Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Value Proposition Design

Entwickeln Sie Produkte und Services, die Ihre Kunden wirklich wollen. Die Fortsetzung des Bestsellers Business Model Generation!

Alexander Osterwalder, Yves Pigneur, Greg Bernarda und Alan Smith

Diese Publikation zitieren

Alexander Osterwalder, Yves Pigneur, Greg Bernarda, Alan Smith, Value Proposition Design (2015), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593429786

Getrackt seit 05/2018

26290
Downloads
312
Quotes

Beschreibung

Dr. Alexander Osterwalder ist Speaker, Berater und Trainer für Geschäftsmodell-Innovationen. Seinen praxisorientierten Ansatz des Geschäftsmodelldesigns entwickelte er zusammen mit Dr. Yves Pigneur. Osterwalders Idee lebt: Mehr als 17 000 aktive Mitglieder tauschen sich über die Business-Mode-Generation-Onlinecommunity aus.

Beschreibung / Abstract

Bücher zur Produktentwicklung gibt es viele. Dennoch ist die Quote an Flops immens. Mit Alexander Osterwalders »Value Proposition Design« wäre das nicht passiert! Der Erfinder von »Business Model Generation« liefert die kreative Bauanleitung für innovative Produkte. Sein Ziel: Schluss mit sinnlosen Dingen, die keiner will. Mit Osterwalders bewährtem Canvas-Konzept entsteht spielerisch die perfekte Passform zwischen Produkt und Kunde. Praxisorientiert zeigt das Buch, wie aus der Idee ein Must-have wird. Ein Onlineservice mit Tools, Tests und Fallstudien sowie die Schnittstelle zur Business-Model-Generation-Community ergänzen das Powerpaket. Der neue Osterwalder mit Haben-wollen-Effekt!

