Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Handbuch Ethik für Pädagogen

Grundlagen und Praxis

Thomas Kesselring

Cite this publication as

Thomas Kesselring, Handbuch Ethik für Pädagogen (2012), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783534719525

Tracked since 05/2018

35
Downloads

Beschreibung

In der laufenden Bildungsdebatte ist es für alle Beteiligten wichtig, sich über ihre Ziele klar zu werden. Thomas Kesselring leistet dazu mit seinem Handbuch einen entscheidenden Beitrag. Sein Handbuch ist durch eine verständliche Sprache, anschauliche Tabellen und einen einmaligen Aufbau in zwei deutlich getrennte Teile so klar gegliedert, dass der Leser auch komplexe Sachverhalte schnell durchschaut.
Der erste Teil erläutert die Grundbegriffe der Ethik sowie Freiheits- Tugend- und Gerechtigkeitsbegriff und die Rolle der Ethik in der modernen Gesellschaft.
Im zweiten Teil geht es um pädagogische Fragestellungen wie den Bildungsbegriff und Kinderrechte.
Die je zwölf Kapitel des ersten und des zweiten Teils sind direkt aufeinander bezogen, der Leser kann also zu einem bestimmten Teilaspekt immer zuerst die ethischen Grundlagen nachschlagen um sich dann im korrespondierenden Kapitel über die praktischen Auswirkungen auf die Pädagogik zu informieren.

Beschreibung

Dieses Handbuch verknüpft eine Einführung in die Ethik für Lehrkräfte und Pädagogen mit der Behandlung der wichtigsten ethischen Fragen im Schul- und Bildungswesen sowie im pädagogischen Alltag. Die transparente Struktur ermöglicht sowohl den schnellen Zugriff auf ein Einzelthema als auch die systematische Erarbeitung des gesamten Stoffes.

Beschreibung

Thomas Kesselring, geboren 1948, war Professor für Philosophie, Ethik, Multikulturalität und Ökologie an der Pädagogischen Hochschule Bern und Privatdozent für Philosophie an der Universität Bern.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • Einleitung: Ethik und Erziehung
  • I. Teil: Einführung in die Ethik für Pädagogen
  • 1. Ethik – was ist das?
  • 2. Freiheit und ihre ethische Bedeutung
  • 3. Wertgeschätzte Haltungen: Tugenden
  • 4. Achtung und ihr Gegenteil
  • 5. Entwicklung des moralischen Urteilens und Handelns
  • 6. Utilitaristische Ethik
  • 7. Ethik und Kooperation
  • 8. Ethik und Wettbewerb. Ethik und Tausch
  • 9. Gerechtigkeit
  • 10. Ethischer Universalismus und ethischer Relativismus
  • 11. Menschenrechte
  • 12. Macht, Autorität, Verantwortung
  • II. Teil: Pädagogik als Herausforderung an die Ethik
  • 1. Bildung – was ist das?
  • 2. Bildungsziele – Ausbildungsziele
  • 3. Exzellenzkriterien. Standards im Bildungswesen?
  • 4. Vorbeugen gegen Diskriminierung und Gewalt
  • 5. Entwicklung der Emotionen und der Empathie
  • 6. Sanktionswesen: Strafen und Belohnen
  • 7. Kooperative Konfliktlösungen: Verhandeln und Vermitteln
  • 8. Beurteilen, Noten geben, Selektieren
  • 9. Chancengleichheit im Bildungswesen
  • 10. Pädagogik der Vielfalt
  • 11. Kinderrechte
  • 12. Berufsethos des Lehrers (Pädagogen)
  • Literaturverzeichnis
  • Personenregister
  • Sachregister

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor