Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Reformpädagogik in der Praxis

Diese Publikation zitieren

Reformpädagogik in der Praxis (17.07.2020), Verlag Julius Klinkhardt, 83670 Bad Heilbrunn, ISBN: 9783781553743

Getrackt seit 05/2018

134
Downloads

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • Helga Jung-Paarmann Reformpädagogik in der Praxis Teil 1
  • Impressum
  • Oberstufe gestalten
  • Inhaltsverzeichnis (1. Teil)
  • Inhaltsverzeichnis (2. Teil)
  • Vorwort
  • Vorbemerkung
  • I. Einleitung: Die Vorgeschichte
  • 1 Die Krise des Bildungssystems
  • 2 Bildungsrat und Bildungskommission
  • 3 Studentenbewegung
  • 4 Erste Entwürfe für das Oberstufen-Kolleg
  • 5 Gründung der Schulprojekte
  • II. Die Ära der Akanier – Ideen, Konzepte, Pläne
  • 1 Menschen mit Phantasie und Tatkraft: Die Aufbaukommission
  • 2. Pädagogik und Polit-Power: Das Selbstverständnis der Aufbaugeneration
  • 3. Ein Haus für die Polis: Architektur und Pädagogik
  • 4. Reform und Verwaltung: Neue Ideen brauchen einen Rahmen
  • 5. Social Life und „Wachstumsschmerzen“: Die Mitglieder der Aufbaukommission unter sich
  • 6. Neue Inhalte für ein verändertes Leben: Das Oberstufen-Kolleg als Curriculum-Werkstatt und Forschungseinrichtung
  • 7. Grundlagen für die Eröffnung des Oberstufen-Kollegs: Das „Rote Buch“
  • 8. Ein Schlüssel für mehr Chancengleichheit: Aufnahme der ersten KollegiatInnen
  • 9. Das Oberstufen-Kolleg bleibt eine Insel: Die „Neue Gymnasiale Oberstufe“ und ihre Folgen
  • III. Die Probe aufs Exempel – Erfahrungen mit der praktischen Umsetzung
  • 1. Die Eröffnung
  • 2. Das Orientierungssemester – Das Lehrer-Forscher-Konzept in der Praxis
  • 3. Der Wahlfachunterricht (WU) am Beispiel der Naturwissenschaften – Hochschulorientierung oder Beitrag zur Chancengleichheit
  • 4. Der Ergänzungsunterricht (EU)
  • 5. Der Gesamtunterricht (GU)
  • 6. Der Fremdsprachenunterricht
  • 7. Leistungsbewertung und selbstbestimmtes Lernen
  • 8. Die Entwicklung der Selbstverwaltung
  • IV. Die erste Existenzkrise – Kampf um die rechtliche Konsolidierung
  • 1. Veränderte Rahmenbedingungen
  • 2. Der Konflikt um Satzung und Prüfungsordnung
  • 3. Ergebnisse der Auseinandersetzung – ein Neuanfang
  • V. Chancen und Probleme für das Oberstufen-Kolleg Anfang der 80er Jahre
  • 1. Die bildungspolitische Situation
  • 2. Der Kampf der CDU gegen die Bielefelder Schulprojekte
  • 3. Probleme des Transfers für die Ergebnisse der Versuchsschule OS
  • VI. Das Oberstufen-Kolleg als Curriculumwerkstatt und Forschungseinrichtung
  • 1. Das Oberstufen-Kolleg als Curriculumwerkstatt im fächerübergreifenden Bereich
  • 2. Das Oberstufen-Kolleg als Forschungseinrichtung
  • Helga Jung-Paarmann Reformpädagogik in der Praxis Teil 2
  • Inhaltsverzeichnis (2. Teil)
  • VII Das Oberstufen-Kolleg als Lebens- undErfahrungsraum
  • 1. Das Gebäude als Lebensraum
  • 2. Das Oberstufen-Kolleg als Lebensraum für die MitarbeiterInnen
  • 3. Das Oberstufen-Kolleg als Lebensraum für KollegiatInnen
  • VIII Die zweite Existenzkrise und ihre Überwindung – von Hartmut von Hentig zu Ludwig Huber
  • 1. 10 Jahre Oberstufen-Kolleg – Bilanz und Ausblick
  • 2. Der Abschied von Hartmut von Hentig und die Suche nach einem Nachfolger
  • 3. Die Interministerielle Arbeitsgruppe Oberstufenkolleg (IAG OS) und die Folgen
  • 4. Demokratie am OS – Selbstverwaltung und Kollegiale Leitung auf Zeit
  • 5. Bundesweite Anerkennung des OS-Abschlusses
  • IX Reform der Reform
  • 1. Neuausrichtung der Lehrerforschung
  • 2. Transfer
  • 3. Schulentwicklung in einer Reformschule
  • 4. Hindernisse bei der Reform der Reform
  • X Die dritte Existenzkrise – von der Neuen Tertiärstufe zur „Laborschule“ für die gymnasiale Oberstufe
  • 1. Wolken am Horizont
  • 2. Vom College zur gymnasialen Oberstufe
  • 3. Annäherungen an das Neue Oberstufen-Kolleg (NeOS)
  • Epilog Nach dem Ende des Oberstufen-Kollegs als College: Was bleibt...?
  • Anhang
  • A. Ludwig Huber
  • B. Was aus ihnen wurde … Porträts von ehemaligen Kollegiatinnen und Kollegiaten – 1999 und heute –
  • C. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Oberstufen-Kollegs 1970 – 2005
  • D. Kollegiale Leitung auf Zeit am Oberstufen-Kolleg ab 1981
  • E. Teilnehmer an den Verhandlungen über das Oberstufen-Kolleg 1974 - 1979
  • F. Oberthemen im Ergänzungsunterricht des Oberstufen-Kollegs WS 74/75 bis SS 1982
  • G. Fächerübergreifende Kurse und Projekte zum Thema Umwelt ab 1980 bis zur Einführung des Wahlfachs Ökowissenschaften 1987
  • H. Fächerübergreifende Kurse und Projekte zum Thema Informatik 1977 bis 1988
  • I. Fächerübergreifende Kurse und Projekte zu Frauen- und Gender- Themen 1977 bis 1987
  • J. Tagungen und Workshops vom und im Oberstufen-Kolleg
  • K. AMBOS – Arbeitsmaterialien aus dem Bielefelder Oberstufen-Kolleg. 1978 – 2010
  • L. AMBOS Diskussionspapiere
  • M. Abkürzungsverzeichnis
  • N. Literatur- und Quellenverzeichnis
  • Rückumschlag

Ähnliche Titel