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Sie werden von Value Proposition Design begeistert sein, wenn …
  • Value Proposition Design wird Ihnen gute Dienste dabei leisten …
  • Unser Wertangebot an Sie
  • Die Werkzeuge und Abläufe von Value Proposition Design
  • Eine ganzheitliche Abfolge von Tools
  • Zur Erinnerung: Die Business Model Canvas
  • Value Proposition Design funktioniert bei …
  • Verwenden Sie Value Proposition Design, um …
  • Schätzen Sie Ihre Kenntnisse bei der Gestaltung von Wertangeboten ein
  • Machen Sie Ihren Kollegen Value Proposition Design schmackhaft
  • 1. Canvas
  • Wert schaffen
  • Value Map
  • 1.1 Kundenprofil
  • Kundenaufgaben
  • Kundenprobleme
  • Kundengewinne
  • Profil eines »Lesers von Businessliteratur«
  • Aufgaben, Probleme und Gewinne gewichten
  • Schlüpfen Sie in die Haut Ihres Kunden
  • Best Practices für die Erfassung von Aufgaben, Problemen und Gewinnen
  • 1.2 Value Map
  • Produkte undDienstleistungen
  • Problemlöser
  • Gewinnerzeuger
  • Das Wertangebot von Value Proposition Design abbilden
  • Skizzieren Sie, wie Ihre Produkte und Dienstleistungen Wert schaffen
  • Best Practices für das Skizzieren von Wertschöpfung
  • 1.3 Übereinstimmung
  • Übereinstimmung
  • Übereinstimmung?
  • Prüfen Sie Ihre Übereinstimmung
  • Drei Arten der Übereinstimmung
  • Kundenprofile in B2B
  • Mehrfache Übereinstimmung
  • Ein Kinobesuch
  • Derselbe Kunde, anderer Kontext
  • Gleicher Kunde, verschiedene Lösungen
  • Hinzugelernt
  • Design, Test, Repeat
  • 2. Design
  • Formen Sie Ihre Ideen
  • 10 Merkmale überzeugender Wertangebote
  • 2.1 Prototyp-Möglichkeiten
  • Was sind Prototypen?
  • 10 Grundsätze für Prototypen
  • Ideen sichtbar machen mit Serviettenskizzen
  • Schnell Möglichkeiten schaffen mit Lückentexten
  • Ideen mit Value Proposition Canvases ausgestalten
  • 2.2 Ausgangspunkte
  • Wo anfangen?
  • Ideen beflügeln mit Designbeschränkungen
  • Große Ideen hervorbringen mit Büchern und Zeitschriften
  • Push oder Pull?
  • Push: Technologie auf der Suche nach Aufgaben, Problemen und Gewinnen
  • Pull: Aufgaben von hohem Wert identifizieren
  • Pull: Aufgabenauswahl
  • Sechs Innovationsmethoden anhand des Kundenprofils
  • 2.3 Kunden verstehen
  • Sechs Techniken zur Erlangung von Kundeneinblicken
  • Der Datendetektiv: Beginnen Sie mit vorhandenen Informationen
  • Der Journalist: Interviewen Sie Ihre Kunden
  • Grundregeln für Interviews
  • Der Anthropologe: Eintauchen in die Welt des Kunden
  • Arbeitsblatt Kundenalltag
  • Muster erkennen in der Kundenforschung
  • Finden Sie Ihre Earlyvangelisten
  • 2.4 Entscheidungen treffen
  • Zehn Fragen zur Überprüfung Ihres Wertangebots
  • Mit der Stimme des Kunden sprechen
  • Den Kontext verstehen
  • Value Proposition Design vs. Wettbewerber
  • Vergleichen Sie Ihr Wertangebot mit der Konkurrenz
  • Vermeiden Sie kognitiven Mord für ein besseres Feedback
  • Die Kunst der Kritik
  • Effizientes Feedback einholen mit de Bonos Denkhüten
  • Visuelle Abstimmung mit Punktevergabe
  • Kriterien festlegen und Prototypen auswählen
  • 2.5 Das richtige Geschäftsmodell finden
  • Wert schöpfen für Ihren Kunden und für Ihr Geschäft
  • Azuri (Eight19): Solartechnologie zu einem rentablen Geschäft machen
  • Also …
  • Vom Wertangebot zum Geschäftsmodell …
  • … und wieder zurück
  • Stresstest mit Zahlen: ein Beispiel aus der Medizintechnik
  • Sieben Fragen zur Einschätzung Ihres Geschäftsmodell-Designs
  • 2.6 Design inetablierten Unternehmen
  • Nehmen Sie die richtige Einstellung zum Erfinden oder Verbessern ein
  • Das Businessbuch der Zukunft
  • Neuerfindung durch den Wechsel von Produkten …
  • … zu Dienstleistungen
  • Die perfekte Workshop-Atmosphäre
  • Stellen Sie Ihren Workshop zusammen
  • Hinzugelernt
  • 3. Test
  • Beginnen Sie zu experimentieren, um das Risiko zu verringern
  • 10 Testgrundsätze
  • Die Einführung des Kundenentwicklungsprozesses
  • Die Einbindung der Prinzipien des Lean Startup
  • Anwendung von Bauen, Messen, Lernen
  • 3.1 Was wird getestet?
  • Den Kreis testen
  • Das Quadrat testen
  • Das Rechteck testen
  • 3.2 Schritt für Schritt testen
  • Der Testablauf im Überblick
  • Arbeiten Sie Ihre Hypothesen heraus: Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit Ihre Idee funktioniert?
  • Bringen Sie Ihre Hypothesen in eine Rangfolge: Was könnte Ihr Geschäft sterben lassen?
  • Experimente gestalten mit der Testkarte
  • Erkenntnisse sammeln mit der Lernkarte
  • Wie schnell lernenSie?
  • Fünf Datenfallen, die Sie umgehen sollten
  • 3.3 Die Bibliothek der Experimente
  • Bunt gemischte Experimente
  • Nachweise schaffen durch einen Handlungsaufruf
  • Ad Tracking
  • Unique Link Tracking
  • Katalog der Minimalprodukte
  • Illustrationen, Storyboards und Szenarios
  • Experimente in Lebensgröße
  • Landing Page
  • Split-Test
  • Innovation Games
  • Speedboat
  • Produktverpackung
  • Ein Merkmal kaufen
  • Simulationsverkäufe
  • Vorabverkäufe
  • 3.4 Wie sich alles zusammenfügt
  • Der Testablauf
  • Messen Sie Ihren Fortschritt
  • Das Progress Board
  • Owlet: Konstanter Fortschritt mit systematischem Design und Tests
  • Hinzugelernt
  • 4. Weiterentwickeln
  • Koordination schaffen
  • Messen und kontrollieren
  • Unablässig verbessern
  • Sich selbst immer wieder neu erfinden
  • Taobao: Die Neuerfindung des (Online-)Handels
  • Hinzugelernt
  • Anhang
  • Glossar
  • Das Kernteam
  • Betaleser
  • Vitae
  • Index

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor