Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Arbeit ohne Ende?

Zur Arbeitsrealität der »neuen« Selbstständigen

Johanna Muckenhuber

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Johanna Muckenhuber: Arbeit ohne Ende? Zur Arbeitsrealität der»neuen« Selbstständigen
  • Danksagung
  • Inhaltsverzeichnis
  • 1. Einleitung: „Selbstständige arbeiten länger, aber ist das ein Problem?“
  • 2. Aufbau der Arbeit und Methodenüberblick
  • 3. Institutionelle Darstellungen Solo- und Mikroselbstständiger
  • 3.1 Das arbeitgeberInnenorientierte Bild
  • 3.2 Das arbeitnehmerInnenorientierte Bild
  • 3.3 Solo-Selbstständige als Zielgruppe anderer Solo-Selbstständiger – Zwischen Selbstorganisation und Unternehmen
  • 3.4 Vergleichende Zusammenfassung institutioneller Darstellungen von Solo- und Mikroselbstständigen
  • 4. Arbeitszeiten als relevantes Thema – Erste Reaktionen der InterviewpartnerInnen
  • 5. Ergebnisse der quantitativen Analyse: Selbstständige arbeiten länger – unabhängig von ihrem Beruf
  • 5.1 Quantitative Fragestellungen und Analysemethoden
  • 5.2 Bivariate Zusammenhänge
  • 5.3 Soziostrukturelle Einflussfaktoren auf die Arbeitszeit
  • 5.4 Vergleich der Arbeitskräfteerhebung mit dem European Living and Working Conditions Survey
  • 6. Theoretische Verortung: Bourdieus Theorie der Praxis
  • 6.1 Die drei Kapitalsorten
  • 6.2 Das soziale Feld und die Metapher des Spiels
  • 6.3 Der Habitus
  • 6.4 Theoretische Anwendung des Habituskonzeptes auf die Begriffe der Zeit und der Arbeitszeit
  • 7. „Was ist Arbeit?“ – Theorie vs. subjektive Arbeitsdefinitionen
  • 7.1 Theoretisch-sozialwissenschaftliche Definitionen von Arbeit
  • 7.2 Subjektive Definitionen der Arbeit
  • 7.3 Gegenüberstellung von Definitionen, abgeleitet aus Theorie und Empirie
  • 7.4 Exkurs: Intra-individuelle Aushandlungsprozesse der Arbeitszeit
  • 8. Gestaltung der Arbeitszeiten Selbstständiger
  • 8.1 Dimensionen für die Gestaltung der Arbeitszeit und Kategorien
  • 9. Ursachen überlanger Arbeitszeiten –Einflussfaktoren auf die Arbeitszeit :„Eine Arbeitszeit-Ursachen-Typologie“
  • 9.1 Einflussfaktoren auf die Arbeitszeit
  • 9.2 Typen überlanger, regulärer und kurzer Arbeitszeiten
  • 10. Wohlbefinden bei und trotz überlanger Arbeitszeiten
  • 10.1 Wohlbefinden
  • 10.2 Beschreibung der Einflussfaktoren auf das Wohlbefinden
  • 10.3 Überblick über die Wohlbefindenstypologie
  • 11. Die Bedeutung von Anerkennung im Arbeitskontext
  • 11.1 Das Ausmaß der erhaltenen Anerkennung
  • 11.2 Die Bedeutung der Anerkennung durch andere
  • 11.3 Anerkennungstypologie
  • 12. Das Autonomieparadoxon
  • 13. Arbeitszeiten und Erfolg: Nicht nur Workaholics sind erfolgreich
  • 14. Selbstständigkeit und Familie
  • 15. Ob Bauer/Bäuerin oder WissensarbeiterIn: Lebensweltliche Ähnlichkeiten
  • 16. Prekäre Selbstdefinitionen: Zwischen UnternehmerInnentum, neuer Heimarbeit und selbstständigem Proletariat
  • 16.1 Der Idealtypus der MikrounternehmerInnen
  • 16.2 Die prekären Scheinselbstständigen
  • 16.3 Jene am Weg zum Unternehmerischen Selbst
  • 16.4 FreelancerInnen – weder ArbeitnehmerInnen noch -geberInnen
  • 16.5 Selbstdefinitionen und das Unternehmerische Selbst
  • 17. Gegenüberstellung der Selbst- und Idealbilder
  • 17.1 Überblick über Unterstützungsangebote und -wünsche für beziehungsweise von Selbstständige(n)
  • 17.2 Herausforderungen für die Interessensvertretung:
  • 17.3 Widerstand gegen das Ich-Ideal eines Unternehmerischen Selbst
  • 18. Ausformungen des Ausmaßes der Verfügbarkeit von Zeitkapital
  • 18.1 Personen mit sehr großem Zeitkapital
  • 18.2 Mäßiges Zeitkapital auf Grund des Bedürfnisses nach Freizeit
  • 18.3 Geringes Zeitkapital
  • 19. Bewertung notwendiger Arbeitszeit
  • 19.1 Nur wer viel arbeitet, arbeitet gut
  • 19.2 Wer gut arbeitet, arbeitet effizient (und muss daher nicht viel arbeiten)
  • 19.3 Wer erfolgreich sein möchte, arbeitet viel – ich will das nicht / Oder: Es geht nicht darum erfolgreich zu sein, es geht um das ‚gute Leben‘
  • 20. Unterschiedliche Ausformungen eines auf die Arbeitszeit bezogenen Habitus – Der Zusammenhang zwischen Zeitkapital und Bewertung notwendiger Arbeitszeit
  • 20.1 Der Luxus-Zeit-Habitus
  • 20.2 Der Notwendigkeits-Zeit-Habitus
  • 20.3 Der Bohemien-Zeit-Habitus
  • 21. Fazit und weiterführende Forschungsfragen
  • Literaturverzeichnis
  • Abbildungsverzeichnis
  • Tabellenverzeichnis
  • Anhang
  • Anhang 1 – Liste der InterviewpartnerInnen
  • Anhang 2 – Interviewleitfaden

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor