel VIII Wie national sind Lehrpläne?
  • 1. Weshalb dies keine banale Frage ist
  • 2. Das Politische an und in den Lehrplänen
  • 3. Lehrplan und Nationenbildung
  • 4. Lehrplan als Instrument nationalistischer Bildungspolitik
  • 5. Wachsender Einfluss der Weltgesellschaft
  • 6. Das Allgemeine und das Besondere – das Eigene und das Fremde
  • 7. Zusammenfassung
  • Kapitel IX Das Ringen um das erziehungswissenschaftliche Curriculum der Lehrerbildung
  • 1. Die Erziehungswissenschaft in der Lehrerbildung: nötige Eingrenzungen
  • 2. Von den Anfängen einer Wissenschaft über Erziehung und Unterricht
  • 3. Die prädisziplinäre Phase: Auf der Suche nach pädagogischem Berufswissen
  • 4. Das Ringen um Struktur und Inhalte der Lehrerbildung
  • 5. Das Bedürfnis nach Koordination und Systematik
  • 6. Die erziehungswissenschaftlichen Fächer der Lehrerbildung an pädagogischen Hochschulen
  • 7. Zusammenfassung
  • Abkürzungen und Internetadressen
  • Abbildungen und Tabellen
  • Literatur

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor