Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Professionalisierung durch das berufsbegleitende Studium Frühkindlicher Inklusiver Bildung

Entscheidungskriterien von Studierenden

Carmen Dorrance

Diese Publikation zitieren

Carmen Dorrance, Professionalisierung durch das berufsbegleitende Studium Frühkindlicher Inklusiver Bildung (2015), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0943-8394, 2015 #02, S.96

Getrackt seit 05/2018

9
Downloads

Beschreibung / Abstract

Inklusionsorientierte Fachkompetenzen erfordern eine wissenschaftliche Fundierung, da sie sich nicht in der rezepthaften Anwendung von Handlungskompetenzen erschöpfen. Insofern sind die Debatten um Professionalisierung durch Akademisierung der Ausbildung im Bereich der Frühpädagogik aus inklusionstheoretischer Sicht von Interesse. Auf der Basis einer Befragung von Studierenden des Studiengangs Frühkindliche Inklusive Bildung an der Hochschule Fulda wird ein Blick auf die Motive und Erwartungen geworfen, die mit der individuellen Entscheidung verbunden sind, ein Studium im Bereich frühkindlicher Bildung mit dem Schwerpunkt der Inklusionsorientierung aufzunehmen. Dabei zeigt sich, dass die Kompatibilität mit dem eigenen Lebensentwurf von entscheidender Bedeutung ist, sich den Herausforderungen einer berufsbegleitenden akademischen Aus-, Fort- oder Weiterbildung zu stellen.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor