Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Service Management

Research on Operations Management and Marketing

Diese Publikation zitieren

Hans Corsten(Hg.), Ralf Gössinger(Hg.), Anton Meyer(Hg.), Service Management (2014), UVK Verlagsgesellschaft, 78462 Konstanz, ISBN: 9783864960307

Beschreibung




Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Hans Corsten / Ralf Gössinger / Anton Meyer (Hrsg.): Service Management. Research on Operations Management and Marketing (Post-Proceedings zur Frühjahrstagung 2013 derErich-Gutenberg-Arbeitsgemeinschaft Köln e.V.)
  • Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis
  • Magnus Richter: Barrieretypen in der Dienstleistungsproduktion – Ein produktions- und absatzwirtschaftlicher Bezugsrahmen zur effektiven Gestaltung der Kundeninteraktion
  • Inhalt
  • 1 Motivation und Zielsetzung
  • 2 Theoretisch-konzeptionelle Verknüpfung betriebswirtschaftlicher und kognitionspsychologischer Problemlösungsforschung
  • 2.1 Dienstleistungen als Problemlösungen – ein konzeptioneller Überblick
  • 2.2 Problemlösen in der Denkpsychologie – oder: Was ist eine Barriere?
  • 2.3 Barrierespezifisches Problemlösen in der Psychologie
  • 2.3.1 Synthetisches Problemlösen
  • 2.3.2 Interpolatives Problemlösen
  • 2.3.3 Dialektisches Problemlösen
  • 3 Interaktionsanalysen auf Basis des Barrierebegriffs – ein neuer Ansatz für das Dienstleistungsmanagement
  • 3.1 Anknüpfungspunkte zur Gestaltung der Dienstleistungsinteraktion – Das Akteur/Phasen-Modell der Dienstleistungsproduktion
  • 3.2 Anknüpfungspunkte für Barriereanalysen an etablierte Konzepte des Dienstleistungsmanagements
  • 4 Resümee
  • Literatur
  • Rolf Weiber und Tobias Wolf: Der Qualitäts-Dreisprung bei integrativ erstellten Leistungen – Ein konzeptioneller Ansatz zur Qualitätssicherung von Leistungsbündeln auf der Basis elektronischer Wissensressourcen
  • Inhalt
  • 1 Herausforderungen von Interaktion und Integration
  • 2 Qualitätsunsicherheit bei integrativ erstellten Leistungen
  • 2.1 Besonderheiten des Qualitätsbegriffs bei integrativen Leistungen
  • 2.2 Unsicherheitsproblematik bei integrativ erstellten Leistungen
  • 2.2.1 Allgemeine Unsicherheitspositionen der Marktparteien
  • 2.2.2 Auswirkungen von Kundenintegration und Kundeninteraktion auf die Qualitätsunsicherheit bei integrativ erstellten Leistungen
  • 3 Ganzheitliches Qualitätsmanagement mit Hilfe des Qualitäts-Dreisprungs
  • 3.1 Informationsökonomik und Wissensmanagement als theoretische Basis des Qualitäts-Dreisprungs
  • 3.2 Ableitung des Qualitäts-Dreisprungs und dessen Handlungsfelder
  • 4 Elektronische Wissensressourcen im Qualitäts-Dreisprung
  • 4.1 Quality Screening
  • 4.2 Quality Processing
  • 4.3 Quality Signaling
  • 5 Kritische Reflexion und Ausblick
  • Literatur
  • Thomas Robbert und Stefan Roth: Drip-Pricing im Preismanagement von Dienstleistungen
  • Inhalt
  • 1 Einleitung
  • 2 Theoretische Abgrenzung
  • 3 Empirische Befunde
  • 3.1 Preispartitionierung
  • 3.2 Preisbündelung
  • 4 Theoretische Analyse des Drip-Pricing
  • 5 Zusammenfassung und Implikationen
  • Literatur
  • Andreas J. Reuschl und Ricarda B. Bouncken: Krankenhausspezifische Produktivitätsermittlung
  • Inhalt
  • 1 Einleitung
  • 2 Zur Produktivität von Krankenhäusern
  • 3 Entwicklung eines krankenhausspezifischen Produktivitätsindexes
  • 3.1 Betriebliche Routinedaten als Datenbasis
  • 3.2 Input und Output von Krankenhäusern
  • 3.3 Komponenten des Produktivitätsindexes
  • 3.4 Benchmarking-Matrix
  • 3.5 Fazit zur entwickelten Methode
  • 4 Erprobung und Ergebnisse
  • 4.1 Datenbasis
  • 4.2 Benchmarking
  • 5 Schlussbetrachtung
  • Literatur
  • Hans Corsten und Hagen Salewski: Dienstleistungsmodularisierung auf der Grundlage pfadspezifischer Design Structure Matrizen – Entwurf eines Entscheidungsmodells zur revolvierenden Planung
  • Inhalt
  • 1 Problemstellung
  • 2 Konzeptionelle Überlegungen zu einem Entscheidungsmodell
  • 2.1 Entscheidungsrelevante Kosten
  • 2.2 Erstellungsvarianten einer Dienstleistung
  • 2.3 Integrative Betrachtung der Modularisierung
  • 3 Modellierungen
  • 3.1 Quadratisches Zuordnungsproblem als Ausgangspunkt
  • 3.2 Flussmodell
  • 4 Abschließende Bemerkungen
  • Literatur
  • Ralf Gössinger und Bastian Stahlbuck: Days-off scheduling für Transportdienstleistungen im Straßengüterverkehr – ein flexibilitätsorientierter Ansatz
  • Inhalt
  • 1 Einleitung
  • 1.1 Problemstellung
  • 1.2 Literaturüberblick
  • 2 Planungsansatz
  • 2.1 Entscheidungsproblem
  • 2.1.1 Annahmen
  • 2.1.2 Entscheidungsfeld
  • 2.1.3 Entscheidungsziel
  • 2.2 Lösungsverfahren
  • 3 Numerische Analyse
  • 3.1 Testaufbau
  • 3.2 Ergebnisse
  • 4 Abschließende Bemerkungen
  • Literatur
  • Anhang
  • Johannes Keine genannt Schulte: Hybride Leistungsbündel und Flexibilität – Entwicklung eines Fallbeispiels zur Ermittlung des Wertes von Flexibilität
  • Inhalt
  • 1 Hybride Leistungsbündel
  • 1.1 Definition
  • 1.2 HLB-Lebenszyklus
  • 2 Flexibilität hybrider Leistungsbündel
  • 2.1 Flexibilität und Unsicherheit
  • 2.2 Flexibilitätsoptionen hybrider Leistungsbündel
  • 2.3 Forschungslücke
  • 3 Investitionsbewertung und hybride Leistungsbündel
  • 3.1 Abgrenzung finanzieller und realer Optionen
  • 3.2 Reale Optionen für hybride Leistungsbündel
  • 3.3 Net Present Value-Verfahren zur Investitionsbewertung
  • 3.4 Erweiterung um den Realoptions-Ansatz
  • 3.5 Alternative Ansätze zur Berücksichtigung von Flexibilität
  • 4 Fallbeispiel
  • 4.1 Modellierung und Analyse
  • 4.2 Implikationen und Erkenntnisfortschritt
  • 5 Zusammenfassung und Ausblick auf zukünftige Forschung
  • Danksagung
  • Literatur
  • Autorenverzeichnis

Ähnliche Titel