Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Suizidprävention im Gefängnis

Thomas Noll und Jérôme Endrass

Diese Publikation zitieren

Thomas Noll, Jérôme Endrass, Suizidprävention im Gefängnis (15.06.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0341-1966, 2014 #1, S.2

Getrackt seit 05/2018

59
Downloads
4
Quotes

Beschreibung / Abstract

Zwischen dem Suizid eines Häftlings und demjenigen einer Person in Freiheit gibt es viele Parallelen, aber auch Unterschiede. Im folgenden Text wird nach einer summarischen Präsentation von Epidemiologie und Risikofaktoren für Suizide in der Allgemeinbevölkerung vertieft auf die Besonderheiten bei Gefangenen eingegangen. Besonderer Fokus wird auf die Frage der Ursache von Gefangenensuiziden gerichtet. Insbesondere werden zur Suizidprävention Best-Practice-Empfehlungen für den Umgang des Strafvollzugspersonals mit suizidalen Häftlingen abgegeben. Falls es doch zu einem Todesfall kommen sollte, können damit ausserdem strafrechtliche Konsequenzen für das Personal und Haftpflichtfälle vermieden werden.



Schlüsselwörter: Suizid, Gefängnis, Prävention



There are many similarities between the suicide of a prisoner and a person outside prison - but also several differences. In the following text, we will provide an overview of the epidemiology and risk factors for suicide in the general population, before focussing on the exceptional situation of inmates. We will focus on causal factors of suicide in prison and present best practice recommendations for handling suicidal prisoners - primarily to prevent suicide from happening, but also to avoid malpractice lawsuits in case a suicide does occur.



Keywords: suicide, prison, prevention

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor