Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Properz, Elegien

Kommentarband

Dieter Flach

Diese Publikation zitieren

Dieter Flach, Properz, Elegien (2012), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783534720309

Getrackt seit 05/2018

598
Downloads
8
Quotes

Beschreibung / Abstract

Sextus Propertius (ca. 48 v. Chr.–15 v. Chr.) gehört zu den großen Liebesdichtern der augusteischen Zeit. Für die zweisprachige Ausgabe seiner vier erhaltenen Elegienbücher hat Dieter Flach die Lesarten der einschlägigen Handschriften durchgängig miteinander verglichen und auf dieser Grundlage einen neuen, von den gängigen Textausgaben erheblich abweichenden Text eingerichtet, der ohne massive Eingriffe oder umfängliche Ergänzungen aus kommt. Der ausführliche Kommentar, den Dieter Flach in diesem Band vorlegt, klärt die zahlreichen Streit- und Zweifelsfragen der Textüberlieferung und soll dabei helfen, das Werk des Dichters Properz mit den Augen und den Vorkenntnissen der gebildeten Römer zu lesen, an die er sich zu seinen Lebzeiten gewandt hatte. Dies ist umso wichtiger, als die Elegien zahlreiche Anspielungen an Stoffe und Szenen aus der Welt der griechischen Sage, der römischen Geschichte oder des zeitgenössischen Rom enthalten, die für heutige Leser ohne Hilfe kaum zu verstehen sind.

Beschreibung

In dieser neuen kritischen Ausgabe zeigt Dieter Flach die Elegien des Properz in einem Textzustand, der ohne massive Eingriffe oder umfängliche Ergänzungen auskommt und den ursprünglichen, von Propzerz hinterlassenen Text wiederherstellt. Ergänzend zum Band aus der Reihe ›Texte zur Forschung‹ ist ein umfangreicher Kommentarband erschienen.

Beschreibung

Dieter Flach, geb. 1939, war bis zu seiner Emeritierung Professor für Alte Geschichte, zunächst an der Philipps-Universität Marburg, danach an der Universität Paderborn. Flach ist aber nicht nur Historiker, sondern auch Klassischer Philologe und hat mehrere lateinische Werke und Geschichtsquellen kritisch ediert, übersetzt und kommentiert - zum Beispiel Marcus Terentius Varro, Über die Landwirtschaft oder Das Zwölftafelgesetz, zuletzt Properz, Elegien. Seine Römische Geschichtsschreibung ist inzwischen ein Standardwerk.

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Kommentar
  • Erstes Buch
  • Zweites Buch
  • Drittes Buch
  • Viertes Buch
  • Bibliographie
  • Quellen
  • Schrifttum
  • Back Cover

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor