Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Internationales Handbuch der Berufsbildung

Spanien

Anita Milolaza

Diese Publikation zitieren

Anita Milolaza, Internationales Handbuch der Berufsbildung (2014), W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783763954117

Getrackt seit 05/2018

111
Downloads

Beschreibung / Abstract

Die Länderstudie gewährt Einblicke in das spanische Bildungs- und Berufsbildungssystem und seine Entwicklung in den letzten Jahrzehnten. Interessant für deutsche Unternehmen: Die Studie informiert und erläutert Bildungswege und -abschlüsse in der beruflichen Bildung in Spanien.

Die Länderstudie Spanien bildet den Auftakt zu einem neuen Angebot des Internationalen Handbuchs der Berufsbildung: Neu veröffentlichte Länderstudien können in Zukunft auch einzeln bezogen werden. Das Internationale Handbuch stellt insgesamt 44 Bildungssysteme unter dem Blickwinkel der Berufsbildung vor und zeichnet die strukturellen und historischen Entwicklungslinien nach.

Beschreibung

Anita Milolaza ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesinstitut für Berufsbildung in Bonn.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Impressum
  • Inhalt
  • Editorial
  • Verzeichnis der Tabellen und Übersichten
  • Grunddaten [2012]
  • Abkürzungen
  • Einleitung
  • 1 Einführung in die politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen
  • 1.1 Politik und Verwaltung
  • 1.2 Volkswirtschaft
  • 1.3 Arbeitsmarkt und Qualifikationsstruktur
  • 1.4 Bevölkerungs- und Sozialstruktur
  • 1.5 Sozialversicherung
  • 2 Zuständigkeiten und Träger im Bildungs-, Ausbildungs- und Weiterbildungswesen
  • 2.1 Gesetzliche Grundlagen
  • 2.2 Staatliche, regionale und lokale Kompetenzen im Schulwesen
  • 2.3 Finanzierung des Bildungswesens
  • 2.4 Arbeitsverwaltung
  • 3 Übersicht über das Bildungswesen
  • 3.1 Historische Entwicklung und Struktur
  • 3.2 Schulpflicht
  • 3.3 Kinder- und Vorschulerziehung
  • 3.4 Primarbereich
  • 3.5 Obligatorischer Sekundarbereich I
  • 3.6 Allgemeinbildender Sekundarbereich II
  • 3.7 Berufsausbildung
  • 3.8 Hochschulbildung
  • 3.9 Verfahren zur Bildungsqualität
  • 3.10 Erwachsenenbildung und berufl iche Weiterbildung
  • 3.11 Reformen
  • 4 Berufliches Bildungswesen
  • 4.1 Historische Entwicklung und Stellenwert der Berufsausbildung
  • 4.2 Nationales System der Qualifikationen und der Berufsbildung [Sistema Nacional de Cualifi caciones y Formación Profesional, SNCFP]
  • 4.3 Struktur des Subsystems der beruflichen Erstausbildung b[Formación Profesional Inicial]
  • 4.4 Beteiligung von Betrieben in der beruflichen Erstausbildung
  • 4.5 Aktuelle Entwicklungen in der Erprobung dualer Ausbildungsmodelle
  • 4.6 Berufliche Erstausbildung höheren Grades [Formación Grado Superior], Beispiel: Buchhaltung und Wirtschaftsprüfung [Gestión Contable y de Auditoría]
  • 4.7 Berufliche Erstausbildung mittleren Grades [Formación Grado Medio], Beispiel: Küche [Cocina]
  • 4.8 Berufliche Einstiegsqualifizierung [Cualificación profesional inicial], Beispiel: Hilfstätigkeiten in der mechanischen Fertigung [Operaciones Auxiliares de Fabricación Mecánica]
  • 4.9 Reformen und Innovationen der beruflichen Bildung
  • 4.10 Berufsbildungsforschung
  • 5 Erwachsenen- und Weiterbildung
  • 5.1 Subsystem der Berufsbildung für Beschäft igung
  • 6 Personal im beruflichen Bildungswesen
  • 6.1 Lehrerbildung
  • 6.2 Betriebliches Ausbildungspersonal – Tutoren
  • 6.3 Bildungspersonal in Weiter- und Erwachsenenbildung
  • 7 Länderübergreifende Mobilität
  • 7.1 Programme der Europäischen Union
  • 7.2 Internationale Berufsbildungszusammenarbeit
  • 8 Zusammenfassung
  • 9 Literaturverzeichnis
  • 9.1 Weiterführende Literatur (Auswahlbibliografi e)
  • 9.2 Weitere benutzte Literatur
  • 9.3 Wichtige benutzte Websites
  • 10 Dokumente, Rechtsgrundlagen, Anschrift en u. Ä.
  • 10.1 Gesetze, Verordnungen
  • 10.2 Ausbildungsordnungen, sonstige Unterlagen
  • 10.3 Anschriften
  • Organigramm Bildungswesen (allgemeine Bildung, berufliche Erstausbildung und Weiterbildung)
  • Register

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor