Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Der ungewisse Übergang von Care Leaver: Die "Milchmädchenrechnung" der Jugendhilfe

Anna Mühlmann

Diese Publikation zitieren

Anna Mühlmann, Der ungewisse Übergang von Care Leaver: Die "Milchmädchenrechnung" der Jugendhilfe (02.04.2020), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0947-8957, 2014 #3, S.138

Getrackt seit 05/2018

126
Downloads

Beschreibung / Abstract

Dieser Beitrag greift die Perspektive des Netzwerks "Careleaver Deutschland" auf. In diesem haben sich Care Leaver organisiert, die aktuell an einer Hochschule studieren. Die Anzahl der Care Leaver, die in Deutschland studieren, ist vermutlich sehr gering - Schätzungen belaufen sich auf ein bis drei Prozent. Obwohl diese jungen Menschen während ihrer Zeit in stationären Erziehungshilfen häufig zu den "erfolgreichen" und "unproblematischen Fällen" gerechnet werden, stoßen sie dennoch - wie der Beitrag zeigt - beim Absolvieren eines Studiums auf zahlreiche Herausforderungen und Barrieren.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor