Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Psychosoziale Krisen in Unternehmen

Praxishandbuch für Führungskräfte

Diese Publikation zitieren

Sonja Prager(Hg.), Nora Hlous(Hg.), Psychosoziale Krisen in Unternehmen (2006), facultas.wuv - Maudrich, 1050 Wien, ISBN: 9783990302637

Beschreibung / Abstract

Führungskräfte erarbeiten Ziele, entwickeln Strategien zu deren Erreichung, motivieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und nehmen viele weitere Verantwortungen wahr. Doch die beste Strategie kann scheitern, wenn trotz hohem Arbeitseinsatz psychosoziale Krisen einzelne Mitarbeiter, Teams oder auch ein Unternehmen lahm legen.
Dieses Handbuch bietet durch Fallbeispiele und Gesprächsleitfäden eine praktikable Unterstützung für den Umgang mit psychosozialen Krisen.

Die zentralen Themen:
• Mitarbeiter- und Teamführung in Krisensituationen,
• Stress und Burnout,
• Suchtmittelabhängigkeit,
• Mobbing,
• sexuelle Belästigung,
• Deeskalation von Konflikten,
• der Umgang mit chronisch kranken Mitarbeitern,
• Unterstützungssysteme – Vorteile und Grenzen.

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Prager Sonja, Hlous Nora (Hg.) Psychosoziale Krisenin Unternehmen
  • Imprimatur
  • Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis
  • EINLEITUNG
  • 1 ALLGEMEINES ZUPSYCHOSOZIALEN KRIS
  • 1.1 Definition von Krise
  • 1.2 Arten von Krisen
  • 1.3 Verlauf von Krisen
  • 1.4 Mögliche Reaktionen nach einer Krise
  • 1.5 Studien und Statistiken
  • 2 MITARBEITER- UND TEAMFÜHRUNG IN KRISENSITUATIONEN
  • 2.1 Veränderungen im Team
  • 2.2 Aufgaben von Führungskräften
  • 2.3 Richtiger Umgang mit Angst
  • 2.4 Informationsmanagement in Krisensituationen
  • 2.5 Auswirkungen auf das Team unddie Führungskraft
  • 3 STRESS UND BURNOUT
  • 3.1 Stress
  • 3.2 Stressreaktionen
  • 3.3 Stressbewältigung
  • 3.4 Burnout
  • 3.5 Phasen des Burnout-Syndroms
  • 3.6 Burnout-Symptome
  • 3.7 Arbeitsplatzspezifische Faktoren und Burnout
  • 3.8 Gespräche mit Mitarbeitern beim Auftreten von Burnout-Symptomen
  • 4 SUCHTMITTELABHÄNGIGKEIT
  • 4.1 Definition (nach Wilhelm Feuerlein 1989)
  • 4.2 Co-Abhängigkeit
  • 4.3 Aspekte von Führung im Umgang mit Mitarbeitern bei Alkoholmissbrauch
  • 4.4 Erkennen von Suchtproblemen
  • 4.5 Trunkenheit am Arbeitsplatz
  • 4.6 Leitfaden für den Umgang und die Gesprächsführung
  • 4.7 Therapien
  • 4.8 Rückfälle
  • 5 MOBBING
  • 5.1 Mobbinghandlungen
  • 5.2 Auswirkungen
  • 5.3 Mobbingverlauf
  • 5.4 Typische Mobbingsituationen
  • 5.5 Ursachen und begünstigende Faktoren
  • 5.6 Mobbinginterventionen und die Verantwortung der Führungskraft
  • 5.7 Mobbingprävention
  • 6 SEXUELLE UND GESCHLECHTSBEZOGENE BELÄSTIGUNG AM ARBEITSPLATZ
  • 6.1 Begriffsbestimmung
  • 6.2 Rechtlicher Rahmen
  • 6.3 Beispiele sexueller Belästigung
  • 6.4 Folgen sexueller Belästigung
  • 6.5 Reaktionen der belästigenden Person
  • 6.6 Maßnahmen gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz
  • 6.7 Erwünschtes Verhalten von Kollegen
  • 6.8 Möglichkeiten der Betroffenen
  • 6.9 Rolle und Verantwortung der Führungskraft
  • 6.10 Fehlverhalten von Führungskräften und Kollegen
  • 7 PRÄVENTION ESKALIERTER KONFLIKTE
  • 7.1 Neun Stufen der Konflikteskalation
  • 7.2 Mediation als konstruktive Form der Konfliktlösung
  • 7.3 Konfliktlösungsstrategien (Schwarz 1999, S. 217 ff.)
  • 7.4 Kommunizieren von Botschaften
  • 7.5 Effektive Kommunikationsregeln
  • 7.6 Veränderungsgespräche (Versetzungen, Kündigungen)
  • 7.7 Eskalierte Gespräche
  • 8 ÜBERFÄLLE
  • 9 UMGANG MIT SCHWER ODER CHRONISCH KRANKEN MITARBEITERN
  • 9.1 Rückkehr nach Krankenständen
  • 9.2 Rückkehrgespräche mit Mitarbeitern
  • 10 TOD VON MITARBEITERN
  • 10.1 Trauer
  • 10.2 Überbringen einer Todesnachricht
  • 10.3 Selbstmord
  • 10.4 Umgang mit suizidgefährdeten Personen und Suiziddrohungen
  • 10.5 Ableben eines Menschen
  • 11 UNTERSTÜTZUNGSSYSTEME
  • 11.1 Arbeitspsychologie
  • 11.2 Arbeitsmedizin
  • 11.3 Sicherheitsbeauftragte/-fachkräfte/-techniker
  • 11.4 Gleichbehandlungsbeauftragte
  • 11.5 Behindertenbeauftragte
  • 11.6 Supervision
  • 11.7 Coaching
  • 11.8 Mediation
  • 11.9 Moderation
  • 11.10 Externe Beratungsstellen
  • 11.11 PSY-Berufe und Psychotherapie
  • 12 ZUSAMMENFASSUNG
  • 13 LITERATUR
  • 13.1 Weiterführende Literatur

Ähnliche Titel